Covert denn niemand mehr?

von UntoldApocalypse, 26.02.05.

  1. UntoldApocalypse

    UntoldApocalypse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.02.05   #1
    Ich suche für einen Gig ne Coverband, aber niemand meldet sich :( ! ! !

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=592678#post592678

    Covert denn keiner mehr von euch oder habt ihr keine Lust bei "uns" am Arsch der Welt zu spielen?

    Was hat eure Band so für Coversongs drauf?
    Oder wie steht ihr zum Covern?

    Also ich mag Coverversionen, besonders wenn nicht mehr viel vom Original übrig geblieben ist :twisted: und der Song schon fast gänzlich entstellt ist :great: .
     
  2. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 28.02.05   #2
    Das geht mir genauso, aber genau deswegen blieb ich in keiner Band, die viel coverte, länger als ein paar Wochen. Das mit dem "Zerspielen" kann ich mal bei jeweils einem oder sehr wenigen Stücken originell finden, wenn das sich wirklich anbietet, und man den entsprechenden persönlichen Bezug dazu hat. Aber danach wird's auch wieder nur zur Masche.

    Oder man spielt eben ein zumindest teilweise sehr traditionelles Repertoire. Etwa wenn man Middle Eastern Folk Jazz oder sowas spielt, dann geht sowas wie "Fidayda" (s. etwa die Fassungen von Oriental Wind und den Dissidenten) oder "Anar Anar" (auf Embryo's Reise) immer.

    Die Nachspielerei im engeren Sinne mag ich gleich gar nicht. Das ist zu Lernzwecken ja einzusehen, aber sich ein ganzes Konzert anhören zu müssen, wo ich mir bestenfalls denke, das hab' ich besser zuhause im Plattenschrank, und schlimmstenfalls, das Stück hätte ich nichtmal vom Radio mit dem Cassettenrecorder mitgeschnitten (soviel zu meinem Alter), empfand ich immer als Qual.
     
  3. UntoldApocalypse

    UntoldApocalypse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 01.03.05   #3
    Aber gerade auf nem Konzert sind Coverversionen nicht schlecht.
    Denn wann kommt es denn mal vor das einem ein Song den man gerade zum erstenmal hört auf anhieb gefällt?
    Da haben die Coversongs schon n Vorteil.
     
  4. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 01.03.05   #4
    momentan covern wir auch noch sehr viel, denn wir wollen erst mit eigene sachen auf die bühne wenn wir wirklich topfit an unseren instrumenten und genügend bühnenerfahrung besitzen.

    am 18.03 haben wir unseren ersten gig mit unserer coverband vor wahrscheinlich 100-150 leuten... die nervösität steigt!!!:o

    unsere vorläufige setlist (reihenfolge noch nich zu 100% fix)

    whiplash (metallica (eigentlich eh kloar...))
    people of the lie (kreator)
    piece by piece (slayer)
    creeping death/black magic/chemical warfare medley (metallica & slayer)
    i hate you (slayer version)
    tormentor (kreator)
    seek and destroy (metallica)
    raining blood (slayer)
    angel of death (slayer)
    aber bitte mit sahne (verthrasht:D )

    die beide kreator songs und das medley werd ich singen...:twisted:
     
  5. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 01.03.05   #5
    Das Problem bei Covern stellt eigentlich immer die Gema, klar wenn man das Konzert nicht selber verscnstaltet kein Thema aber sobald man das selbermacht ist es doch recht ätzend.
     
Die Seite wird geladen...