CPX 700/900 & Slap/Percussion?

von milamber, 25.07.08.

  1. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    2.453
    Kekse:
    48.573
    Erstellt: 25.07.08   #1
    hallo zusammen,

    ich habe mich in eine CPX900 verkuckt ;). Da ich sie aber noch nicht testen konnte (ein Laden ist nicht gerade um die Ecke) und doch so neugierig bin, muss ich schonmal eine Frage stellen: wie klingt die Gitarre beim Slappen und beim percussiven Spiel (vor allem auch die Aufnahme)? Das ist mir nämlich sehr wichtig.

    Eine andere Frage: ist der Aufpreis von 300 Euro gerechtfertigt? Ist das 3-Wege System so viel besser?

    Ich werde wahrscheinlich erst in 2-3 Wochen die Zeit haben sie in einem Laden zu suchen und dann zu testen, deswegen frage ich schonmal :).

    danke schonmal :)
     
  2. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 25.07.08   #2
    was genau meinst du mit percussivem spiel?

    und meinst du mit 300€ aufpreis die preisdifferenz zur 700er?

    ansonsten kannst du dir ja mal dies video angucken: http://www.yamaha-europe.com/yamaha...uitbass/APX_CPX/APX_CPX_english_v1_0_300k.wmv

    dazu muss man sagen, dass das ein produktvideo von yamaha ist und mit sicherheit noch etwas nachbearbeitet und geschönt wurde, bzw auch mit richtig richtig gutem equip aufgenommen wurde.
    jedenfalls spielt der gute dave da mal beide gitarren an, und der soundunterschied ist gewaltig.
    ich find es etwas nervig, dass er auf der 700er in open tuning und mit slide spielt, udn nie in die hohen lagen geht, das ist mir zu wenig grenzwertig, aber so als erster eindruck..
     
  3. milamber

    milamber Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    2.453
    Kekse:
    48.573
    Erstellt: 26.07.08   #3
    ich meine CPX700 oder CPX900. Der Klangunterschied ist da ja nur beim Tonabnehmer, ansonsten sind ja beide gleich (soweit ich mich erinnern kann). Oder sind da andere Hölzer? müsste ich nochmal schauen.
    Die APX kommt für mich nicht in Frage.

    percussives Spielen -> vereinfacht gesagt: auf der Gitarre rumklopfen :D. Den Korpus zusätzlich zum "normalen" Spielen als Percussioninstrument verwenden. Ich hole da immer alle möglichen Töne aus dem Instrument raus, egal was für eins es ist :).
    Bis jetzt habe ich aber noch keine akustische Klampfe, bei der ich das alles auch aufnehmen kann. Leider kann ich in meiner Wohnung nicht über ein normales Mikro aufnehmen, da die Geräusche von der Strasse dabei wären :(.
     
  4. TimbeR

    TimbeR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.08
    Zuletzt hier:
    7.07.11
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Sievershausen/Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 28.07.08   #4
    Ich kann nur für die Differenz APX 500/700 zu APX 900 schreiben und soviel sagen: das Dreiwege System ist um Längen besser, macht den Sound wesentlich weicher als nur mit einem Piezzo. :great:
    Die Gitte klingt verstärkt fast so, als würde sie über ein Mikro abgenommen.

    Ansonsten sind bei beiden 900ern (APX/CPX) die verarbeiteten Materialen (z.B. Bindings Griffbrett, Kopfplatte, Inlays etc.) wesentlich teurer (Plastik vs. Elfenbein).
     
  5. milamber

    milamber Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    2.453
    Kekse:
    48.573
    Erstellt: 02.08.08   #5
    hm, seltsamerweise bekam ich keine Emailbenachrichtigung …

    gut, das heißt für mich: CPX 900
    es bleibt trotzdem noch die Frage ob die eingebauten Tonabnehmer meine Spielweise ausreichend abnehmen, oder ob ich noch ein zusätzliches internes/externes Mikro für den Percussiven Klang brauche.

    P.S. auf Elfenbein stehe ich aber nicht wirklich! :(
     
  6. Tornado_1990

    Tornado_1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    84...
    Zustimmungen:
    331
    Kekse:
    5.537
    Erstellt: 04.08.08   #6
    Ich hätte noch einen kleinen Hinweis: Auch die CPX 700 hat den ART-Pickup mit dem Mikro unter der Decke und keinen Piezo. Allerdings ist er halt hier in der 1-weg Ausführung mit einem Mikro und nicht wie bei der CPX900 mit drei Mikros. Und durch das Kontaktmikro an der Decke kommen Percussionspielereien auf der Gitarre schon relativ deutlich zur Geltung, zumindest im Vergleich zu Piezos, allerdings kann ich dir nicht sagen, ob es fürs Recording ausreicht, hab ich noch nie mit meiner CPX gemacht. Live allerdings reicht es meiner Meinung nach aus, aber ich denke du kommst nicht ums ausprobieren herum.
     
  7. Ultraflip

    Ultraflip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.08   #7
    Ich bin selbst vor 1 Woche stolzer Besitzer einer CPX 900 geworden und kann Dir schonmal eine Sorge nehmen: Da ist nix aus Elfenbein! Steht auch weder was von auf der Yamaha Homepage noch hab ich was im Netz dazu gefunden ...

    Klanglich muss ich sagen das ich eigentlich 300 EUR weniger ausgeben wollte, aber die Gitarre hat einfach alles angetestete (Takamine/Ibanez/etc.) an die Wand gespielt. Sound ist sehr rund und Glasklar ... genau mein Fall ;)

    Slappen tuh ich selbst allerdings nicht wobei ja alle Größen in diesem Bereich ein PU fürs Schallloch benutzen, was meiner Meinung nach dafür auch geeigneter ist als eine Abnahme unter der Holzdecke ... nachdem ich aber keinen klareren Klang bei einem "einbau"-PU könnte sie auf jedenfall trotzdem etwas für Dich sein ...

    Also testen ist angesagt :)

    LG
    Tobi
     
  8. milamber

    milamber Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    2.453
    Kekse:
    48.573
    Erstellt: 04.08.08   #8
    ich bin schon ziemlich scharf auf die Klampfe. Ich warte nur darauf, dass ein freund sich die zeit nimmt diese Woche mit mir zum Laden zu fahren. Bei der Entscheidung für eine Akustikgitarre möchte ich einen zweiten Gitarristen dabei haben, der sie auch vor mir spielt … und mich bremst falls sie doch nicht so der Bringer ist :D.
     
Die Seite wird geladen...

mapping