crate << genug druck und lautstärke ??>>

von julian95, 04.12.07.

  1. julian95

    julian95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.12.07   #1
    hallo,
    das ist mein letzter threat bevor ich mich abmelde.
    fragen: ist der crate gt1200 ( ein topteil ) gut also wegen den 3 kanälen ??
    wenn nein: ich würde mir dann den hughes & kettner mit 60 watt anschaffen, aber ich weis nicht ober laut genug ist:(
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 04.12.07   #2
    Geh doch einfach anspielen....

    Und nur mit einem Topteil wirste nicht weit kommen, ohne Box.

    Kauf dir herrgottnochmal den Peavey Bandit und hör auf immer irgendwelche Alternativen zu suchen, die nur halb so gut sind.
     
  3. julian95

    julian95 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.12.07   #3
    ja ok, aber stack?!?! geld wäre nich UNBEDINGT das problem. es ist ja oft so, das stcks mehr druck haben. ich noch keine von den beiden gespielt und kann das dementsprechend nicht belegen.

    mfg julian95
     
  4. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 04.12.07   #4
    Warum willst unbedingt viel Druck? Habt ihr keinen Basser?

    Ein bisschen Druck ja, aber extra einen billigen Halfstack kaufen nur weil er mehr Druck hat?

    Also ich weiß ja nicht.
     
  5. julian95

    julian95 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.12.07   #5
    das hört sich bei soli einfach härte, fetter und aggressiver an

    mfg julian95
     
  6. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 04.12.07   #6
    Nein.

    Wie gesagt geh anspielen und sammel erstmal Erfahrungen mit Amps jeglicher Art.

    "härter, fetter und aggressiver" wird es durch deine Finger und den Amp, aber nicht durch einen billigen Halfstack der etwas mehr Druck hat wie ein guter Combo.
     
  7. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 04.12.07   #7
    Das Forum ist da, um dir grundlegende Tips zu geben und Alternativen zu zeigen.
    Die Leute haben dir gesagt, was sie denken.
    "Probieren geht über studieren" hier im Forum kommst du ab jetzt nicht weiter.
     
  8. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 04.12.07   #8
    Ein guter Combo drückt ein billiges Stack locker weg. Das ein Stack mehr "drückt" mag sein (würde ich aber so nicht unterschreiben), aber ein guter Combo drückt schon genug.
    Druck kommt vom Bassisten und vor allem der Spielweise. Ein billiges Top und eine ebenso billige Box werden vielleicht drücken, weil eine Menge Bass bei rauskommt, aber ob das dann gut klingt oder eher matscht/undifferenziert klingt/...ist eine andere Frage.
    Ein Stack, daß wirklich etwas taugt, ist in der Preisklasse kaum zu finden, da

    a) der Amp meist nicht so prickelnd klingt (meiner Meinung nach, soll n icht pauschalisierend sein) und
    b) eine billige Box den Matsch/bescheidenen Klang des Amps noch weiter verwischt.


    Zum gt1200: Lass es. Da gibt es gebraucht bessere Combos, die ungefähr das kosten, was der Crate Amp+4x12er kosten würden. Ansonsten schau mal in den Thread von Uncle Reaper bezüglich Amps, die ungefähr 500 Euro kosten. Da sind schon ein paar echt gute Teile dabei.
     
  9. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.879
    Erstellt: 05.12.07   #9
    also druckmäßig würd ich jetzt mal sagen (jetzt werd ich gleich gehauen) sollte es bei einem budget von 500 ein röhrenamp sein, speziell sei dir hier der peavey classic angeraten, dieser kleine dsl 401 von marshall und hotrod deluxe von fender. Die bekommste gebraucht für das geld und bei allen drei würd ich sagen liegst du nicht verkehrt. Hatte mal im geschäft den hk matrix stack, der eigentlich auch nicht gerade billig ist gegen den kleinen marshall im vergleich, und der brüllwürfel war in jeder hinsicht besser. Ist jetzt auch wieder eine pauschalaussage, aber ich bezweifle das du viel finden wirst was bei einem preispunkt von 500 eu besser klingen wird. Musst unter umständen halt mit was gebrauchtem spielen, aber bei einem röhrenamp empfind ich das nicht so wild.
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.12.07   #10
    Threat (engl.) = Drohung (deutsch)

    Was erwartest Du? Sollen wir Rätselraten oder Hellsehen, während Du zu faul bist, das konkrete Modell zu nennen? :screwy:

    Lautstärke fürs (Kinder)Zimmer ja. Aber wofür noch? Willst Du damit beim nächsten Kirchentag mit einer Sacro-Popgruppe auftreten, im Jugendzentrum um die Ecke mit einem Punk-Trio oder bei der Kirmes als Gast einer Blaskapelle?
     
  11. julian95

    julian95 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.12.07   #11
    es ist der blue edition gemeint und ich will damit vor nem 300-mann puplikum ne relativ gute figur machen

    mfg julian95
     
  12. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 05.12.07   #12
    sollen die 300 leute nur vom amp beschallt werden, oder wird da mittels PA abgenommen?
    spielst du alleine oder in einer band?
     
  13. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 05.12.07   #13
    Ich denke mal dieser ganze Thread ist fürn Hintern. Jeder Amp mit 50W hat für ein Konzert beliebiger Größe genügend "Druck" (ich hasse dieses Wort, es sagt sowas von GARNICHTS aus), egal ob Halbleiter oder Röhre.
    Sogar ein 1x12er Combo reicht für genügend "Druck", außer wenn mit "Druck" mal wieder wieder superbööööööses superscooped Dropped-Schlabbernote (C oder wasweißich) gemeint ist, wobei dann der scheiss 5000€ Amp auch matscht, komisch...

    Wir wissen weder, welche Ausrüstung du hast, noch was du genau für Musik machst, noch wie erfahren du bist und du willst hier irgendwelche Infos? Ohne Input von dir gibts aber keinen Output, das ist wie beim Amp....ein schlechter Amp schiebt dann irgendwelchen Müll raus (Rauschen, Brummen), ein guter Amp tut das absolut gar nicht. Genauso ist es hier....gib uns ordentlichen Input und du bekommst deine Antworten.

    MfG OneStone
     
Die Seite wird geladen...

mapping