Crazy-F Gitarrenroboter (Gitarrenmaschine für faule)

von Andrey23, 03.08.05.

  1. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 03.08.05   #1
  2. Schollenfilet

    Schollenfilet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    214
    Erstellt: 03.08.05   #2
    lol, fragt sich nur, worin der Sinn des Ganzen besteht?
     
  3. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 03.08.05   #3
    Man hört aber irgendwie, das das Gefühl fehlt, aber trotzdem witzig. Begeistert bin ich erst wenn man das Ding zum shredden bringt.
     
  4. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 03.08.05   #4
    ich finde, das klingt völlig bescheiden, aber witzige Idee. Nur in sowas Geld zu stecken... :screwy:
     
  5. Manuel

    Manuel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    610
    Erstellt: 03.08.05   #5
    Ich glaube wenn man sagen würde das Flight of the Bumblebee hätte Becker oder sonstwer eingespielt würden es viele glauben. Außerdem wird der Hummelflug ja auch immer sehr "maschinell" gespielt. Was stört ist, dass diese Maschine wahrscheinlich nicht die Töne unterschiedlich laut spielen kann (Anschlagsintensität). Ansonsten isses die tolle Umsetzung einer uralten Idee.
     
  6. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 03.08.05   #6
    ich finds sinnlos :screwy:
     
  7. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 03.08.05   #7
    geeeeeeil
    Gitarristen sind bald überflüssig :eek: :eek: :eek:
     
  8. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 03.08.05   #8
    dito! Man soll selber spielen!
     
  9. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 03.08.05   #9
    Dann hörs dir mal im original von Rimsky-Korsakow auf Orgel an...

    Wieso sollte sie das nicht können?
     
  10. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 03.08.05   #10
    Ja also ob es stark anschlägt oder schwach das geht bestimmt aber stellt euch mal vor auf nem konzert ist so nen roboter teil und spielt -.-
    also nix für zukunft instrumente sollten von menschne gespielt werden !
     
  11. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 03.08.05   #11
    mal sehn wie lang es dauert bis das ding selbst komponieren kann... so lang das nich möglich is sin wir gitarristen nich ganz überflüssig ;)
     
  12. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 03.08.05   #12
    wenn diese maschine exestiert , dann braucht man ja keine gitarrenmenschen mehr , und alles würde keinen spaß mehr machn :screwy:
     
  13. Manuel

    Manuel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    610
    Erstellt: 03.08.05   #13
    Ich habe das Wort "wahrscheinlich" benutzt. Es hört sich nicht so an als wenn sie es könnte. Allmählich nervt es mich dauernd die Sachen zwei oder drei mal ausformulieren zu müssen nur weil einige Leute nicht in der Lage sind Beiträge gründlich zu lesen. Und dann sollen dabei sollen sachliche Diskussionen entstehen. :rolleyes:

    Also ich finde das ist sehr "maschinell" gespielt, grade wie Jennifer Batten das gemacht hat. Das Orgel-Original kenne ich nicht, dafür aber verschiedene Interpretationen auf dem Klavier und da habe ich dasselbe Gefühl. Der eine spielt es so, der andere anders. Ich glaube deswegen nicht das wir zu einem Konsens kommen

    @ Alle: Wieso ist das bitte sinnlos? Wir haben es hier mit einer bedeutsamen Frage zu tun: Kann ein Roboter einen menschlichen Virtuosen ersetzen. Und bevor ihr hier jetzt mit peinlichen Antworten losstürmt lasst euch gesagt sein, dass dieser Stoff Bücher und Filme (zuletzt I, Robot - auch wenn nicht wirklich tiefgründig) gefüllt hat. Die Frage ist nicht so leicht zu beantworten wie man es gerne wollte.
     
  14. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 03.08.05   #14
    ganz sicher, dank drumcomputer spielt auch niemand mehr schlagzeug :rolleyes:


    *Edit*

    oh mann nochmehr so bescheuerte


    warum spielt ihr denn bitte gitarre? um damit anzugeben?
     
  15. Doctor Madness

    Doctor Madness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 03.08.05   #15
    Ich denke mal, dass es rein technisch sicherlich sehr innowativ.
    Weiterentlickelt kann man sicher noch einige interessante Sachen
    damit anstellen.
    Vonwegen "ich finds sinnlos". Vllt. war es ja eine Facharbeit bei
    Studium etc...
     
  16. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 03.08.05   #16
    hey, sehts ma possitiv, zuerst werden bestimmt die bassisten ersetzt, für die isses nähmlich leichter das teil zu bauen ;)

    cu

    PS. war nicht ernst gemeint ;)
     
  17. ?nglbehrt

    ?nglbehrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    15.08.05
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.05   #17
    Wenn sich sowas bewähren würde, würde eine welt über mir zusammenbrechen! Nein, mal ganz im ernst, Drumcomputer werden auch net hauptsächlich benutzt (für Lieder etc.), obwohl sie gleich klingen wie drums und natürlich vollständig im takt bleiben. Und gitarre kann man auch ohne dumme maschine simulieren (per computer) . Es fehlt das feeling, deswegen werden echte musiker im bestehen bleiben. Äh... nun ja, hoffe ich zumindest :o
     
  18. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 04.08.05   #18
    Ich finde diese Erfindung technisch sehr interressant. Vor allem die Umsetzung Midi in > Mechanik ist technisch anspruchsvoll. Wer weiß, wo das in 10, 20 Jahren mal hinführt.

    So wie es heute selbstverständlich ist, dass man mit Midi-Gitarren Keyboardsounds ansteuern kann, kann es auch mal umgekehrt kommen: Der Keyboarder steuert per Midi eine mechanisch bediente E-Gitarre.

    Ob das musikalisch Sinn macht, steht auf einen anderen Blatt. Aber manche Dinge werden eben getan, weil sie einfach jemand tun möchte.

    So gab es vor ca. 100 Jahren z.B. die Walzenklaviere vom Hersteller Welte-Mignon. Damit waren "Aufnahmen" möglich, bevor die Schallplatte erfunden war. Eine besondere Mechanik überträgt und prägt die Bewegungen der Klavierhämmer beim Spielen auf eine Art Matritze (ich glaube Hartwachs). Umgekehrt konnte man diesen geprägten "Informationen" dann wiederum das Klavier antreiben. Ähnlich kennt man das Prinzip ja von Spieldosen.

    Es gibt übrigens auch moderne Klaviere, die ganz von alleine spielen. Das spart sich das Hotel den Pianisten. Hat aber irgendwie keinen Stil, wenn keiner dran sitzt, deshalb ist das nicht so verbreitet.

    Und der heutige Synthesizer ist durch Experimente mit künstlicher Klangerzeugung in den 30er Jahren entstanden ("Trautonium"). Viellicht kennt einer den Hitchcock-Film "Die Vögel" von 1963, da ist so ein Teil im Einsatz in Sachen Vogelgekreische.

    Lange Rede kurzer Sinn: Erfinder kennen keine Grenzen. Vieles, was anfangs belächelt wurde, entwickelte sich über Jahrzehnte zu ungeahnten oder revolutionären Veränderungen - oder verschwand in der Versenkung der Geschichte.
     
  19. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 04.08.05   #19
    lol ihr seid lustig also Gitarristen werden nie ersetzt werden können. Schaut doch mal is doch ganz einfach wenn der drummer mal wieder das timing nicht halten kann wer solls dann ausgleichen??? Das Ding da auf jeden fall nicht! Und gute Bühnen Show kann das auch nicht machen. (..man könnte ja noch ne kleine lasershow draufbauen aber wie untrue is das dann !?!?! :D :D :D lol )

    Interessant auf jeden fall aber auch mit schlechten sachen verbunden. Stell sich mal einer vor das ding spielt im studio für ne band ein und gehen wir mal davon aus das das ding nicht so steril klingen würde wie in den sampels sondern mit mehr emotions. (kann man bestimmt auch noch programmieren ;) ) so und dann kann kein mensch mehr einschätzen ob die band wirklich gut ist oder das voll die sucker sind!!! Aber das hätte auch wieder sein gutes denn dann würden die leute wieder mehr auf live konzerte gehen um zu sehen was die bands wirklich taugen! haha! Und dann wären live cds und bootlegs mehr gefragt denn je! :rolleyes:

    nene also anschauen würd ichs mir wenn ich davor stehen würde aber das wars dann auch ich mein hört euch mal die samples an und ihr wisst wie schlecht das eigentlich klingt. Es ist halt korrekt gespielt. Klingt halt aber auch deutlich nach maschine da krieg ich wahrscheinlich mit reason das ganze besser hin. Wenn ihr mich fragt sollte man lieber seine kraft in sinnvollere sachen reinstecken wie zum beispiel "neurale Informatik" und "prothesen forschung" bzw beides verbinden damit man mal evtl noch die chance hat nach einem autounfall bei dem es einem die handabtrennt oder ähnliches irgendwie wieder ein instrument zu spielen! Kann jedem von uns jeden tag unglücklicherweise passieren. *ZACK* hand hab oder finger und dann.....ja was dann ..nix mehr gitarre. Es sei denn es wird mehr forschung in sowas gelegt. da sollte man mehr zeit reinstecken als in den gitarrespiel roboter!
     
  20. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 04.08.05   #20
    die bassisten ;)