Cubase Audiowarp Problem

von cyanite, 06.12.06.

  1. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 06.12.06   #1
    Hallo,

    das Audiowarping in Cubase ist ja ein extrem nützliches Tool, gerade wenn es darum geht Drumtracks (die ja idR in eins durchgespielt werden beim Recording) zurechtzurücken. Mein Problem: Nehme ich Drums auf, so sind das bei mir 8 Spuren. Mir bringt es ja nichts, wenn ich jede Spur einzeln warpe - spätestens die Overheads machen dann Probleme (da sie nicht gegatet werden: wenn ich einen Snareschlag in der Snarespur verschiebe und mit den Overheads nicht exakt das gleiche mache kommt der Schlag ja doppelt).
    Also ist es möglich, mehrere Spuren gleichzeitig zu warpen oder wie löst ihr das Problem? Natürlich könnte man das Set komplett fertig abmischen, eine Stereo-Spur draus machen, dann warpen und dann die anderen Instrumente dazu einspielen. Nachteil ist dann aber, dass man keine nachträglichen Änderungen mehr vornehmen kann bzw. einiges an Zeit vergeht zwischen Drumtracks und Rest der Band. Oder nutzt ihr Warping gar nicht weil es "untrue" ist bzw euer Drummer (oder ihr selbst) 5 Minuten am Stück fehlerfrei und mit perfektem Timing durchspielen kann? Wie machens die Profis?

    Falls es mit dem Warping in verschiedenen Versionen unterschiedlich ist: Ich habe Cubase Studio 4.

    Leon
     
  2. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 06.12.06   #2
    grundsätzlich ja..d.h. der drumer spielt solange ein bis es passt ;)
    entweder sitzt der drumer stundenlang am drum oder du als mischer stundenlang am materila und verschiebst die einzelen teile...

    ich hab die erfahrung gemacht das ein drumer die sachen richtig tight spielt, wenn die guidespuren nur das minimum entahalten und der drumer das click ziemlich laut bekommt ...
    gruss
     
  3. cyanite

    cyanite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 06.12.06   #3
    Was meinst du mit Guidespuren? Gitarren etc "um zu wissen wo man ist"?
    Und weisst du evtl ob es in Cubase trotzdem eine möglichkeit gibt, die Warps auf viele Spuren gleichzeitig anzuwenden? Kann man vielleicht wenigstens die Hitpoints in andere Spuren übernehmen? Dann könnte man die ja zB an der BD Spur ausrichten, in andere spuren übernehmen und dann halt manuell immer auf die zählzeiten ziehen, damit es präzise ist. So lange dauert das zurechtrücken beim warpen für einen song ja nicht, also ich würde sagen 30 min für nen 5 min Track (wenn es ne Stereo-Spur ist) und dann isses eben "perfekt" - Wäre mir lieber als dem Drummer 2 Stunden länger pro 5 min Track zu geben und dann nur "fast perfekt".
     
Die Seite wird geladen...

mapping