Cubase SE3 auf Powerbook G4 1.33 GHz ?

von Enzi, 27.12.05.

  1. Enzi

    Enzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    4.01.12
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.05   #1
    Hallo,

    ich (Schlagzeuger + Keyboarder) habe früher (vor ca. 5 Jahren) mit VST32 auf PC Basis gearbeitet. Nun möchte ich wieder einsteigen und ein paar Sachen aufnehmen.

    Ich habe:
    Powerbook G4 1.33 GHz, 768 MB Ram mit externer FW Harddisk
    Yamaha MG16/6 Pult
    Edirol FW-101 Interface
    Yamaha Motif 7
    Kurzweil SP88
    Teures Schlagzeug mit Mikros :)

    Momentan ist geplant, Cubase SE3, Absynth und nen Software Sampler / Sampleplayer anzuschaffen. Vielleicht noch ein gutes virtualles Piano und die B4. Logic Express habe ich mir mal angeschaut, aber ich komme mit Cubase besser klar. Ich möchte mein Schlagzeug selbst aufnehmen (deswegen das Pult und das Mehrkanal-Interface) und die restlichen Sounds vom Motif und von Software-Synths nehmen.

    Alles in allem rechne ich mit ca. 15-25 Audiotracks.

    Gibt es hier Erfahrungen mit Cubase SE3 auf dem Powerbook 1.33GHz ? Ich hab schon einiges über SX3 in diversen Foren gelesen. Besonders beim Sprung SX2 zu SX3 scheinen die Anforderungen ja gewaltig nach oben geklettert sein. Ist das mit Cubase SE ähnlich ?

    Leider ist momentan kein Geld für einen G5 da :(

    Ich freue mich über Kommentare und Vorschläge, was evtl. für meine Zwecke besser geeignet wäre.


    Danke :)

    Enzi
     
Die Seite wird geladen...

mapping