Cubase Systemvorraussetzung

von farmerwill, 10.09.07.

  1. farmerwill

    farmerwill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #1
    Tach.

    Da ich gerade dabei bin mir ein kleines Homestudio zu bauen, bin ich an einen Punkt angelangt, wo ich nicht weiterkomme. Das Problem ist folgendes. Ich bin mit meinem Studio noch in der Planung. D.h. Jegliche hardware besitze ich noch nicht, weis aber das ich auf jeden Fall Aufnahmen grundsätzlich mit Cubase machen möchte, da mir dieses Prog. ganz gut vertraut ist. Als allererstes werde ich mir einen ordentlichen Rechner zulegen. Und hier beginnt das problem. Ich habe mir für einen Rechner mit INTEL Pentium D 805 DUAL CORE Prozessor entschieden. Jetzt habe ich aber gelesen, das nicht jedes Programm diese Doppelprozessoren unterstützt. Kann mir jemand sagen ab welcher Cubase version dies der fall ist?:confused:
    Micha
     
  2. FunkAndSoul

    FunkAndSoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    28.06.16
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #2
    deine frage an sich kann ich nicht beantworten..
    aber wenn ich richtig informiert bin nutzen solche programme dann halt nur einen prozessorkern..
    also z.B. dann nicht 2x 2 ghz sondern eben nur 1x 2 ghz
    gruß lukas
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.09.07   #3
    Cubase 4 und Cubase Studio 4 unterstützen DualCore Prozessoren. bei der 3er Serei laufen SE, SL und SX auch auf zwei kernen. Bei älteren Versionen weiß ich nicht. Willst du gebraucht kaufen?
    Ich glaube aber du interpretierst das "unterstützen" etwas zu extrem. So ein Pentium D ist nichts anderes, als zwei Pentium4 prozessorer auf einem Chip. Damit ist der Rechner aber nicht automatisch doppelt so schnell, denn dazu muss ein programm in der Lage sein, seien Aufgaben auf zwei Prozessoren zu verteilken (doppelt so schnell wird das eiegntlich nie), und das muss eben entsprechend programmiert sein. Aber das ist keien Voraussetzung. Wenn ein programm nur einen Kern unterstützt, dann läuft es dennoch auf einen DualCore Prozessor. Aber es nutzt halt eben nur einen der beiden Prozessorkerne, und ein Pentium D mit 2,66 GHz wäre dann genauso schnell wie ein Pentium 4 mit 2,66 GHz.
    Du sagst, du hast dich für einen Pentium D entschieden - aber hoffentlich och nicht gekauft! Dwenn bitte kauf dir keinen Pentium D! Das Ding ist veraltet! Schon zu "Lebzeiten" waren Pentium4/D für einen hohen Stromverbracuh und damit hoher Wärmeabgabe berüchtigt, AMD hatte da mit dem Athlon 64 ein effizienteren und inteligenteren prozessor auf den Markt gebracht. Daraufhin hat Intel die technolgie hinter Pentium 4 bzw. D (die mittlerweile 7 Jahre alt ist) komplett verworfen und vor einem Jahr mit dem Core 2 Duo einen viel besseren und effizienteren Nachfolger auf den Markt gebracht (der auch AMD arg in Bedrängis brachte). Die jetzt noch verkauften Pentium D Prozessoren sind also Restbestände. Kauf dir also einen Core 2 Duo oder einen Athlon 64 X2.
     
  4. farmerwill

    farmerwill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #4
    Danke schonmal. Hat mir schon sehr geholfen. Jetzt vileicht eine weitergehende Frage.
    Ich werde mich wohl zwischen dem Alesis Multimix 16 Firewire und dem Alesis IO/26 entscheiden. Da bei beiden die Cubase LE Version schon dabei ist. da mir das Software mäsig erst mal reicht, wäre nun die Frage, was genau Prozessormäßig Sinn macht. ich denke mal ein Athlon 64 würde doch eigentlich reichen oder? man kann ja später immer noch mal aufrüsten. Liege ich hier halnwegs richtig??
    Micha
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.09.07   #5
    Meinst du jetzt einen SingleCore-Athlon 64? Na ja, auch wenn Cubase LE jetzt nur einen Kern nutzt - ich würde mir heutztage keinen SingleCore-Rechner mehr kaufen. Dein PC macht ja auch noch andere Sachen, da würdest ma dan durchaus von einem Dualcore profitieren. Du kannst in Windows die Tasks einer CPU zuordnen, also dann dann hat Cubase eine CPU ganz für sich, und die ganzen Wiondows sachen werden von der anderen CPU berechnet. Klar, ein DualCore-Athlon 64 mit 2,4GHz ist dann bei Cubase LE nur genauso schnell wie ein Single-Core Athlon 64 mit 2,4GHz. Der Single Core kostet 49€, der DualCore 84€.
    Oder meintest du mit "Athlon64" den Athlon 64 X2, und das war also eher eine "Intel oder AMD?"-Frage? Dan macht aber der Satz "würde eigentlich reichen" keinen Sinn, weil es gibt ja auch Core2Duis, die billiger und langsamer sind als andere Athlon64 X2, und umgekehrt genauso.
     
Die Seite wird geladen...

mapping