Cubase

von Passi, 20.06.07.

  1. Passi

    Passi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 20.06.07   #1
    Hallo, ich habe mir das Zoom B2.1u zugelegt gehabt. dazu gehörte eine software namens cubase, mit der ich unter anderem meinen bass aufnehmen kann... nun hab ich alles installiert wies vorgegeben war und funktioniert aber nichts...die pegel schlagen immer periodisch aus,egal ob ich was spiele oder nicht...und bei den aufnahmen ist nichts zu hören... woran könnte das liegen? hat jemand ne beschreibung für das benutzen und installieren auf deutsch?
    och wäre echt froh wenn ich endlich mal etwas aufnehmen könnte und ich hören könnte wie sauber ich spiele, mit gleicher lautstärke und und und...
    danke schonmal :)
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.06.07   #2
    Hi und Hallo.

    Wenn du die Treiber (B2.1u) richtig Installiert hast, sollte man mal die Cubase Einstellungen checken. Ich hab leider die größere Version von Cubase, daher weiß nicht, ob es bei dir genauso ist. Versuche dennoch folgende Schritte zu erfüllen. Gehe unter Cubase bitte auf "Geräte", anschließend auf "Geräte konfigurieren", dann auf "Vst Audiobay". Dort musste man jetzt unter Master-Audio-Treiber, den B2.1u Asio Treiber auswählen können. Anschließend versuchst du es nochmal.

    Wenn das nicht funktioniert hat, dann gehst du noch mal bitte auf:

    Geräte --> Vst Verbindungen --> Eingänge

    ...und schaust nach, was dort unter Busname steht. Diesen Namen teilst du mir dann mit.

    Bis dann :great:

    Anleitung zu Cubase LE
     
  3. |snare|

    |snare| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #3
    Damit du dich hören kannst, musst du auch die "Monitor"-Funktion aktivieren.
    Jedenfalls ist es so bei mir.
    Bei mir hieß das auch, dass ich einen schnelleren Audio-Treiber installieren musste, weil die Latenz einfach zu groß war.
    ASIO 4 All hat mir geholfen.
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.06.07   #4
    Naja. Es ist schon richtig, dass man für Recording-Anwendungen einen Asio Treiber verwenden sollte, aber auch in Cubase ist einer vorinstalliert, der für eine gute Latenz sorgen. Falls es nicht mit diesem geht, dann wäre www.asio4all.de die richtige Wahl. Sagtest du ja schon.
     
  5. Passi

    Passi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 22.06.07   #5
    hey, vielen dank für die hilfe, funktioniert nun alles...
    nur 2 probleme hab ich noch...
    zum 1. pieps es gewaltig in den köpfhörern,die an meiner combo sind...aber nur wenn ich die software cubase LE geöffnet habe
    zum 2. möchte ich mich selbst über meine anlage nachher hören und nicht über meine combo...

    gruß passi

    edit: noch ein problem... sobald zoom b2.1u per usb cabel an den pc angeschlossen ist gibts nebengeräusche...
    und noch eins... wie kann ich meine aufnahmen in (midi,mp3,mp4,wma oder sonst was) speicher kann,damit sich jeder die anhörn kann und nicht nur jeder,der cubase hat?
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 22.06.07   #6
    Sooo...viele fragen :p

    Wie das ? Ist jetzt das Effektpedal mit dem Computer und dem Combo verbunden ? Und wenn ja, wie genau ? Normalerweise dürfte sowas nicht sein, wenn es richtig angeschlossen ist.

    Dazu müsste ich auch wissen, was du für Ausgänge hast. Ich denke mal, dass du den gekennzeichneten Klinke Output nimmst. Wie schon gsagt, ich kenne das Produkt nicht.

    In welcher Form ? Über den Combo, oder über die Computerboxen ?

    Erst mal müssen die Locator gesetzt sein. Das sind die Marker, womit man den Bereich eingrenzt, der auch wirklich exportiert werden soll. Wenn also dieser Bereich lokalisiert ist, geht man anschließend auf Datei -> Exportieren -> Audio Mixdown und wählt sein Format aus.

    Bis dann :great:
     
  7. Passi

    Passi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 22.06.07   #7
    also in der beschreibung ist beschrieben: netzteil oder batterien verwenden.... dann in den Input jack bass und in den output jack audio system or other hifi playback equipment und übers usbkabel in den computer...
    ok bin verwirrt...is mit audio blabla gemeint ne combo oder ne anlage... wenn ja wie soll ich denn mit nem klingestecker in mein pc lautersprecher set ( logitch 2.1 system) kommen^^ außerdem immer umstecken is auch blöd... kann der doofe rechner nicht sowas bewirken, der kann doch so viel :D

    ausgänge habe ich desweiteren nen balanced out Diistecker oder wie man die großen nennt,womit man direkt inne pa kann...und nen control in(klinkenbuchse)

    die nebengeräusche stammen von den schlechten kopfhörern^^ die waren zu sehr aufgedreht^^ ops :o

    mit den datein hab ich schon rausbekommen dass normale audiodatein in nem speziellen ordner gespeichert werden :great:

    vielen dank zum 2. ;)
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 23.06.07   #8
    Ansich ist das nicht weiter schwer.

    Aus dem Gerät kommt ein Line Signal. Dieses wird über ein Klinke Kabel auf deine Geräte übertragen. Also musst du jetzt nur in den Line-In des Verstärker (Instrumenten Eingang vermeiden), oder zu deiner Anlage mit diesem Adapter, falls deine Anlage auch so eine Buchse besitzt.
     
  9. Passi

    Passi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 26.06.07   #9
    leider besteht das piepen weiterhin und ich habe es nicht geschafft durch umstecken oder sonstige veränderung von einstellungen dies zu bewirken:(
    das piepen ist zwa bei maufnehmen zu hören, bei den aufnahmen später jedoch nicht, also muss es ein signal sein,dass entweder per usb kabel zurückgeschickt wird oder aber die combo kommt mit dem effektgerät,dass an den pc via usb-kabel angeshclossen ist nicht klar... anders kann ichs mir nicht erklären.

    sorry für die vielen vielen fragen, aber ich bin auf dem gebiet recording keineswegs bewandert...nur im musikunterricht haben wir mal drüber gesprochen,aber das war eher so,dass der lehrer virtuelle knöpfe gedreht hat, da und da geklickt hat und schwupp war der song da:D
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 26.06.07   #10
    Was passiert den, wenn du deinen Amp mal nicht mit anschließen und nur mal Kopfhörer an das Effektgerät anschließt ? Ist dann das Problem immer noch ?
     
  11. Passi

    Passi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 26.06.07   #11
    wenn ich direkt vom effektgerät mir das per kopfhörer anhöre funktionierts! aber sobald ich ne combo dazwischen hab oder nur alleine ne combo, piepst es wieder...
    was mir auch aufgefallen ist,dass meine aufnahmen irgendwie zuwenig bass haben und total leise sind... kann ich da irgendwas dran machen....
    noch eine frage *garnichttrauweiterezustellen*
    kann ich irgendwie den sound meiner combo mit der konstellation die ich habe mit einbeziehen? weil ich mag den sound meiner ashdown + precibass
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 26.06.07   #12
    Naja, brauchst du den Combo in der Signalkette ? oder kannst du auch eine Stereo Anlage anschließen. Anscheind liegt das "Piep" Problem beim Amp. Ansonsten nochmal die Verbindung stecken, da irgendwas nicht stimmen kann.

    Effektgerät (Line out) ---> Combo (Line In)

    Naja, was heißt zu leise ? Dann schraub es doch lauter, oder ?
    Wenn du einen guten Ausschlag in Cubase hast, dann ist es in Ordnung.
    Du kannst das jetzt nicht mit deiner Mp3 Sammung oder ähnliches vergleichen.

    Wenn zu wenig Bass in der Aufnahme ist, dann gibt es den Equalizer,
    um mehr Bass rein zu drehen. Findet man in Cubase unter dem kleinen
    "e" für edit, bei jeder Spur.

    Ja, mit einen Mikrofon. Dann brachst du aber auch noch ein Interface oder mindestens einen PreAmp.
     
  13. FLoppy_07

    FLoppy_07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #13
    HI Leute, bin neu hier.

    ALso ich check das mit dem Zoom B2.1u installieren (bei Cubase LE) noch immer nicht !
    Ich weis nichmal ob das ein GM - oder XG Device ist. :confused:

    Wenn ich das mache was "4feetsmaller" da oben fett geschrieben hat dann stehen da 2 Zeilen von "Sound BLaster FX"(Soundkarte) und daneben jeweils "IN 1" und "IN 2".


    Helft einem komplett Ahnungslosen! :rolleyes:
     
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 12.07.07   #14
    Hi und Hallo. Willkommen im Board.

    Schau mal bitte unter 'Geräte' -> 'Geräte konfigurieren' -> VST Audiobay

    ...was dort als Master Asio Treiber ausgewählt ist. Dort sollte der Treiber vom Zoom B2.1u zufinden sein und den wählst du auch aus. Falls er nicht dabei steht, würden die Asio Treiber nicht korekt Installiert.
     
  15. FLoppy_07

    FLoppy_07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #15
    Bei mir gibts eben den VST Audiobay nicht.
    Nur VST Multitrack und VST System Link.

    Da stehn natürlich nocha andere:
    All MIDI Inputs
    Creative SoundFont Synth
    Default MIDI Ports
    Direktmusic
    Genertic Remote
    Video Player
    Windows MIDI

    Wie gesagt "Cubase LE" :)

    Was ich mich noch Frage: Die USB Verbindung von der wir hier reden zählt nicht unter MIDI.... oder?
     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 12.07.07   #16
    Die USB Verbindung und Midi sind zwei vollkommend unterschiedliche Schuhe.

    Ich kenne die LE Version nicht, aber irgendwo muss man doch einen Treiber auswählen können. Vielleicht weiß noch jemand einen andern Rat...

    Hast du den schon mal eine Spur in Cubase angelegt und eine aufnahme probiert ? Vielleicht geht es ja schon.
     
  17. FLoppy_07

    FLoppy_07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #17
    Ja klar, aber ich glaube das das Programm dabei nur aufs headset oder sonstwas reagiert.
    Da es dann leicht rauscht...

    Wenn ich über USB das Effektgerät anschließe dann wird dieses so bevorzugt das jeder Sound vom Computer in dem, am Effektgerät angesteckten Verstärker abgespielt wird. Da weiß ich auch nicht weiter.

    @ Passi: Wie hast du das den geschafft, mit dem Gerät im Cubase?
     
  18. Passi

    Passi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 22.07.07   #18
    http://www.zoom.co.jp/archive/German_Manual/D_A21u.pdf

    ich hab damals einfach den beigelegten Startup Guide gelesen und ihn schritt für schritt abgearbeitet...in dem pdf dokument findest du diese anleitung auf den seiten 42 und 43 in englisch...damals, so glaube ich, waren meine problem damit begründet,dass ich falsch übersetzt habe...

    MfG

    Passi
     
  19. Pain in Shadow

    Pain in Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 22.07.07   #19
    Also ich habe leider nur Cubase SX 2 aber ich denke mal eine treiber auswahl muss es geben.

    Grüße Michael
     
  20. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 22.07.07   #20
    Leider nein. Jedenfalls ist mir kein Treiber-Model bekannt. Im Recording-Forum hatten wir vor kurzen auch das Thema und dort stand kein Treiber zur Auswahl. Eventuell könnte der asio4all eine gute Alternative sein. Einfach mal ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping