Cue Mix (Kopfhörerverstärker)

von Wujack, 04.09.06.

  1. Wujack

    Wujack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #1
    huhu

    ich hab mal ne frage.

    ich hab das mackie 1604 , hat leider keine cue sektion aber man könnte doch rein theoretisch auch nen cue mix mit nem aux fahren oder ?
    man müsste doch nur dann das aux signal irgendwie in nem stereosignal umwandeln und dann annen köpfhörer oder nicht ?
    wäre sowas machbar mit nem köpförerverstärker oder was bräuchte man dafür ?
    wäre für hilfe sehr dankbar :)
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 04.09.06   #2
    Wenn ich das richtig verstehe, geht das nur mit zwei AUXen.
    Einer für links und einer für rechts.
    Dann einen KH-Verstärker wie diesen:
    https://www.thomann.de/de/millenium_hp1_headphone_amp.htm
    der hat getrennte Klinkeneingänge für Li/Re und es müßte gehen.

    Ist aber ein recht ungewöhnlicher Weg.
    [Ein regelbarer Ausgang für Kontrollraumlautsprecher vervollständigt die Ausstattung für den Recording-Betrieb.]
    (Aus der Produktbeschreibung von MS)
    Der geht wohl nicht?

    Oder mit nur einem Pre-AUX (der vermutlich unsymmetrisch ist, weiß nicht) und einem Adapter Monoklinke -> 2 Monoklinken in den obigen KH-Verstärker rein.

    Merke gerade, das es irgendwie viele Wege nach Rom gibt....:confused:

    Hast Du schon einen KH-Verstärker und wenn ja, was für Eingänge hat der?

    Frag ruhig weiter...
     
  3. Wujack

    Wujack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #3
    ich seh gerade in der anleitung, dass das pult auch noch mal nen C/R Room ausgang hat.
    in der anleitung steht dieses dadrüber :

    C/R Ausgang: Diese Klinkenbuchse dient dem anschluss zu ihrem abhörverstärker oder kopfhörerverstärker.

    also könnte ich ja dieses benutzen der bietet auch direkt L/R ausgänge an .. das ist ja eigentlich ganz gut! zwar kann ich da keinen seperaten mix fahren weil der C/R ausgang nur einen Pegel regler hat aber es wäre schon mal ne leichte möglichkeit und ich hät die aux wegen noch frei für effekte , sonst würde da auch min. 2 aux regler wegfallen wenn ich das über den aux machen würde.

    @tonstudio2: ich hab momentan noch gar keinen verstärker .. nen kaufempfehlung wäre sehr nett :)
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 04.09.06   #4
    Ich hab für einfache, schnelle Fälle, (nur Kontrollhören und möglichst laut können) den oben Verlinkten gekauft.
    Hatte ihn bei unserer Operette OpenAir an den CR-Outs am Yamaha 24/12 GR(äh, oder so ähnlich, ein älteres Mietpult), weil der eingebaute KH-Verstärker offenbar bei einigen Yamahapulten etwas schwach auf der Brust ist.
    So hatte ich reichlich Verstärkungsreserve - ob das Teil nun auch einen guten Sound hat, weiß ich nicht, zur Kontrolle reichts allemal dicke.

    Für Recording nutze ich diesen hier:
    Behringer Powerplay Pro XL HA-4700
    mit dem ich sehr zufrieden bin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping