Curt cobain und hammet besser als satch und vai?

von Hans moleman, 17.08.07.

  1. Hans moleman

    Hans moleman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 17.08.07   #1
    Als ich mir diese: http://guitar.about.com/library/bl100greatestb.htm Liste durchgelesen hab traf mich auf Seite 3 der besagten Liste fast der Schlag. Das solo von smells like teen spirit vor satch und vai!! und das one solo auf platz 7 .

    Da stellt sich die Frage warum wählt jemand cobain vor satch??

    In welchem belangen schlägt kurt satch ? kann mir das jemand beantworten?

    edit: da waren fast mehr fehler drinnen als ein saudi Frauen hat
     
  2. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 17.08.07   #2
    Also von den technischen Fähigkeiten ist das natürlich ein Witz.

    Aber generell finde ich solche Listen eher überflüssig, denn Musik ist schließlich Gemschmackssache und mir sagt es irgendwie nichts, wenn ich weiß wen andere Leute als den besten Gitarristen bewerten.

    Ich plädiere wie immer dafür, das Gehör zu trainieren, und sich seine eigene Meinung zu bilden, den Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich.

    Es gibt so viele Arten E-Gitarre zu spielen, und einen Mark Knopfler kann man meiner Meinung nach nicht mit einem Krik Hammet vergleichen, ganz einfach deswegen, weil das zwei völlig unterschiedliche Stile sind.
     
  3. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 17.08.07   #3
    Nun, auch Gefühl und Melodie zählen dazu.
    Ich bin aber viel eher entsetzt darüber, das ich nirgendwo Child in Time finden kann! :eek:
    Klar, Highway Star ist drin... aber kein Child in Time, das finde ich echt arm. :mad: (vielleicht habe ich es auf die schnelle nur übersehen...)
     
  4. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 17.08.07   #4
    also ich find das child in time gitarrensolo eigentlich recht arm :eek:
    im gegensatz zum keyboard-solo. das stellt mir jedes mal die nackenhaare auf :great:
     
  5. EISBAER

    EISBAER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    26.12.07
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    456
    Erstellt: 17.08.07   #5
    ....sorry, aber solche Tabellen sollten mit einer Portion Humor gesehen werden. Solche Umfragen gibts auch hier im Board und sind subjektiv.
    Wie will man auch Gitarristen wirklich vergleichen? Der eine "Wähler" ist fasziniert vom Hals-Gewichse eines Malmsteen, der andere vom Hi-Gain-Soundbrei eines Metal-Hero.

    Jeder kann wählen was er will und niemand prüft die Kompetenz des Wählers. Du kannst dein verschobens Bild vom wahren Gitarren-Helden ja wieder geraderücken, indem du dich an solchen Wahlen beteiligst.
     
  6. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 17.08.07   #6
    "Greatest" ist ein sehr weit dehnbarer Begriff, aber meistens ist damit die Popularität unter der breiten Masse gemeint, also Abstimmung (hier: a reader's poll).
    Mit "Greatest" ist hier nicht nur das Technische gemeint sondern soll ich etwa sagen: das Arrangement, die Musik, die Kunst, die Beeinflussung, die Werbung, die Ästethik, das Image, die Werbung ...

    Ich halt von Platzierungen generell nichts, sie sagen mir nichts, Statistiken halt. ("There are lies, bloody lies and statistics" )
    Wer keine Zeit für die Musik hat, braucht halt Lieblingssongs.
     
  7. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 17.08.07   #7
    du gehst ganz einfach vom falschen standpunkt aus. es geht nicht um spielerisches können sondern um die musik die gespielt wird. aber solche listen sind trotzdem etwas blödsinnig wegen des schon erwähnten geschmackes der recht unterschiedlich ausfällt

    ich würde jedenfalls nirvana satriani vorziehen. obwohl ich satriani noch nie gehört habe aber ich weis soviel das er sehr gut spielen soll, doch das reizt mich nicht wirklich mir seine musik anzuhören denn es geht mir nicht ums spielerische können. deshalb glaube ich zu wissen was mich erwartet
     
  8. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 17.08.07   #8
    @Topic: Es wurde doch auch die Bekanntheit des Liedes im Bezug auf das Solo mitgerechnet, oder? Dann ist es sowieso nicht fair :D

    Es geht keineswegs nur ums spielerische Können... Satch steckt verdammt viele Emotionen in seine Songs. Hör mal in das Album Beautiful Guitar rein... ALLES BALLADEN!
     
  9. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 17.08.07   #9
    ok. wie gesagt ich kenne seine songs nicht nur weil immer soviel von seinem können geschwärmt wird dachte ich es wäre so ein wichser (ihr wisst was ich meine :))

    satriani kennen eben nicht viele die mit gitarre nix am hut haben deshalb wird er auf dieser liste auch nicht weit vorne oder gar nicht auftauchen ist doch ganz normal.

    wenn du das album empfiehlst könnte ich durchaus ma reinhören :)
     
  10. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 17.08.07   #10

    wen interessieren satriani und vai, eruption ist nicht auf platz 1 :eek:
     
  11. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 17.08.07   #11

    Ich finde Gitarre sowohl als auch die ORGEL klasse. Ist deren "Stairway to heaven" und IMO besser. :D
     
  12. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 17.08.07   #12
    hauptsache tasten :)
    ich weiß ja nicht welche version du hast - ich hab die 12 minütige live-version (ist glaub ich auf made in japan drauf). und da ist das gitarren solo nur dämliches rumgedudel ohne jegliches konzept oder melodieführung, und zerstört das lied. ich würd am liebsten direkt nach dem ORGELsolo den schlusspart haben - warte, das werd ich gleich auf dem pc so zusammenschneiden :D
     
  13. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 17.08.07   #13
    Mir ist ein kurzes einfaches Solo das "ass kickt" wie bei Smells like...auch wesentlich lieber als ein 6-minütiges Saitengequäle bei Vai. (Hab mir gerade ein "Battle" auf You Tube angesehen) Deswegen ganz klar :Vote for Curt !
    Auch wenn ihn Steve technisch 1.000 mal in die Tasche steckt.
    Aber: Geschmackssache
     
  14. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 17.08.07   #14
    Wie willst du das denn wissen, wenn du Satriani noch nie gehört hast?

    :great: Meine Meinung.
     
  15. Mathea

    Mathea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Gau-Odernheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    248
    Erstellt: 17.08.07   #15
    Jepp, da muss ich meinem Vorredner auch Recht geben :great: Mich persönlich spricht soein Highspeed-gefrickel ganz und garnich an, in meinen Augen ist das keine Musik mehr, sondern nurnoch Gepose, und das mag ich irgendwie ganz und garnich... Wobei wir wieder bei dieser Subjektivität wären! "Greatest" liegt in dem Auge des Betrachters. Der Eine legt Wert auf ein "kickass"-Solo was rhythmisch verdammt genial arrangiert ist und einem die Nackenhaare aufstellt, der Eine auf schöne vielleicht sogar bluesige Melodien, und der Andere wiederum auf Geschwindigkeit und das Gitarrenspiel... und solche Statistiken halt nunmal auf Popularität ^^ Von daher sollte man sowas ja garnich ernst nehmen!

    €: wobei mein Vorredner ja garnich mehr mein Vorredner ist ^^ (Verdammt, zu langsame Finger, ich sollte mehr Highspeed-Solos spielen :p )

    Mfg, Mathea
     
  16. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 17.08.07   #16
    Es heißt "kurt cobain und hammet besser als satch und vai" :D
     
  17. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 18.08.07   #17
    Mir geht er auf den Geist, mir geht Nirvana auf den Geist- und lieber schaue
    ich mir eine Staffel Dr. Quinn "Ärztin aus Leidenschaft" an, als ein Lied dieser
    so verdammt nervenden, nichteinmal "ass kickenden" Band anzutun.

    Kurt Cobain hat sich umgebracht. Er ist kein Märtyrer, war kein guter Gitarrist-
    und ebensowenig ein guter Sänger. Diese Listen sind der absolute schwachsinn.
     
  18. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 18.08.07   #18
    Niemand sagt das Kurt :) ein Mega-Gittarist war. Das mit dem "ass kick" ist aber nach wie vor Ansichtssache. Jedenfalls spricht mich Vai oder Satriani in keiner Weise an. Viel zu überladen . 500 Jahre Unterricht in einen Song verpackt. Das is mir einfach zu viel des Guten.
     
  19. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 18.08.07   #19
    Und? Er hat mit seinem einfachen/vielleicht schlechten Spiel begeistert. Nur weil er nicht rumgeschreddert hat wie ein Bekloppter ist das noch kein Grund alles schlecht zu reden :rolleyes: Gibt/gab schliesslich noch Leute die sich auf das wesentliche konzentrieren - und zwar Musik. Und bevor es kommt: Nein, ich bin kein Nirvana Fan.
     
  20. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 18.08.07   #20
    Sagen das nicht generell die Leute, die keinen Schimmer von Vai,
    Satriani, Becker, Brian Carrol, Rusty Cooley, Malmsteen & Co. haben
    und diese nur auf "herumshreddern" dezimieren wollen ?

    Ganz ehrlich.. Die haben mit ihrem weitaus besseren Gitarrenspiel auch so einige
    begeistert- und haben es sicherlich nicht verdient nur auf herumgeshreddere
    beschränkt zu werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping