Custom Wah mit 3 Induktoren an einem Mini-Switch => Schaltung?

von quasi, 21.04.08.

  1. quasi

    quasi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    443
    Erstellt: 21.04.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin zur Zeit dabei mir ein eigenes "Custom Wah" zu bauen.
    Ich habe ein fertig bestücktes PCB-Board von Area51, dort ist zurzeit noch deren eigener "Area51 Induktor" verbaut. (Das "Vintage Italian Wah Kit")

    Nun habe ich noch einen "Red Fasel" und einen "The Whipple Halo" Induktor von älteren Projekten "auf Lager", die möchte ich in diesem Wah halt gerne als optionale Induktoren verbauen und über einen Mini-Switch von aussen wechselweise aktiv schalten können.

    Kann mir jemand von den Elektronik-Cracks hier eventuell erklären, wie ich das genau verschalten / verlöten muss?

    Ich habe als erstes an einen 3PDT Schalter gedacht, jeweils IN und OUT von jedem Induktor an zusammengehörende Pins des Mini-Switch löten, und dann mit zwei Drähten von dem Switch an den IN und OUT der eigentlichen Schaltung, wo normalerweise der Induktor auf dem Board sitzt. Aber was für einen Switch bräuchte ich dann genau und wie sind dort die Pins belegt? Bin dahingehend leider ein absoluter Elektronik-Laie..

    Und haben Induktoren überhaupt dezidierte INS und OUTS?
    Oder ist es da nicht egal, welche Seite IN und welche OUT ist?

    Ihr seht, ich kann da noch einiges an theoretischem Wissen gebrauchen und bin für jede Hilfe sehr dankbar!

    Liebe Grüße,
    quasi
     
  2. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 23.04.08   #2
  3. quasi

    quasi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    443
    Erstellt: 24.04.08   #3
    Hallo Stefan!

    Warum nicht? Wieso darf ich nicht in unterschiedlichen Foren Fragen stellen?
    Nachdem ich hier über einen gewissen Zeitraum keine Antwort auf meine Frage bekam, habe ich sie halt in dem Musikding Forum noch mal gestellt, nachdem ich selbiges gefunden hatte.

    Halte ich nicht für verwerflich, um ehrlich zu sein!
    Und du selber hast mir ja auch dort geantwortet und nicht hier.

    Danke nochmals dafür und schöne Grüße,
    quasi
     
  4. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 24.04.08   #4
    Naja, Crossposting ist nur so lange ok, wie du in allen Foren darauf hinweißt (mit Link auf die anderen Threads usw.).

    Sieh mal, stell dir vor jemand hätte hier den Thread gelesen und dir geantwortet. Zur gleichen Zeit gibts aber bei Musikding schon einige Antworten, die dir helfen. Der User hier würde jetzt wahrscheinlich das selbe schreiben und damit seine Zeit für dich opfern, obwohl es nicht nötig ist.

    Lg Stefan :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping