D.I.Out Buchse - nachträglicher Einbau?!?

von holysmoke, 12.01.08.

  1. holysmoke

    holysmoke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.08   #1
    Hallo an alle helfenden Hände!

    Ich habe ein altes Peavey-Top (BJ 1977) und würde dort gerne zwecks Signalweiterleitung zum Mischpult einen D.I Out einbauen, da der Amp nur einen Klinken-Out für einen weiteren Power-Amp hat. Dieser liegt unmittelbar vor dem Ausgang zu den Speaker-Anschlüssen (ist nur mit einem Widerstand pegelmäßig herabgesetzt).

    Schaltplan habe ich - löttechnisch versiert bin ich ebenfalls.

    Ich weiß nur nicht über D.I.Outs bescheid (außer dass sie eben symmetrisch arbeiten).

    Wer kann mir sagen wo ich das Signal dafür am besten abnehme und wie ich schaltungstechnisch das Ganze realisiere?

    Danke an alle, die mir weiterhelfen,

    Rainer

    PS: Sollte es für diesen Beitrag ein besseres Unterforum geben, dann lasst es mich bitte wissen, danke!
     
  2. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 12.01.08   #2
    Das einfachste wird eine ganz normale DI Box vor deinem Amp sein es gibt auch eine DI Box die man zwischen Top und Box schaltet sodass man hier den Sound vom Top hat.

    Wenn du einen in den Amp einbauen willst ist das ja nicht nur ein XLR ausgang, du müsstets noch, wie du schon sagtest, aus dem Asymetrischen ein Symetrisches Signal machen.
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 12.01.08   #3
    Wovon hast Du einen Schaltplan: Vom Peavey-Amp (welcher ist das?) oder für einen DI-Ausgang?

    Wenn es einer vom Peavey-Amp ist, könntest Du ihn mal verlinken oder mir zusenden, dann schau ich mal drauf.

    Was für ein Signalpegel liegt dort an? Wie Du es beschreibst, hört es sich nach Linepegel an. Wenn ja könntest Du dort einfach eine externe Di-Box anschließen.

    Oder wie Duff987 sagt: spezielle für Endstufenausgänge geeignete DI-Box.
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.218
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 13.01.08   #4
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 13.01.08   #5
    Sry, k. A. ich wollte mich auch erst demnächst mal drum kümmern.

    Ich erinnere mich aber an einen Thread im forum.musikding.de , in dem über gut klingende Übertragertrafos (als Trenntrafos wird was anderes bezeichnet: http://de.wikipedia.org/wiki/Trenntransformator) gesprochen wurde.
    Welche dort außer Jensen-Transformatoren (die wohl nicht ganz billig sind :rolleyes: und möglicherweise in Deutschland nicht so einfach zu bekommen) genannt wurden, weiß ich nicht mehr. Müsstest Du mal raussuchen ...

    Neulich habe ich gesehen, dass es von Neutrik Übertragertrafos für Audioanwendungen gibt. Da Neutrik einen Namen zu verlieren hätte, kann ich mir vorstellen, dass sie nicht ganz schlecht sein können - aber ich weiß nicht, wie sie klingen.
     
  6. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.218
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 13.01.08   #6
    DANKE, und dein Tipp umgesetzt:

    Gemacht,

    gibt es wirklich bei Conrad für knapp 10 Euro: Artikelnummer 515940 - 62

    oder einfach eine DI-Box schlachten...
     
  7. holysmoke

    holysmoke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.08   #7
    Danke Freunde,

    ich hab mich entschieden, eine DI-Box (SansAmp, Tech21; BDDI) vorzuschalten. Die bringt einen ähnlich guten Sound raus!

    Danke an alle,

    lr,

    rainer
     
Die Seite wird geladen...

mapping