Da stimmt was nicht. Mixer

von neXXus, 19.03.04.

  1. neXXus

    neXXus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 19.03.04   #1
    Hallo
    ich gebs zu, ich habe ein Behringer-Mixer.
    Aber ich bin sicher nicht der Einzigste, also nich auslachen.

    Habe folgendes Problem, kann man es eigentlich nicht nennen, sondern eher eine Ungereimtheit.
    Habe den Computer Stereo an den Mischer gelegt, um dann über die Monitore zu hören.
    Jetzt schlägt bei den LEDs der rechte Kanal mehr aus, als der linke, aber nicht nur kurz, sondern bewegt sich mit der Musik immer um 1-2 LEDs über dem linken. Was ist das?
    PAN ist auf Null (also Mitte) vom Computer kommt auch ein normales mittiges Signal, alle Kabel stecken richtig und sind voll funktionsfähig.

    Bitte keine Antworten àla "Behringer eben".
    Vielen Dank für Hilfe, Anregungen usw.
    MFG
    Alex
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 20.03.04   #2
    Ein bisschen so ist es aber leider - das Problem kommt mir sehr bekannt vor. Solche Effekt gehören eben zu den kleinen Abstrichen, die man bei Behr. machen muss.

    In deinem Fall vermute ich, dass einfach die Pegelanzeige nicht sauber arbeitet. Das kann man leicht prüfen: Wenn am Stereoausgang des Pultes das Signal immer noch schön mittig ist, dann ist unterwegs nichts schlimmes passiert.
    Ansonsten wären mein nächster Tipp wohl nicht ganz mittig einrastende Panpots oder nicht gleichlaufende Fader.

    Dem Sound schadet all das übrigens nicht - aber präzises, reproduzierbares Arbeiten a la Midas & Co. ist damit eben nicht so ganz möglich...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping