Da vergeht mir mal wieder alles

von Errraddicator, 08.11.06.

  1. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    1.411
    Kekse:
    15.363
  2. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 08.11.06   #2
    Wenn ers für richtig hält soll er springen, hätte es auch nicht anders verdient....!
     
  3. Cid Vicious

    Cid Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 08.11.06   #3
    bin ich der selben meining. soll er doch springen leid tun mir nur die leute die ihn dann vom boden kratzen müssen
     
  4. Errraddicator

    Errraddicator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    1.411
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 08.11.06   #4
    Da werden sich schon ein paar von seinen "Verbrechensgenossen" im Knast finden lassen *G*
     
  5. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.11.06   #5
    Echt unglaublich, wie so jemand einfach im Gefängnishof aufs Dach klettern kann :mad: ist ja nur ein gefährlicher Kinderschänder, als müsste man auf so jemanden aufpassen :screwy: und dann wird noch stundenlang mit dem verhandelt und das arme Mädchen traut sich nicht mehr auszusagen. Sowas macht mich echt wütend :mad:

    Ich könnt eh kotzen, selbst wenn er verurteilt wird gibts wieder nur ein paar Jährchen Psychiatrie. Jeder Steuerhinterzieher muss in Deutschland mehr bluten als so ein Kinderschänder :mad:
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.11.06   #6
    Eigentlich ist das hier kein Live-Ticker-Forum, sondern für Diskussionsbeiträge. Da gehört auch der Eröffnungspost dazu :rolleyes:

    PS: Threads ohne aussagekräftige Titel....undsoweiter..


    Leute, das Forum heisst "...für ernste Diskussionen", nicht "zum zynischen Rumblödeln".
     
  7. Cid Vicious

    Cid Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 08.11.06   #7
    ich hab meinen beitrag völlig ernst gemeint. war für mich absolut keine "rumblödelei"
     
  8. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 08.11.06   #8
    Ich find's lustig, zeigt mal wieder wie versaut unsere Medienlandschaft ist, denen ist einer der jede Sekunde vom 9m Dach springen könnte wichtiger als 10 000 täglich Verhungernde in Afrika, hauptsache die Aktienkurse stimmen ;)
    Ok, er ist ein Kinderschänder der eine entsprechende Strafe verdient, narrt die Justiz am Fließband, aber seit heute morgen deswegen Dauerübertragung wie er auf nem Dach steht und in die Kamera guckt.. Wo leben wir denn??!
     
  9. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 08.11.06   #9
    Der Kerl stellt sich verdammt intelligent an...er stellt die Justiz vollkommen bloß, vielleicht führt seine Aktion ja zu was positivem...
     
  10. Wiesengrund

    Wiesengrund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    295
    Erstellt: 08.11.06   #10
    heute mittag musste ich ob der absurdität der situation durchaus grinsen. Im eingeblendeten minifenster bei einer n-tv talkrunde durfte ich dann dieses (fast shcon stand)bild dieses menschen sehen, mit der fast als Bildtitel anmutenden Unterschrift "Sexualstraftäter auf Dach". irgendwie sehr paradox.

    nun die situation lässt mich ganz ehrlich gesagt recht kalt. Die medienreaktion finde ich fast interessanter.

    Die Mordgelüste würde ich aber nicht teilen. ich halte ein sprungkissen für sinnvoller, damit wird er letztlich komplett handlungsunfähig gemacht.


    PS. Aus pietätsgründen möchte ich anmerken dass es mir hier um die situation geht, und nicht um den täter, die tat etc.pp.
     
  11. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 08.11.06   #11
    Ich finde das is nur ein erneuter Beweis für die Handlungsunfähigkeit der deutschen Justiz.... Das ist doch echt lächerlich... in jedem anderen Land hätten sie den Typ schon lang runtergeholt bzw. runtergeballert.... Aber den Polizisten etc. kann mans nicht vorwerfen... dürfen ja eh nichts... Is malwieder die typisch Deutsche "Wir haben vor über 60 Jahren nen Krieg verloren und trauen uns nichts weil jemand angepisst sein könnte" Mentalität... Da stehen sich wieder alle gegenseitg im Weg...
    Mal schauen vielleicht bringt man ihm noch nen heißen Tee und nen Stück Käsekuchen um ihn milde zu stimmen und ja kein Menschenrecht zu verletzen... :rolleyes:
     
  12. Errraddicator

    Errraddicator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    1.411
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 09.11.06   #12
    Traurig aber wahr...
     
  13. Errraddicator

    Errraddicator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    1.411
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 09.11.06   #13
    Ich glaub der "Live-Ticker" war Aussage genug, was ich von dem Kerl und der Situation halte, oder? :D

    Ok, der Fredtitel hätte echt besser sein können *zugeb*
     
  14. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 09.11.06   #14
    Wohl wahr, aber was auch noch ins Auge sticht, ist die immer mehr zunehmende Sensationsgeilheit der Medien.
    Klar, wann war das nicht so, aber ich finde es schon relativ bedenklich, daß sich die deutschen Meien den US-amerikanischen immer mehr angleichen: Autopsie-Sendungen, Polizisten im Alltag filmen und als nächsten Schritt dann bei der Verfolgung von Schwerverbrechern.
    Von Aufständen oder Randallen im Knast (dem Gebäude an sich) hört man so gut wie nie etwas, aber sobald einer mal aufs Dach steigt, wird er für eine Woche zum bekanntesten Mann Deutschlands gemacht, und das, obwohl er nicht mal flüchten kann.
    Ich glaube auch nicht, daß der Kerl dadurch bezwecken will, daß das Videomaterial nicht gezeigt wird, sondern das er viel eher auf Unzurechnungsfähigkeit plädieren will. Sexualstraftäter sind selbst im Gefängnis der letzte Abschaum.
    Um das zu umgehen ist eine solche Aktion recht hilfreich, zumal die Medienpräsenz dabei noch zusätzliche Hilfe bietet.
     
  15. Wiesengrund

    Wiesengrund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    295
    Erstellt: 09.11.06   #15
    wahrheitsfindung empfinde ich als ein durchaus hohe sgut und ich denke das es einer vernünftigen strafe angemessener ist den typen hinter gitter zu bringen als ihn abzuschießen und somit moralishc ins recht zu setzen.

    ahja wenn du mir jetzt noch erklärst was dieser kerl da mit vergangenheitsbewältigung zu tun hat, wäre uns wohl allen geholfen.
    zumal ich behaupten möchte das in ne meistena nderen demokratien auch ohne NS-vergangenheit keine exekution vorgenommen worden wäre...

    ...Arme deutsche Opfer, nichtmal lynchen dürfen sie mehr...
     
  16. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 09.11.06   #16
    Wozu gibt es denn Betäubungsgewehre?
    Man muss ihn ja nicht gleich töten, betäuben reicht doch völlig aus.
    Aber selbst das wird nicht getan.
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.11.06   #17
    Zumal der noch nicht mal rechtskräftig verurteilt ist, der Prozess läuft ja noch.

    Auch wenn in diesem Falle die Schuldfrage klar sein dürfte, ist das natürlich eine prinzipielle Frage. Fängt man an, das aufzuweichen, dann kann die Exekutive theoretisch nach Lust und Laune in der Gegend rumballern.

    Mal ganz davon abgesehn, dass auch ein Verurteilter nicht einfach abgeknallt werden darf. Auch das nicht, weil der eine oder andere es nicht durchaus verdient hätte, sondern aus Prinzip und dem generellen Schutz auf Unversehrtheit. Reisst sowas ein und werden die Auflagen für sowas schwammig, haben wir bald amerikanische Verhältnisse, wo in einigen Bundesstaaten Leute auf Verdacht von Privatpersonen erschossen werden können..........und die Beweislast beim Opfer liegt :screwy:


    Hier gehts nicht um den einen Typen auf dem Dach, sondern um generelle Prinzipien. Am nächsten Tag steht womöglich einer, der unschuldig (was man aber womöglich zu dem Zeitpunkt noch nicht weiss) in U-haft sitzt, auf dem Dach, und den könnte man dann genauso abschiessen.

    Aus gutem Grund ist ein gezieltes Töten, ausserhalb der Notwehr zum Eigenschutz natürlich, also der finale Todesschuss nur gestattet, wenn der Betreffende andere Leute gefährdet. Aber wenn einer nur auf dem Dach rumsteht und allenfalls sich gefährdet, dann lasst ihn stehen, bis er aufgibt. Und sollte er doch springen, ok, dann war er das selber.

    Das hat überhaupt nix mit Kaffee und Kuchen für Straftäter zu tun, sondern mit moralischen Grundprinzipien, die nicht dem Schutz einiger eindeutiger Verbrecher dienen, sondern dem Schutz der gesamten Bevölkerung. Das Recht auf Unversehrheit kann man (ausgenommen Notwehr und finaler Todesschuss) nicht nach Lust und Laune handhaben. Dann wird es nämlich ganz schnell auch in Fällen, die weniger klar sind als dieser, nach Lust und Laune gehandhabt. Denn eine klar fassbare Grenze gibt es dann ja gar nicht, wenn noch nicht mal ein Schuldspruch nötig ist.
     
  18. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 09.11.06   #18
    Das ist eine schwierige Sache... das Grundgesetz garantiert jedem Menschen seine körperliche Unversehrtheit und das gilt auch für Straftäter. Das heißt so lange er niemand anderen gefährdet ist es nicht so einfach ihn mit Gewalteinwirkung zu zwingen.
    Außerdem würde ich persönlich aufpassen mit Bemerkung wie "soll man ihn doch einfach runterballern". Ich bin sehr froh, dass ich nicht in einem Land lebe in dem ich befürchten muss bei einer einfachen Polizeikontrolle erschossen zu werden weil ich nach meinem Ausweis greife.
    Es ist aber einfach nur ein Unding, dass er nach den Dingern die er sich während der Verhandlung geleistet hat ohne zusätzliche Sicherung Freigang bekam. Schon von Anfang an war klar, dass er versucht die Verhandlung so weit wie möglich zu verzögern, oder evtl. sich selbst als unzurechnungsfähig darzustellen.
    Der Typ gehört endlich verurteilt. Jede weitere Aktion die er sich ausdenkt führt nur dazu, dass die Verhandlung gefährdet wird.
    Wie auch heute die Medien berichtet haben konnte die Verhandlung nicht aufgenommen werden weil es ihm "zu schlecht" ging. Natürlich ärgert mich das auch maßlos, dass man ihn mit Samthandschuhen anpacken muss. Aber viel schlimmer wäre es, wenn das Verfahren wegen einem Verfahrensfehler scheitern würde.
     
  19. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 09.11.06   #19


    Meinungen wie deine machen mich krank. Ich persönlich finde es sehr, sehr, sehr und unschätzbar und unbezahlbar gut, dass in Deutschland darauf geachtet wird, dass keine Menschenrechte verletzt werden und dass man Leuten nur in einer Notwehrsituation körperlichen Schaden zufügen darf. Und wenn du es so gerne so hättest, wie es in anderen Ländern ist, dann würde ich gerne dein Gesicht sehen, während du mit erhobenen Händen dastehst und Polizisten 76 Schüsse aus einer Peppergun auf dich abfeuern oder grundlos mit einer Taserwaffe auf dich schießen.
     
  20. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.11.06   #20
    100% Zustimmung.

    Anstelle dieser Wildwest-Kommentare von Abballern und vom-Boden-Kratzen (eine imho ziemlich entlarvende Wortwahl) sollte man lieber auf die wirkichen Probleme zeigen, die dieser Fall offenbart. Und das sind ja mehrere. Sowohl die Pannen bei der derzeitigen Verhandlung, als auch die Tatsache, dass der als schon mal verurteilter Sexualstraftäter nach kurzem so mir nichts dir nichts wieder rausgelassen wurde.

    Nur die Vermeidung solcher Pannen kann zukünftigen Opfern helfen, keine Opfer zu werden, das nachträgliche Abschießen, wenn einer ne Show auf dem Dach liefert, dagegen wohl kaum.