Dämmen in 1*12 Box?

von metal12, 01.07.08.

  1. metal12

    metal12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 01.07.08   #1
    Hi, ich hätte einmal eine Frage bezüglich einer 1*12 Gitarrenbox. Und zwar wollte ich fragen, ob in den Gitarrenboxen so ein grüner Dämmstoff drinne ist.Ich baue meine Dynacord nun zu einer Gitarrenbox um und wollte fragen, ob ich das Zeug drineelassen soll oder nicht.

    Falls es jemanden interresiert: hier ein Bild und eine Beschreibung von der Box: http://www.el-me-se.de/pdf_files/D310.pdf

    Danke sehr
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 01.07.08   #2
    Nein, das Zeug kannst Du feierlich verbrennen.

    Im Gegensatz zu der PA-Box (soll ja möglichst den Klang nicht färben und linear klingen) ist der Witz an Gitarrenboxen ja, das der Eigenklang der Box entscheident für das Ergebnis ist.
    Und Eigenklang, bzw. Resonanz beißt sich arg mit Dämmstoffen. (außer vielleicht bei Bass-Boxen um stehende Wellen zu killen).

    Was für einen Speaker willst Du denn verbauen?
     
  3. metal12

    metal12 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 01.07.08   #3
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 01.07.08   #4
    Sowohl mit als auch ohne Dämmstoff kommt vor, es gibt einfach unterscheidlichen Sound. Mit Dämmstoff klingt die Box etwas größer.
     
  5. metal12

    metal12 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 01.07.08   #5
    Ist bei einer 1*12 vielleicht garnicht so verkehrt!?
     
  6. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 01.07.08   #6
    Probier es doch einfach aus, ist ja kein großer Akt.

    Das Dämmmaterial in der Box ist doch Glasfaser oder? Da gibt es viele, die das nicht für gut halten, weil die Fasern sich in der Lunge ablagern können, wenn ich das noch richtig weiß.

    Daher würde es mit den jetzigen Dämmmaterial testen und dann, wenn du es verwenden willst, auf heute verwendetes ungefährliches Material umsteigen.

    Klang dir die Box so zu dumpf?
    Ich kenne die ganz gut, habe selber eine. Aber bei mir dient sie nur als Hochsteller für den Amp, wegen der unpassenden Impedanz.
     
  7. janez

    janez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Hedwig-Holzbein
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    14.861
    Erstellt: 01.07.08   #7
    N'Aaaabeend,
    Du meinst GLASWOLLE. Ja, das ist dieses gelbe Zeug, das wie Hölle jucken kann. Ist ein vielverbauter Dämmstoff.
     
  8. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 01.07.08   #8
    ...und Glaswolle ist ziemlich egal, wenn die Box zu ist...
     
  9. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 02.07.08   #9
    Nur beim Verarbeiten solltes man aufpassen und ne Atemmaske tragen

    Allternativ kann man auch Aquarienfilterwatte als Dämmstoff verwenden (wurde mal im Bassbereich verarbeitet)
    link
     
  10. metal12

    metal12 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 02.07.08   #10
    Hallo, ich wollte nochmal das Ergebnis melden: Ich habe die Wolle nun rausgenommen. Es war keine Glaswolle(konnte man einfach anfassen ohne zu kratzen).

    Auf jedenfall klingt es besser. Nicht mehr ganz so dumpf, sondern eher ein bisschen dünner(aber im guten Sinne). also nicht mehr so wummerig.

    Danke für die Hilfe nochmal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping