Dap Pl07

von onkel-stefan, 20.12.04.

  1. onkel-stefan

    onkel-stefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.04   #1
    Hallo! Ich habe hier im Forum einige Threads über das DAP PL07 gelesen und überlege mir es jetzt zu kaufen, da es (meistens) als brauchbar für den Preis beschrieben wird. Allerdings bin ich auf einen Thread gestoßen, in dem es um die hohe Impendanz von 600 Ohm bei dem Mikro ging und das irgend etwas zwischen Pin 1 und 3 am XLR gebrückt sein soll (was heißt das überhaupt??) und das deshalb eventuell beim Betrieb mit Kondensatormikros Schäden auftreten können. Wie sieht das denn nun aus, ist das jemandem schon passiert? Muss man sich deshalb große Sorgen machen? Wenn dann wollte ich 2 oder 3 von den DAP gleichzeitig betreiben. Kann ich das ohne Probleme machen wenn auch noch Kondensatormikrofone mit dabei sind oder heißt es dann Finger weg? Danke!
     
  2. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 20.12.04   #2
    Das DAP Pl07 ist superstabil, klingt mindestens genau so gut wie das shure sm57 und du kannst auch super damit aufnehmen!!! Außerdem rauscht es kaum! Ich hab das und benutz es für snare und hihat sowie für gesang und gitarre!
     
  3. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 20.12.04   #3
    das 07 ist doch ein Sm57 Klon , oder?

    Wenn dem so ist, dann würde ich an deiner Stelle lieber auf das Fame MS57 vom Musicstore zurückgreifen. Habe mir das einfach mal gekauft, da es so günsig und einsam im Laden lag ;-). Ich muss sagen, ich kann keinen wirklichen Unterschied zum echten Sm57 feststellen, welches ich auch ein paar mal habe.

    Nachdem Aussehn und Gewicht identisch waren, hab ichs halt einfach mitgenommen und hab dann festgestellt, dass es scheinbar keinen hörenswerten Unterschied zum Sm57 gibt....ich kann aber nicht ausschließen, dass ich ein besonders gutes Exemplar erwischt habe, die Streuung mag da etwas größer sein, als bei Shure. Hab das Ding allerdings nacher hier auch auf die Waage gelegt, absolut identisches Gewicht aufs Gramm genau.
     
  4. onkel-stefan

    onkel-stefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.04   #4
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.12.04   #5
    das pl07 klingt aber besser als das sm57.

    Nein, da kann nix kaputtgehen, wir betreiben 6 stk von denen an einem mixer wo auch 3 kondensatoren betrieben werden.
     
  6. onkel-stefan

    onkel-stefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.04   #6
    Also gut, dann werd ich mich nach Weihnachten da mal ans bestellen machen. Dankeschön!
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 21.12.04   #7
    Einsam ? Komisch, ich hab' da eine ganze Armee gesehen ;)
    Die Teile sind gut brauchbar (haben übrigens 250 Ohm und da ist auch kein Pin gebrückt), angeblich sind die Kapseln von Niefer.
     
  8. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 21.12.04   #8
    nur zur Info: Niefer ist kein Hersteller! Die Marke gehört wohl Audio Export und nur die wissen, welcher Chinesische Hersteller ihre Produkte fertigt. Dennoch hat Niefer ein ordentliches Sortiment zu attraktiven Preisen!

    Ich vermute hinter der Marke DAP-Audio, die der hölländischen Firma Highlite gehört, Produkte aus dem Hause Guang Fann - besser bekannt durch die Marke Superlux, die tatsächlich auch Guang Fann selbst gehört...

    Viele werden sich fragen, warum es dieses Verwirrspiel mit so vielen Marken gibt?

    That's China... zeig dem Chinesen, wie ein Rolex Uhr aussieht und was sie kostet, dann zeigt er dir zwei Wochen später eine billigere Kopie. Davon stellen die Chinesen dann so viele her, dass der Markt sie nur noch dann aufnehmen kann, wenn sie nur noch € 10.- kosten. Dass solche Uhren keinen tatsächlichen Wert haben zeigt sich z.B. dann, wenn man versucht, so eine Uhr zu verkaufen.
    Bie Mikrofonen ist es so, dass inzwischen ordentliche Qualität aus China kommt - nicht alles, aber vieles ist wirklich brauchbar. Dennoch haben auch die Originale ihren Wert!
    Man kann als Verleiher z.B. nicht mit DAP-Audio Produkten glänzen, auch wenn sie funktionieren erntet man bestimmt eher skeptische Blicke. Wenn dann der Sound nicht perfekt ist wird es schnell auf solche Produkte geschoben: "...der hat ja nur die und die Billig-Mikros"...
     
  9. DJ_Freeride

    DJ_Freeride Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    16.03.15
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Renningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 10.01.05   #9
    Nich jeder verleiht als Profi und die meisten kennen doch garnicht den Unterschied zwischen DAP und Shure toll anderes Zeichen...wenn sich es noch gleich anhört warum soll man dann das teuere kaufen? Wenn n Shure kaputt geht wirst dich auch ärgern dass du nich das DAP genommen hast...
     
  10. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 10.01.05   #10
    Sorry ... darf ich das mal umformulieren:
    Wenn das Shure kaputt geht, wirst Du Dich über den schnellen und flexiblen Service von Shure freuen.

    Gruß
     
  11. DJ_Freeride

    DJ_Freeride Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    16.03.15
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Renningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 10.01.05   #11
    Ja die teuere hören sich auch viel besser an wie des SM 58 Beta aber des PG 58 kann man vergessen..ich denk mal dass die auch net schnell kaputt gehn weils super mikros sind!!!
     
  12. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 12.01.05   #12
    @ Martin also ob nun niefer top ist mag ich zu bezweifeln ich habe diese Woche 4 Systheme in Action erlebt (3 Headsets / 1 Handsender) ich sags mal vorsichtig ausser Feedbacks und brei nix gewesen ( trotz DBX antifeedback kontroller) ( war alles von ner Band ).
    Gruss Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping