Darf man auf öffentlichen Straßen einfach so spielen?

von jonikroni, 21.05.05.

  1. jonikroni

    jonikroni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.05   #1
    Hi.
    Darf man sich einfach so auf eine öffentliche Straße stellen und Musik machen. Wenn man sich dann halt noch einen Hut davor legt und Geld sammelt?
    Ich würde das nämlich mal gerne machen.

    So far...
     
  2. Heliklaus

    Heliklaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    154
    Ort:
    zw. Mainz-Worms
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    154
    Erstellt: 21.05.05   #2
    Is ja mal ne gute Frage.

    Ich glaube das man eine Genehmigung der Stadt braucht. Dann kommts auch noch drauf an was man spielt. Wenn du coverst, müsstest du ja Gema bezahlen da du ja öffentlich spielst.
    Bin mir aber net sicher.
    Gruß
    Heli :cool:
     
  3. Gonzo44

    Gonzo44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Ortsrandlage sehr schön hier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 21.05.05   #3
    Kannst schon.Kann aber Ärger geben wenn Du kein Reisegewerbeschein hast oder so.Denk mal Du mußt auch beim Ordnungsamt der entsprechenden Stadt oder Gemeinde fragen.....
     
  4. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 21.05.05   #4
    ich glaube man darf maximal ne halbe stunde am gleichen platz spielen oder irgendwie so.
     
  5. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 21.05.05   #5
    hehe.. ich glaube die ganzen penner, die hier immer mit ner klampfe inner stadt stehen (nix gegen dich, jonikroni) werden wohl kaum ne erlaubnis dafür haben 20 mal knocking on heavens door extrem verstümmelt in die welt zu jaulen...
    aber ich hab mal in london auf ner straße immer bei nem schwarzen gesessen, der e-gitarre gespielt hat. hat seinen amp mit ner batterie aus ner alarmanlage betrieben glaube ich. der konnte ziemlich geil spielen!

    MfG
     
  6. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 21.05.05   #6
    also man draf soweit ich weiß, ohne Verstärker 20min am gleichen Platz spielen, dann muss man weiter. Wenn man eine Verstärker benutzt, braucht man eine Genehmigung. Ist aber denk ich mal von Stadt zu Stadt noch n bisschen anderst.
    Und jetzt fragt mich nicht woher ich dass weiß ;)
     
  7. jonikroni

    jonikroni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.05   #7
    Woher weißt du das?:)
     
  8. PH03N1X

    PH03N1X Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    107
    Ort:
    high in the sky
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 22.05.05   #8
    Woher ich das weiß?
     
  9. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 22.05.05   #9
    bei uns spielt auch regelmäßig so ein zahnloser, verquollener typ mit 3 tage bart... lebt eben auf der straße. aber wie der auf seiner 40€ anfänger-akustik-gitarre zupft :eek: ...kann man gar nicht so schnell hinterhergucken wie der klassische stücke runterdaddelt. naja er hat ja auch zeit :(
     
  10. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 22.05.05   #10
    Solchen Leuten gebe ich IMMER Geld.:)
     
  11. Seelendieb

    Seelendieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    17.03.12
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 22.05.05   #11
    man mus doch keine gema-gebuehren bezahlen wenn man etwas covert!
    zumindest nicht olange man live spielt und das dann mehr oder weniger interpretiert. bezahlen muss man das doch erst wenn man z.b. ne cd auf ner feier bei der geld verdient werden soll. oder lieg ich da falsch? naja klaert mich mal auf..

    tschööhöööö
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.610
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.917
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 22.05.05   #12
    "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal..." (c) Dieter Nuhr

    Bitte - gerade in Rechtsfragen - nicht unqualifiziert (falsches!) Halbwissen hier verbreiten. Ein Blick auf www.gema.de hilft hier weiter...

    Jens
     
  13. bambula

    bambula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    950
    Ort:
    RuhrgeBEAT !!!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    408
    Erstellt: 23.05.05   #13
    ich dachte erst, als ich die überschrift gelesen habe, dass du fragst ob du auf der straße ballspielen darfst :rolleyes: :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 23.05.05   #14
    Wenn man "Glück" hat, wohnt man in einer Stadt - wie z.B. in London - in der es bspw. für die Bedudelung in der U-Bahn ein spezielles Unternehmen gibt, dass an bestimmten Stellen in der tube den Boden markiert und dort Leute (auch mit Verstärkern) musizieren lässt.
    Ich habe in London mehrere sehr gute Saxophonisten, Mundharmonikaspieler, Gitarristen usw. auf diese Weise gehört. Sowas find ich echt klasse, da das auch wirklich "unterhaltend" war, und man den Leuten was spendieren konnte, die echt was drauf hatten.
     
  15. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 23.05.05   #15
    Also ich hab mal in Rostock angefragt, ob man das darf und die haben mir geantwortet, dass es kein Problem ist.
    Man muss nur alle 45min den Standort wechseln.

    Oben wurde ja schonmal 20min gesagt, ist dann wohl von Stadt zu Stadt unterschiedliche :)
     
  16. BigPengTheorie

    BigPengTheorie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.09
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.12   #16
    wie ist das dann in London? Ich finde die offizielle Site nich.:)
     
  17. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    1.916
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 02.01.12   #17
    Ihr glaubt doch nicht echt das die nach einer Erlaubnis fragen?
    Die spielen einfach,und wenn dann einer kommt und sagen sie sollen es lassen,lassen sie es halt und versuchen es woanders.
     
  18. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 02.01.12   #18
    Ja, die Regeln für Straßenmusik werden von der Stadtverwaltung erstellt und sind absolut individuell.
    Es kann dazu keine allgemeingülige Aussage getroffen werden.
    In größeren Städten oder wo es viel Tourismus gibt, ist machmal sogar eine Erlaubnis nötig. Das muss nicht überall Geld kosten, aber sie wird gebraucht.
    Also auf jeden Fall vorher beim Oordnungsamt nachfragen. ;)

    Gängige Regel ist es, dass die Künstler den Standort nach einiger Zeit (meist um die 30 min) wechseln müssen.
    Das hat sogar den Vorteil, dass sich keine Musiker den besten Standnort dauerreservieren.
    Es wird dadurch auch verhindert, dass sich kein Händler das gleiche Gedudel den ganzen Tag lang anhören muss.
    Es gibt auch schon Städte, die Verstärkung verbieten.


    Das funktioniert in einer größeren Stadt, aber nur, wenn nicht gerade die Personalien aufgenommen werden.
    In gut besuchten touristischen Kleinstädten mit Altstadt machst du das u.U. genau einmal ... :rolleyes:
     
  19. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    1.916
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 02.01.12   #19
    Jetzt mal ohne Scheiss, die Meissten Leute die sich auf die Strasse setzen und Musik machen, machen das doch nur aus einem Grund, weil sie wirklich wenig Geld haben, ich fände es eine Schande wenn man solchen Leuten dann noch einen Platzverweis gibt.
    Ich bin auch so einer der solchen Leuten nie Geld gibt, wieso?
    Weil man sich nie sicher sein kann was die Leute damit anstellen, aber da gibt es doch wichtigeres als solchen armen Leute noch zu verärgern.
    Klaro gibt es auch immer dumme schaafe, aber dagegen kann man halt nix machen, weil so richtig erkennen lassen tuhen sie sich auch nicht.
    Also ich fände das arm echt arm wenn man solchen Leuten noch die Möglichkeit nimmt irgenwie an Geld zu kommen...reich werden die daurch sowieso nicht.
     
  20. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 02.01.12   #20
    Darum geht es überhaupt nicht.
    Die typische touristisch attraktive Kleinstadt mit Altstadtkern hat auch nur begrenzt Kapazität, deshalb ist da machmal eine Bescheinigung nötig.
    Die Händler (Ladenbesitzer) wissen zwar, dass das der Straßenrummel auch die Attraktivität des Standorts steigert, die Bevölkerung und die Verkäufer (die auch wenig Geld haben) sind von der Straßenmusik eher angenervt.
    Problem sind da hauptsächlich ansässige Straßenmusiker, die auch der größte Straßenmusikliebhaber irgendwann einfach nicht mehr hören kann.
    Für Straßenmusiker auch der Durchreise ist das blöd, klar.