Dark/Black Metal

von N4m3l3ss, 29.12.07.

  1. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.12.07   #1
    Nabend allerseits,

    mal ein Abend für sich und Guitar Pro am start, schon entstehen neue Songs :D

    Wie der Titel es schon sagt, geht es diesmal eher in finstere Region, entgegen dem (fröhlich-) melodiösem Zeug was ich sonst hier poste. Vorab möchte ich anmerken, dass ich hier keinen Trveness-Krieg enfachen will, ob das Stück nen richtig pöse ist oder nicht ... nur scheinen mir diese Genrebeschreibungen am passensten.

    Zum Stück:
    Hier könnt ich euch auslassen wie ihr wollt ... meiner Einsicht nach ist es fertig (und auch recht gelungen^^) aber ich dürft euch frei einmischen. Besonders natürlich wieder die Soli (jaja mein leidiges Laster -.-" ). Was eventuell noch wünschenswert wäre, wären evtl Lyrics :) Es gibt ja hier kreative Köpfe die sich immer mal wieder anbieten und ihre Ideen posten, wär schon echt nett.

    Zumal sich ja die Emotionen (hoffentlich) recht gut rüberkommen.



    So, nun viel spaß :)
     

    Anhänge:

    • Noir.gp4
      Dateigröße:
      62,9 KB
      Aufrufe:
      147
    • Noir.mid
      Dateigröße:
      77,8 KB
      Aufrufe:
      31
  2. -FendeR-

    -FendeR- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Heidenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 30.12.07   #2
    Guten Morgen^^


    Also erstmal find ich dass das Lied echt gut gelungen is....da kommen wie du schn gesagt hast die Emotionen echt super rüber...das Gitarren-Solo is jetzt meiner Meinung nach nich soo der renner, aber is ja ausbaufähig. Ansonsten :great:

    gute arbeit

    lg Fender
     
  3. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 30.12.07   #3
    ja, wie gesagt, soli krieg ich einfach nicht hin -.- ... wobei ich den ersten Part noch durchaus stimmig und atmosphärisch finde, aber der zweite teil ist dann iwie n bissel ideenlos...
     
  4. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 30.12.07   #4
    Ich würde es meinem Verständnis nach überhaupt nicht als BM einordnen. Andrerseits verstehe ich auch jenseits meiner ideologischen Ablehnung gegen beispielsweise Dimmu Borgir nicht, warum sie BM sein sollen. Meine Definition scheint da von anderen abzuweichen. Trotzdem ist das erste Riff von der bloßen Technik her nah an dem BM der... sagen wir mal "Übergangsphase", also Mitte - Ende der 90er.

    Jetzt zur Kritik:
    Bei dem Lied würden die Vocals vermutlich drüber entscheiden, ob es gut wird, oder nicht. Es ist nicht mein Geschack (ich empfinde die hohen Gitarreneinlagen in dem Lied meist als störend) und die Powerakkorde lassen es vielleicht "rockiger" werden, als es gewollt ist.

    Lyrics hätte ich einige. Die Frage ist, was du dir vorstellst. Fiktive Geschichten und Schauermärchen sind weniger mein Ding, in BM-Texten wünsche ich mir meist diese Verzweiflung zwischen Misanthropie und Depression. Oder einfach pure Aggression, aber das scheint mir für dieses Lied unpassend.
     
  5. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 30.12.07   #5
    Ich hab ja bereits ganz oben schon geschrieben, dass ich hier nich debattieren will, obs BM is oder nicht, da sich da ja eh die Meinungen spalten und jeder ner anderen Ansicht ist.

    Zudem habe ich, als ich das Lied geschrieben hab, mir nich als Konzept gesetztm "Black Metal" schreiben zu wollen, sondern einfach mal was "abstrakteres" als sonst. (Hier im Board schwirren ja noch einige Verlgeichsstücke von mir rum)

    Zu den Texten würde meiner Meinung nach auch eher was Verzweiflerisches passen ... durch aus in Verbindung mit anderen Menschen (also durchaus reale Situationen). Die Misanthropie schließt (geistliche) Agressionen ja nicht aus :)
     
  6. Hennka

    Hennka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 30.12.07   #6
    Mich erinnerts schon sehr stark an (neuere) COF; die Rhythmik, der Aufbau, die Stimmung, ist eigentlich alles typisch für die aktuelleren Sachen von Cradle Of Filth. Mir gefällts trotzdem sehr gut. Nur hätte die Rhythmusgruppe mMn mehr Variationen verdient.
    Der Bass achtelt ja die meiste Zeit eigentlich nur durch - nuja, manche wollen's so - und beim Schlagzeug könnte man zum Beispiel während den Soli als Kontrast noch einen Teil einbauen, der schleppender wirkt oder sowas. Da wirkt dann das ewige DB-Geballer nur n bisschen uninspiriert auf mich.

    lg
     
  7. The_Condor

    The_Condor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 30.12.07   #7
    Tönt ja ganz gut. Klingt alles recht professionell aber ansonsten muss ich mich leider Hennka anschließen, die paralellen zu Cof sind unüberhörbar.
     
  8. HEGER

    HEGER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.880
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    5.664
    Erstellt: 30.12.07   #8
    Hey,


    also ich find das Lied sau geil. Gefällt mir echt gut.
    Obwohl ich Black und Deathmeal doof find xD :p
    Aber der Song ist echt super :great:


    Nur beim "Final" Part da am Ende, sollte meiner Meinung nach etwas bei diesem Synthie passieren, also bei deisen Coir geräuschen weißte ?!
    weils halt das finale ist und dannach ende ist. da finde ich könntest du noch mehr dramatik oder so in diese sounds machen weils sich halt vom rest abheben soll finde ich also schluss part.

    Naja, ansonsten geil ; )

    Grüße,
    Heger
     
  9. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 30.12.07   #9
    Verdammt, erwischt :D

    Ja doch, Cradle hat nen großen Platz in meinem Musikgeschmack.

    Die von Hennka angesprochene Basslinie, führt darauf zurück, dass ich meist nur einzelne Riffs kurze tabbe, und die dann später zu Songs zusammenwürfel :D Und da ist halt der Bass meist nur in der Begleitrolle, weil bei den Riffs erstmal halt nur die Melodie/Rhythmus wichtig ist. Aber du hast durchaus Recht, gerade bei dem Break-Part kann der Bass durch ein paar Variationene horvertreten, das werde ich auf jedenfall noch ändern, danke :)

    Und auch die Drums um die Soli-Sektionen müssen/werden bearbeitet ... das war halt so ne Stelle, wo ich anfangs noch nicht wirklich weiter wusste (Soli halt^^) und da hatten die Drums, eher den Zwang von "platzhaltender Begleitung" , wobei ich finde, dass die DB in dem Fill davor durchaus passt.
    Auch da arbeite ich dann nochmal dran :)


    Danke, schonmal für die Meinugnen :)

    edit @ Heger
    Die Dramatik wollte ich ja eig dadurch erreichen, dass halt die eigentlich "ruhigen" Synthies aus dem Break part mit dem treibenen und "tragischen" Chorus zusammen kommen ... aber du kannst ja gern mal ne Version posten, die deinene Vorstellungen entspricht :)

    edit2
    Neue Version, Bass im Break n bissel geändert (die harmonics sind dazu da, um ihn vorläufig ein wenig in den hintergrund zu stellen)
    und n bissel Drumgezuppel bei den Soli geändert
     

    Anhänge:

    • Noir.gp4
      Dateigröße:
      62,4 KB
      Aufrufe:
      55
  10. Slurm

    Slurm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.07
    Zuletzt hier:
    24.10.13
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 30.12.07   #10
    Hi,

    hab mir das Neue grade reingezogen und finde es im Großen und Ganzen ganz gut, obwohl so Keyboard-Gezeugs bei dieser Musikart nicht ganz mein Ding sind, aber tut hier ja nichts zur Sache.

    Jo, also das Intro finde ich so mittelmäßig, irgendwie gehen mir da die Drums im Vergleich zum Rest zu sehr ab^^
    Die Strophe rockt dann meiner Meinung nach schon geil.
    Der Fill kommt auch geil.
    Der Refrain ist ja wieder das Intro... (s.o.) ;)
    Die nächste Strophe finde ich wirklich sehr sehr geil, dadrauf steh ich einfach :D
    Danach finde ich aber wie schon von anderen gesagt die Leadgitarre im Fill zu hoch.
    Den geänderten (?!) Bass im Break finde ich auch ziemlich geil, kommt da irgendwie cool rüber.
    Jo, und das Finale ist ja dann wieder das Intro, aber irgendwie gefällts mir da besser :screwy:

    Im Großen und Ganzen also ganz nett, obwohl Black Metal (oder was auch immer) nicht mein Ding ist. Vielleicht kann ichs deswegen auch nicht so sehr und durchweg positiv beurteilen.


    Gruß
     
Die Seite wird geladen...