Das 90x60x90 Ideal Standart PA

von tthorsten, 13.11.04.

  1. tthorsten

    tthorsten Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.10.12
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    242
    Erstellt: 13.11.04   #1
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 13.11.04   #2
    Für den Preis bekomme ich ja eine richtige PA bei der ich nur halb so viel schleppen muß.
     
  3. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 14.11.04   #3
    Hallo tthorsten,

    90x90 Front... ich bitte Dich. Was soll denn so ein ordinäres BR-Stack Neues bringen? Das Optimum an Klang und Druck für den Emi K15LF ist trotz aller Zweifel immer noch aw´s MTL15... und der ist, trotz Hybridbauweise, mit 60x60 Front allemal happig, aber monogam zu händeln :D
    Bass ist doch gar nicht die Frage, die gibts ohne Ende preiswert beschaffbar.
    Durchdringende aber gut abgestimmte Tops, da scheidet sich doch die Spreu vom Weizen.

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  4. tthorsten

    tthorsten Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.10.12
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    242
    Erstellt: 14.11.04   #4
    echt OPA ich hab hatl nur mal so das rudel VKs zusammen gezählt.

    welches amptiche PA gibts denn für das geld bei der qulitätiv hochwertigere chassis gibt als hier drin sind.


    die Hersteller wollen in der billig liga ja auch was verdienen ergo kannnur am material für gehäuse und der chassis und der weiche gespaart werden.


    @ uwe.


    das top mit Kappa 12 und 1" ist zum einen ein zugeständnis an das budget zum andern ist der kappa 12 der geheimtipp unter den guten günstigen speakern. 1" nen ordentlicher kostet halt grade so viel wie die leute sich leisten können und wollen 1,5" wäre kontruktiv besser kostet aber einfahc 3mal mehr.

    dann kann mann auch gleihc noch mal faktor 2 aus geben, für die 12er wenn mann was amtliches will.

    RCF 12er wären da ne idee.


    also so teuer ist das pa garnicht.


    UD und tamps sind auch zu geständnisse an den Preis. wo soll da noch was gehen ?


    und so ne omnitronix X1-3 verblässt mann mit dem stack alle mal und es ist ncoh preiswerter, insofern mann nur mal das holz sieht.

    omnitronix muss eh drei wege aktiv gefahren werdne also amping teurer.

    omnitornix bass naja ich sag mal nix sonen doppel 18er hörnle in der klienen kiste da hat mann ja mit BR shon mühe tief zu kommen beim horn geht da unter 80hz ja nix. ergo muss ich wider 4 so omnironix bässe auf ein top stellen sonst macht das ja keinen sinn. bzw bass.


    also alles im allen ein gutes konzept das 90x60x90 PA denke ich .
     
Die Seite wird geladen...

mapping