Das "Günstige, aber gute Westerngitarren" Thread!

von bizzy49565, 13.08.07.

  1. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 13.08.07   #1
    Ja wie der Titel schon sagt!
    Ich würde gerne empfehlungen hören :D

    Halt Western gitarren allá low budget aber halt gute :)

    bei thomann gibt es eine "Folk-Gitarre" von harley benton die 40 euro kostet, wenn man diese spielt dann denkt man, bis auf ein paar verarbeitungsschlampis, das man eine Gitarre in der hand hält die mindestens 200 wert ist :great:
    Für Anfänger oder leute die eine 2t gitarre suchen ist sie sehr zu empfehen :great:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbcg45.htm

    freue mich auf wetere posts =)

    (ich suche grade eine gitarre zwischen 200-300 euro die schön klingt, gut zu bespielen ist und nicht schnarrt)
    empfehlt mir was! ;)
     
  2. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 13.08.07   #2
    Der Thread ;)
     
  3. I_am_not_Neo

    I_am_not_Neo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Röllbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    318
    Erstellt: 13.08.07   #3
    Hab mir jetzt auch mal eine Harley Benton hbc45 und eine Jack & Danny W-160 bestellt. Eine der beiden soll meine "Lagerfeuer~" bzw. "Party-Gitarre" werden, die für nichts zu schade ist.

    Die W-160 ist bereits seit einigen Tagen angekommen. Knapp 50€, was darf man da erwarten? Erstaunlich viel muss ich sagen. Aber ich kann verstehen, wieso viele Leute diese billigen Gitarren verfluchen. Als ich meine auspackte, war sie nahezu unspielbar. Der Hals war fast absolut gerade, Tendenz eher in die falsche Richtung. Die Bünde rau, die aufgezogenen Saiten beginnen bereits langsam anzurosten. Bei genauerem Hinsehen entdeckt man immer mehr optische Makel.

    Ich muss sagen, so eine Gitarre braucht vor allem 2 Dinge: Zeit und Erfahrung. Sie muss renoviert werden, dann kann sie in richtigem Glanz erstrahlen. Der Klang hat mich bereits jetzt überzeugt. Erfreulich brilliant klingt dass gute Stück und sie kann auch durchaus laut. Die Bespielbarkeit ist mit meiner Tacoma natürlich nicht zu vergleichen, aber IMO nach einigen Einstellungen guter Durchschnitt.

    Bisher habe ich nur den Hals gerichtet, da ich mit weiteren Einstellungsarbeiten nicht beginnen will, bis ich mich für eine der 2 Klampfen entschieden habe. Ich halte euch natürlich auch weiterhin auf dem Laufenden ;)

    Ach ja noch eine kleine Warnung am Rande: Solch billige Instrumente haben oft unvorstellbare Qualitätsschwankungen. Kauft nicht wie ich auf gut Glück im Internet. GehtWenn ihr die Möglichkeit dazu habt, geht in den Laden, lasst euch ruhig ein paar von der Sorte geben. Sucht euch eines raus und lasst es bei der Gelegenheit gleich von einem richtigen Fachmann einstellen.
     
  4. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 17.08.07   #4
Die Seite wird geladen...

mapping