Das leidige Brummen

von Bad_Brain, 24.03.07.

  1. Bad_Brain

    Bad_Brain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    37
    Erstellt: 24.03.07   #1
    Tach,

    ich weiß dass dieses Thema schon zu genüge behandelt wurde, aber hier sollten mal speziell alle was schreiben die in Verbindung mit einem Intellifex eine Brummschleife haben/hatten und wie sie das Problem gelöst haben.

    Ich bekomm das Brummen erst ins Setup wenn ich ein Kabel vom Intellifex Output mit dem FX Loop Return vom E530 verbinde.

    Was hilft hier am besten?? An enrsprechendem Kabel die Masse ablöten oder den Preamp und die Endstufe bzw. das Intellifex mittels Hummfrees von der Rackschiene trennen??

    MFG BadBrain
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 25.03.07   #2
    Hier hilft zuverlässig, die Signalleitung galvanisch zu trennen. Also einen Überträger (oft auch als Line-Isolator bezeichnet) zwischen Effektbrikett und Amp hängen.

    der onk mit Gruß
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
  4. Bad_Brain

    Bad_Brain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    37
    Erstellt: 25.03.07   #4
    @ Onk: Wird der Line-Isolator vor oder nach das Effektgerät gehängt??

    @Lenny: Hab mir die anderen Threads schon mal angesehn und da wird ja oft gesagt dass man das Problem oft nur durch ausprobieren gelöst bekommt. Nun werd ich erstmal das mit dem Kabel ausprobieren, falls es dann immer noch auftritt werd ich mal das mit den HummFrees ausprobieren.

    Bei dem Kabel wird ja dann nur an einem Klinkenstecker die Masse abgelötet, ist es dann egal in welches Gerät ich den Stecker ohne Masse reinstecke??

    Mfg BadBrain
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.03.07   #5

    Teste beides.
     
  6. Shoogar

    Shoogar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    28.08.13
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 25.03.07   #6
    Du willst die Masse abtrennen? Na dann viel Spaß... ein kaputtes Kabel und du hast Saft auf der Klampfe das glaubst du nich... und dann können wir dich aufkehren
     
  7. Bad_Brain

    Bad_Brain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    37
    Erstellt: 25.03.07   #7
    Ich will die Masse nicht am Stromkabel abtrennen, sondern am Patchkabel vom Intellifex zum E530. Allesandere wäre ja nur grob fahrlässig

    Oh Sorry ich hab mich falsch ausgerückt, ich meinte natürlich den Schirm des Patchkabels:o
     
  8. Sherpa

    Sherpa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    214
    Erstellt: 25.03.07   #8
    Behringer Hum Destroyer

    Benutzen einige hier im Forum und hab bis jetzt noch nix schlechtes gehört.
    Ist sein Geld definitiv wert, auch keine Soundverluste jeglicher Art!

    MfG
     
  9. Bad_Brain

    Bad_Brain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    37
    Erstellt: 25.03.07   #9
    Mist, bei einem Stecker den Schirm ablöten bringt nix, also hab ichs beim 2. Kabel auch gemacht. Ergebnis jetzt brummts nicht nur sondern es britzelt und bratzelt auch noch.
     
  10. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 26.03.07   #10
    muss aber wohl am intellifex liegen, wenn ich ihn nuetze brummts au....
     
  11. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 27.03.07   #11
    kann ich nur zustimmen.
    verusch das teil, es wird dir bestimmt weiter helfen.
     
  12. Bad_Brain

    Bad_Brain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    37
    Erstellt: 29.03.07   #12
    Tach,

    seltsam es hat sich auf unerklärliche Art und Weise verabschiedet das Brummen. Hoffentlich bleibts auch so.

    MFG BadBrain
     
  13. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 29.03.07   #13
    mh also mein intellifex brummt net. kann doch evtl auch an nem schlechten netzteil liegen ?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping