Das Live-Rack...

von Hebbel, 10.09.05.

  1. Hebbel

    Hebbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 10.09.05   #1
    Hallo Leute!

    Wusste net in welches unterforum ich den thread packen sollte kann ja evtl verschoben werden, wenn er irgendwo anders besser passt. Also folgendes:

    Es geht darum, das wir uns als Band (Rock/Pop/Top 40-Cover, 2x Git, Keys, Bass, Vocals, Drums) auf kleineren Veranstaltungen (Feten in kleinen bis mittleren Säälen) selbst abmischen müssen. PA dafür leihen wir uns immer von einer befreundeten band, solang wir noch nix eigenes haben. Naja meine Frage ist halt nur, was ins live rack alles reingehört bzw. von Wichtigkeit ist. Oben drin ist ein Yamaha 16/6-Fx, Schlagzeug wird vorerst mit Submixer abgemischt.

    Was braucht man um das RAck plus PA evtl auch mal verleighen zu können? Hauptsächlich aber erstmal um uns selber abzumischen. Also ich denke mal pro aux-weg nen eq? multifx kompressor etc? weiß nicht was da brauchbar ist bzw ganz nützlich ist und wo die einzelnen komponenten ihre genaue anwendung finden. Naja konkret: was gehört in ein gutes liverack!

    Wäre cool wenn ihr mir n bissl bei der zusammenstellung helfen könntet!
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.09.05   #2
    pro minitorweg nen 31 band EQ
    für das frontholz nen 2x31 band EQ
    effekt: hall und delay (aber im prinzip kannst du den eingebauten effekt im mixer verwenden, der ist nicht schlecht!!!)
    compressoren für gesang
    evt gates für die drums


    hab ich was vergessen?
     
  3. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 10.09.05   #3
    Vielleicht noch nen Limiter und einen CD-Player ( spätestens beim Abbau/Umbau :p )
    Besten Gruß
    Oli
     
  4. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 10.09.05   #4
    In ein ordentliches Liverack gehört eine ganze Menge rein. Aber für Kneipengigs kann man das meiner Meinung nach sehr gut reduzieren, denn wenn man sich selbst abmischt, dann hat man ja sowieso nicht die große Gelegenheit, entsprechend mit dem Equipment zu arbeiten - also sind Basics gefragt.

    Unser Momentanes Kneipengig-Rack besteht noch aus einem Spirit Folio F1, einem MPX110 und einem DOD 2X15(!)Band-EQ. Und das ist vollkommen ausreichend. Wir haben gute Monitore mit genügend Leistung und hohem Wirkungsgrad, dazu gute Mikros und gute Sängerinnen, daher kommen wir hier ohne EQs aus.

    Das Rack ist ein 10HE L-Rack. Und mir persönlich noch etwas zu groß.

    Daher überlege ich gerade konkret an einer noch einfacherern, kompakteren Lösung. Hierfür ist die aktuelle Wahl ein Yamaha-Mixer und ein 2X31-Band-EQ (Yamaha oder dbx). Und das wars dann.

    Als Zuspieler für Pausen und Abbau kommt ein MP3-Player zum Einsatz. Das reicht für Kneipen.

    Viele Grüße

    France.
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.09.05   #5
    unser rack besteht eigendlich aus noch weniger...

    mackie 1604
    tc m300

    und das wars dann auch schon


    bisher haben wir so gut wie noch nie feedbackprobleme gehabt oder störende resonanzen durch die PA
    Aber vielleicht schaffen wir uns mal nen 2x31 EQ an, um zu sehen, ob man den sound noch besser als super machen kann :D
     
  6. Hebbel

    Hebbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 10.09.05   #6
    kneipengigs ist n guter ausdruck... son rack bracuhen wa..;-)... naja also meint ihr das ich für die monitore auf dauer nen eq nehmen sollte und sonst eigentlich garnix brauche? sprich kompressoren/gates?...wenn ja dann kann ich ja n ganz kleines l racknehmen 6 oder 8 hes oder so!.. habt ihr mal nen paar genaue produktbezeichungen, die nicht allzu teuer sind aber trotzdem ordentlich von der qualität?
     
  7. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 10.09.05   #7
    Haben wir doch schon. Mackie und Yamaha und Spirit sind so übliche Verdächtige in den niederen Preisregionen, die aber trotzdem von erstaunlicher Qualität sind!
    Der genannte Yamaha hätte dann noch eine FX-Sektion mit amtlichen Effekten. Von Soundcraft kann man auch eingebaute Effekte bekommen. Die sind dann von Lexicon, auch sehr fein.
    Und von dbx gibt es schon sehr preiswerte EQs, die vollkommen ausreichen. (Warum finde ich beim MS keinen dbx 231? :confused: ). Und gleich wird bestimmt auch noch jemand einen Behringer-EQ empfehlen....die sind noch billiger :rolleyes:

    Viele Grüße

    France.
     
  8. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 10.09.05   #8
  9. Hebbel

    Hebbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 10.09.05   #9
    den yamaha mixer hab ich ja schon :-)... frag nun nur noch nach eqs etc... ist das der dbx eq? der sieht recht nett aus
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.09.05   #10
    wie siehts bei den dbx eqs eigentlich aus zwischen 2231 und 1231??

    bessere filter und limiter? lohnt sich das? is ja schon ne menge geld :o
     
  11. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 10.09.05   #11
    Einfach einen Yamaha 01V96 besorgen, da ist alles drin was man braucht - eventuell muss man noch mit zusätzlichen AD Wandlern erweitern.
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 10.09.05   #12
    2231: Limiter und dbx-Noise Reduction
    1231: hat nichts von beidem

    Laut Auskunft von einem dbx Produktspezi beruht der 1231 auf dem Schaltungskonzept vom 231, der Unterschied besteht nur in der Länge der Faderwege.

    Der 2231 hebt sich schaltungstechnisch deutlich ab, die Filter sowie das Rauschverhalten sind besser. Und mit den weiteren Features die er bietet, ist der deutlich höhrere Preis gerechtfertigt.
     
  13. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 10.09.05   #13
    Du hast Recht, Krösus....äääh, ich meine: Socapex. ;) Aber mein Goldesel hat gerade schlimme Verstopfung......mal sehen, vielleicht spare ich ja doch noch eine Runde und mach es.

    Viele Grüße

    France.
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.09.05   #14
    naja, aber für uns als schule bringt das alles nix: rauschen tut nix (zum glück :) )
    und limiter sind im powermate allemöglichen eingebaut :D

    und privat spar ich dann eh etwas mehr, so dass es mir einen bss reicht :rolleyes:
     
  15. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 10.09.05   #15
    Mußt du andersrum sehen: Noch rauscht nichts, kann sich bei einem minderwertigem EQ aber ändern ;)

    Jou, wenn denn der ganze Rest deines Equipments auf ähnlichen Niveau liegt, ist das in der Tat eine gute Investition :great:
     
  16. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.09.05   #16
    naja, pult soll erst mal yamaha sein, dann soll irgendwann n allen heath (das gl2800 sieht preis/leistungsmäßig her sehr gut aus :) ) her...das kann aber noch jahre dauern :o

    hab hier leider keine firma mehr für die ich schaffen kann, bekomm also kein geld mehr :(

    hab aber shcons rauchen aufgehört, das isn anfang :)


    wir aber wohl noch jahrzente dauern....und dann is die frage: was will ich als privamann damit? meine abnd beschallen? ich steh eh auf der bühne.

    andere bands, ok. aber es gibt ja profis, deren beruf das ist...die verdienen damit ihr geld. und ne 50000€ PA muss sich ja irgendwie rechnen ;)

    und wenn ichs breuflich mach: für Fachkraft für veranstaltungstechnik ist meine qualifikation sehr hoch (gymnasium, G8zug, abi verraussichtlich mit nem 1,5er schnitt :o , wär schade drum da so ne ausbildung zu machen)

    eventmanagment is nix für mich, bin einfach techniker.

    und was kann man im bereich ton studieren? Dipl. ontechniker oder was? dann kommt die frage wo? studiengebühren? dann muss man ne wohnung an der uni zahlen (in stuttgart gibts ja nix :o )

    tja, das sind so meine sorgen :( ch hab wieder spaß an tontechnik, bloß die preise machen einem zu schaffen :o
     
  17. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 10.09.05   #17
    Erstaunlich :rolleyes: Deutsch Leistung? :D
    Statt Ontechniker kann man sogar Toningenieur studieren. Dafür muss man aber leider richtig Ahnung von Musik haben, also nix nur Schrammelgitarre, sondern amtlich.
    Ansonsten studier etwas Elektrisches und such Dir nebenher eine Top40-Band.

    Viele Grüße

    France.
     
  18. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 10.09.05   #18
    no comment;-)

    Studier etwas in Elektrotechnik, mach es hobbymäßig nebenher...Wenn es dich immernoch reisst kannste dich als Verleiher etc immer noch selbstständig machen...

    Back to topic:

    Mischpult, EQ und CD-Player reichen vollkommen für kneipengigs..:great:
     
  19. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.09.05   #19
    OT: deswegen ja nur 1,5 ;)
     
  20. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 10.09.05   #20
    Nun, wenn Du die Einzelpreise von einem analogen Pult, FX, Dynamics, EQs, Verkabelung, Stecker, Cases summierst ist der Unterschied zum 01V garnicht so groß.
    Eventuell mal nach einem gebrauchten ohne 96 umsehen.

    Die Vorteile liegen aber klar auf der Hand!

    Wenn man jetzt noch die Features mit denen vergleicht, die man bei einer konventionellen Lösung bekommen würde...

    soca

    PS: der mit LK Deutsch war gut... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping