Das Thema Behinderten Werkstätten

von Rambo, 06.02.06.

  1. Rambo

    Rambo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 06.02.06   #1
    gelöscht
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 06.02.06   #2
    Du weißt aber schon dass das hier ein Musikerforum ist, und du unter der Kategorie "Musikrichtungen" postest?
     
  3. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 06.02.06   #3
    Du sollst/willst da also hin ?
    Wieso sollte es das :rolleyes: ?
     
  4. Johannes Winter

    Johannes Winter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.07.10
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 07.02.06   #4
    Grübel Grübel

    würde mich ja jetzt wirklich interessieren was hier stand. Ich komme nämlich auch aus der Richtung. Ich bin nämlich HEP :confused:
     
  5. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 07.02.06   #5
    Was ist HEP???
     
  6. Johannes Winter

    Johannes Winter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.07.10
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 08.02.06   #6
    Heilerziehungspfleger:)
     
  7. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 08.02.06   #7
    Merwuerdig, wo das gepostet wurde, aber eigentlich ein interessantes Thema!
    Meine Schwester leistet gerade ihr ein FSJ in einer solchen, denn sie moechte euch Heilerzieherin werden.
     
  8. mtviva

    mtviva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bad Reichenhall
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #8
    Mich intereessiert auch was hier stand. Bin im Sommer fertig mit der Ausbildung zum Hep.
     
  9. Rambo

    Rambo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 08.02.06   #9
    Also dann schreibe ich es noch mal.

    Wer war oder ist in den Behinderten Werkstätten wie ist es dort? Wer hat Erfahrung oder wer kennt sich da aus mit den Behinderten Werkstätten?

    Da ich ja lern behindert bin und ja keine Arbeit bekomme von der Zeitfirma haben meine eltern gesagt ich soll es mal dort versuchen. die sind jetzt noch in Landshut und die kommen jetzt nach Rottenburg wann genau weiß ich nicht.

    Sollte ich es mal versuchen was meint ihr? Also ich sag mal es so ich bin auch nicht so einverstanden damit aber wenn mir nix anders übrig bleibt ist es besser wenn ich dort anfange weiß ich noch nicht ob die mich nehmen? Aber das ist halt sicher das man dann die Arbeit für immer hat (Und die Zeitfirma stellen ja nur so lange ein bis die Kunden firma sagen wir brauchen den nicht mehr.) Also da sind die Werkstätten sicher und ist nicht so ein Druck.

    Und eine Band haben die auch das ist auch schon mal gut aber was die so spielen weiß ich leider nicht??

    Was könnt ihr mir darüber sagen oder habt ihr noch Fragen an mich??
    Was meint ihr was sollte ich tun?

    Gruß
    Rambo
     
  10. Johannes Winter

    Johannes Winter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.07.10
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 08.02.06   #10
    Ich hab in meinem Anerkennungsjahr in Dresden in einer Förderschule gearbeitet und war dort mit einem Praktikanten im Arbeitstrainingsbereich einer Werkstatt gewesen. Zu diesem Zeitpunkt kam gerade die Umstellung auf das Hartz 4. Aus diesem Grund waren sehr viele Lernbehinderte dort gewesen.

    Die haben dort den Arbeitstrainingsbereich absolviert und wurden dann mitunter für Aufgaben in der Logistik eingeteilt. Im Arbeitstrainingsbereich war´s dort ziemlich langweilig aber die Aufgaben, die die Leute später bekommen haben waren sicher sehr anspruchsvoll.

    Die Werkstatt in der ich da war hat zudem immer mehr lernbehinderte Menschen eingestellt, da sie wirtschaftlich arbeiten mußten und deswegen auch fittere Leute gebraucht haben.

    Eventuell kannst du dich auch erkundigen ob es in deiner Nähe Gaststätten und Hotels gibt, in denen lern- und leicht geistigbehinderte Menschen beschäftigt werden. In Dresden betreibt die Lebenshilfe so einen Betrieb. Ich glaube das heißt Lubi.

    Informiere dich auf jeden Fall bei der Lebenshilfe, der Diakonie und der Caritas ob es sowas in deiner Nähe gibt. Die Plätze an solchen Stellen sind sehr begehrt, aber fragen kostet ja nichts.


    Bye

    Johannes

    PS: Wäre vielleicht gut diese Diskussion ins Off Topic zu verschieben, denn mit Musik hat das ja nun wirklich nichts zu tun.
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 08.02.06   #11
    Wird gemacht.

    @Topic: Ist es eigentlich immer noch so schlimm mit der Bezahlung ? Der Bruder meines Kumpels hat auch in so einer Werkstatt gearbeitet und es war wirklich unverschaemt wie wenig die Leute dort fuer ihre Arbeit bekommen haben.
     
  12. Rambo

    Rambo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 08.02.06   #12
    Hi,

    Aber das ist auch ein wichtiges Thema finde ich. Es gibt ja so viele Schwerbehinderte menschen die nicht sicher sind oder ob die überhaubt in den Behinderten Werkstätten arbeiten sollten also ich meine ob das der richtige Weg ist... Wenn es keinen anderen aus Weg mehr gibt...

    Ich sage das ist besser wie wenn man arbeitslos ist. Wenn man über 2 Jahre arbeitslos ist oder noch viel länger wird es auch Zeit eine Arbeit zu bekommen. Wenn es aber keine möglichkeit mehr gibt das man keine Arbeit mehr bekommt dann ist der Versuch Wert, das man eine Bewerbung in den Behinderten Werkstätten schreibt. Also ich bin ja körperlich fit drauf das ist mein Vorteil weil ich ja viel machen kann.

    Davor ich noch länger herum Suche und nix bekomme ist es besser wenn ich eine zusage bekomme. (Behinderte Werkstätten).

    Bezahlung
    Also ich sage es mal so das glaube ich auch das die nicht so viel bekommen aber ich habe wieder eine Arbeit und mehr Geld wie jetzt habe ich auch. Ich muß ja nicht jahre lang drinnen arbeiten das ist ja nur eine Notlösung aber eins ist klar wenn ich drinnen arbeite und bekomme eine Arbeit von einer Zeitfirma ist das noch schlechter weil die bezahlung ist auch nicht so gut und wenn die Kunden firma sagen das morgen mein letzter tag ist was mache ich dann??? Dann bin ich wieder arbeitslos und die Frage ist dann ob die mich noch mal nehmen??? Das glaube ich nicht das die mich noch mal einstellen.

    Band
    Also wie ich schon geschrieben habe das die eine Band haben aber ich weiß nicht was die so spielen? Ist aber eine gute möglichkeit das ich dort mit spielen kann. Kommt darauf an welche Musik die spielen. Ich wollte ja nach Landshut ziehen aber wenn es mit dem Behinderten Werkstätten klappt ja dann ist es so das ich in Rottenburg (bleiben muß) eine Wohnung suchen muß.

    Ein Beispiel:
    Wenn die mich nicht nehmen dann werde ich nach Landshut ziehen und eine Arbeit dort suchen und eine Band in München oder auch wo anders... Landshut ist viel mehr los wie in Rottenburg und daher wollte ich auch nach Landshut ziehen das ist der Grund aber es gibt noch mehr Gründe warum ich nach Landshut ziehen möchte........ Weil es viel mehr möglichkeiten gibt und auch mit dem Zug kann ich überral hin fahren, und das ist sehr wichtig für mich das ich auch mal wo anders hinkomme und nicht immer Rottenburg Rottenburg und noch mal Rottenburg.

    Da es viele arbeitslose gib die arbeiten möchten oder eine Arbeit suchen und nix bekommen sage ich die Zeitfirma gehören weg den Grund kann ich euch sagen das die Unternehmen wieder mehr einstellen. Nicht auf Zeit sondern für immer wenn es möglich ist..... Und dann kann es wieder Berg auf gehn in Deutschland. Aber so ist das nicht..... Das ist meine Meinung

    Was ihr dazu meint weiß ich nicht. Ob ich recht habe weiß ich auch nicht das wäre ich dann schon lesen was ihr so dazu schreibt.........
    Ich hoffe das ihr es verstanden habt wie ich es geschrieben habe und wenn was unklar ist dazu schreiben

    So das wars mal ich habe jetzt mal so geschrieben wie es ist aber ich kann es auch nicht ändern.

    Gruß
    Rambo
     
  13. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 08.02.06   #13
    Ich denk das Problem ist das viele Leute bei Behinderten-Werkstaette immer gleich an geistig behindert denken. Ich hab ja meinen Zivi in einem Kindergarten fuer geistigbehinderte gemacht und auch durch meine Kumpels die in verschiedensten Einrichtungen gearbeitet haben einiges mitbekommen.

    Ist auf alle Faelle eine gute Sache das du arbeiten willst und das eben auch unter solchen Bedingungen. :great:
     
  14. Rambo

    Rambo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.02.06   #14
    Hi Whych

    Ich glaube das war auch richtig von mir das ich das Thema angesprochen habe oder??

    Gruß
    Rambo
     
  15. Antje

    Antje Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    16.975
    Erstellt: 09.02.06   #15
    hi Rambo
    Ich finde die Idee gut mit der Behindertenwerkstatt. Da schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Arbeit und Band.
    Der Bruder von einer Bekannten ist letztes Jahr in einer dieser Werkstätten untergekommen und ist total glücklich. Er wird jeden Morgen zur Arbeit abgeholt und wieder zurück gebracht. Ich glaube, Essen und Trinken waren dort sogar frei.
    Also mach das und viel glück bei der Bewerbung :)
     
  16. Rambo

    Rambo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 13.02.06   #16
    Hi Antje

    Also ich wär erst mal froh das es auch klappt da ich 2 Jahre und 5 Monate auf arbeitssuche bin und über die Zeitfirma keine Arbeit bekomme bin ich erst mal dort gut aufgehoben, bis ich was anderes finde. Aber das weiß ich noch nicht ob die mich nehmen.
    Und mit der Band mal schauen was die für Musik spielen, dann sehe ich weiter ob ich mit spiele. Das ist schon klar wenn man lange auf arbeitssuche ist, und dann in den Behinderten Werkstätten eine Stelle bekommt. Es würde mich auch freuen aber nicht für immer. Also die hohlen mich nicht ab weil ich mit dem Rad hinfahren kann.

    Wenn ich wieder was neues Erfahre dann melde ich mich wieder ok.

    Gruß
    Rambo
     
  17. Rambo

    Rambo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 14.02.06   #17
    Hi,

    Ich hoffe das ich mehr bekomme wie ALG 2 also wenn ich weniger verdiene macht das doch keinen Sinn oder? Oder bekomme ich dann noch das ALG 2 noch dazu wenn es so wenig ist??

    Gruß
    Rambo
     
  18. Havoc

    Havoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 14.02.06   #18
    Ich bin mir wirklich nicht sicher, aber das kann ich mir schwer vorstellen.
    Ich denke schon, dass sich das lohnt, da für gleiches Geld oder ein bisschen mehr zu arbeiten. Arbeitslos sein macht ja aucht gerade viel Spaß, und ohne Beschäftigung sackt man doch tierisch schnell ab :)
     
  19. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 15.02.06   #19
    Also ich find's klasse wie offen du mit dem Thema umgehst und dir einfach Hilfe und Beratung suchst! Das ist sicherlich auch nciht ganz leicht für dich. :great:

    Zum eigentlichen Thema kann ich leider nicht soo viel schreiben. Aber ich habe meinen Zivildienst in einer Schule für geistig Behinderte geleistet, bei der Ferienbetreuung für Behinderte mitgearbeitet und habe gestern meine Zusage für einen Studienplatz auf Sonderpädagogik erhalten, von daher habe ich etwas Erfahrung mit Behinderten. In der Schule da gab es sogenannte Werkstufen. Dort wurden die Jugendlichen auf solche Behindertenwerkstätten vorbereitet und ausgebildet. Die Jugendlichen in diesesn Werkstufen waren alle unterschiedlich stark behindert. Teilweise konnte man nur schwer mit ihnen reden, weil sie wirklich nicht sehr fit im Kopf waren, andererseits waren dort auch ganz normale Jugendliche mit denen ich mich prima verstanden habe bzw sogar angefreundet und die einfach ein paar Probleme mit abstraktem Denken wie in (höherer) Mathematik oder so haben, denen man kurz gesagt ihre Behinderun nicht wirklich angemerkt hat. Und so in die Richtung schätze ich dich jetzt auch ungefähr ein, ist das richtig?

    Jedenfalls solltest du da keine Angst haben, dass du dort nur zwischen Leuten sitzt, die nur in der Gegend rumstarren, sich selbst schlagen, schreien oder sonst was, was viele Leute mit geistig Behinderten in Verbindung bringen. Wenn ich mal in den Werkstufen ausgeholfen habe, hat mir die Arbeit immer sehr viel Spaß gemacht und dort waren echt ein paar kreative Köpfe mit sehr guten Ideen.

    Was natürlich auch wichtig ist: Was willst du? Wovon träumst du, was willst du für eine Arbeit machen? Wenn du an der Arbeit in so einer Werstatt Spaß hast, dann ist natürlich alles super, aber wenn du den Job nicht magst und vie lieber was anderes machen möchtest, dann wird dich das auf die Zeit natürlich nicht unbedingt glücklich machen.
    Die Werkstatt ist auf jeden Fall eine klasse Chance erst mal aus der Arbeitslosigkeit rauszukommen, aber dann solltest du nicht aufhören, dich auf deinen Traumjob zu bewerben, vielleicht kriegst du den ja noch :)

    Ich wünsche dir auf jeden fall viel Glück mit der Arbeit!

    MfG
     
  20. Rambo

    Rambo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 02.04.06   #20
    gelöscht