Das übliche Problem!! Benötige hilfe in sachen Gesangsanlage für Proberaum

von Hookersparadise, 25.10.06.

  1. Hookersparadise

    Hookersparadise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    8.07.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.06   #1
    Hallöchen zusammen brauch wie schon erwähnt hilfe in sachen Gesangsanlage.
    Ich sing seit kurzer Zeit wieder in ner Party , Trink und Rockband. Und nun steh ich vor dem üblichen Sängerproblem ich hör mich nicht richtig da meine Kollegen ihre Amps bis ultimo aufdrehen ( Was auch gut ist :-) ) . Ich brauch so schnell wie möglich ne Pa bei der ich mich auch bei ruhigeren Parts gut höre und nicht immer schreien muss wien Gorilla. Mein Buget ist mit 400 "t"euros nicht sehr hoch aber muss halt was her den Billig Aktiv PA"s bei ebay eBay: 15" 400W RMS PA Aktiv Box mit Verstärker, 900W Peak! (Artikel 250041156245 endet 27.10.06 20:05:59 MESZ) trau ich net so ganz bestimmt son China import schrott wo nichts taugt. Oder taugt des was?

    Ansonsten hoffe ich auf ne gute Alternative da ich endlich mal wieder abrocken will!!

    MfG Kai
     
  2. Juicy.Juice

    Juicy.Juice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Q
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 25.10.06   #2
    Meiner Meinung nach solltest du dich mal im PA-Forum umsehen.
    Also könnte ein Mod den Thread verschieben, wäre nett...
    Ansonsten guck mal bei Thomann rein, die t.boxen und amps können sich sehen/hören lassen und sind allzu teuer... aber das nur als laie...

    lg Flo
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    784
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 25.10.06   #3
    hi!
    für 400,- E. neu kannst du wohl kaum mehr erwarten als "import-schrott".
    schau dich mal gebraucht um. ein 500w power-mixer und 2 passable 12er boxen sollten eigentlich reichen. ich habe z.b. mit yamaha gute erfahrungen gemacht (im sinne von haltbar und ok).
    aber das ändert alles nix an der altbekannten tatsache: wenn man den sänger nicht hören kann ist die band zu laut.

    cheers - 68.


    p.s.: ich verrate dir noch ein geheimnis - zu den preisen die die meisten leute heute bezahlen möchten gibt es nur und ausschließlich "import-schrott". denn "wertarbeit" made in germany oder elsewhere in the western world kostet eben richtig geld.
     
  4. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 25.10.06   #4
    Ab ins PA/Proberaum-Forum damit. Aber zum Thema: Unsere Ex-Sängerin hatte keine Probleme sich mit nem t.amp und ner Peavey-Box gegen 2 Gitarristen durchzusetzen. Bis das Feedback kam.:D

    Acsho, preislich war sie mit kanpp 300€ dabei (für alles)
     
Die Seite wird geladen...

mapping