DBX1066 2-Kanal Kompressor, ein Typ für alle Anwendungen?

von Lavender, 24.06.07.

  1. Lavender

    Lavender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    6.09.09
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Ascheberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.07   #1
    Hallo,
    Zunächst darf ich mich vorstellen, denn ich bin neu hier. Ich heiße Gerhard, bin Gitarrist, Back.-Sänger und bin in unserer Gruppe die Technik verantwortlich.

    Zur Zeit plane ich die Anschaffung von Kompressoren für die Band.
    Unser Equipment:

    http://www.lavenders-blue.de/inhalt/intern/Buehnenplan.pdf.

    Meine Vorstellung ist, vier Stk. DBX1066 zu kaufen weil ich eine identische und einfache Bedienung für alle Ports bevorzuge und Platz sparen möchte.
    Ist das in unserem Fall zu vertreten oder macht es doch Sinn, für jede Stimme und jedes Instrument ein individuelles Gerät zu suchen?

    Ein herzlicher Gruß aus Ascheberg im Münsterland
    Gerhard
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.06.07   #2
    eine frage: habt ihr einen seperaten monitormixer, oder wird vom main mixer der monitormix gemacht? wenn ja, belegt jedes instrument/mic ein oder 2 kanäle?
    Es birgt nämlich einige gefahren ein komprimiertes signal auf den monitoren zu haben...

    ansonsten ist der kompressor ein ausgezeichnetes gerät, ob wirklich jedes instrument den braucht, ist die grosse frage.
    bei klassischen rock-zusammensetzungen sieht man den meist nur am bass und an den leadvocals
     
  3. Lavender

    Lavender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    6.09.09
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Ascheberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.07   #3
    @Lars:Monitormix vom mainmix, jedes Instrument/mic 1Kanal....
    Gerhard
     
  4. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 24.06.07   #4
    im threadtitel lese ich 4 kanal kompressor...
    der 1066 ist ein 2 kanal gerät.....

    Edit Tobse: war ein tippfehler, threadtitel auf wunsch des threadstarters angepasst


    aber kein schlechtes, solides ding, tut was es soll, imho nix auszusetzten, hab gute erfahrungen damit.

    man muss halt genau überlegen auf welchen kanälen man ihn braucht, und welche (wie von lars angesprochen) man dann evtl bei monitoring aus der front noch splittet um keinen comp auf dem monitoring zu haben....
    aber da wo man ihn dann wirklich braucht wird er seinen job sicher nicht schlecht machen.

    da es ja ein multifunktionsgerät (gate, comp,) ist, und beide funktionen recht gut zu gebrauchen sind find ich den preis auch passend. das könnte funktionieren ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping