dean Bässe als Einsteiger?

von ms.pepper, 18.01.05.

  1. ms.pepper

    ms.pepper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.03
    Zuletzt hier:
    19.01.05
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #1
    moin,

    da ich keinen gebrauchten Bass bekomme, wollte ich mal fragen was ihr zu günstigen Bässen von Dean sagt.
    wie gesagt, ich möchte mich erstmal mit einem Bass vertraut machen und ein lernen. Da muss es kein Warwick sein.
    da gibets doch welche für ca. 200 Oschis.

    Wie gesagt nur zum lernen. Wenns geht, wollte ich eh zu was anstendigem greifen.

    Musikrichtung is so Travis und co.
    also keine heavy m.
     
  2. Bird Man

    Bird Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #2
    Guck mal ob du in nem ( Lokalem ) Shop nen Dean Bass antetsen kannst
    ansonsten Yamaha RBX 374 ( 4 String ) Oder RBX 375 ( 5 String ) kaufen
    ich find die für den Preis sehr gut :great: :) :) ( spiele den RBX 375 )
     
  3. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 18.01.05   #3
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 19.01.05   #4
    Das Antesten von Dean-Bässen wird relativ schwierig werden außerhalb von Ibbenbüren! Musik-Produktiv ist sowas wie der Generalimporteur (ist mein Eindruck) - entsprechend haben die etliches antestbereit auf Lager!

    Ich habe selber einen Edge One, für den Preis gibt es nicht allzu viele Bässe, die mehr taugen - bleibt aber Geschmackssache! Fakt ist jedenfalls, dass die meisten Dean relativ schmale Hälse haben und super bespielbar sind! Die Verarbeitung ist für den Preis überdurchschnittlich, hier profitiert der Kunde ausnahmsweise durch den Euro und den dazu schlappen Dollar-Kurs, der Edge One hat vor wenigen Monaten noch rund 350 Euro gekostet, jetzt liegt er bei 219,-!

    Mein Bruder spielt Musicman-Stingray und diverse Warwick-Buzzard und war recht angetan von dem Teil!

    Absolut empfehlenswerte Marke!
    Aber wie immer: Selbst testen!

    Nimm verschiedene Bässe in die Hand, Du wirst Deinen Bass "erspüren" - es hat keinen Sinn, einen hochgelobten Bass zu kaufen, wenn er Dir nicht liegt!
     
  5. DeOli.50

    DeOli.50 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Verl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #5
    Moin!

    Ich habe mir in Paderborn ( liegt so bei Bielefeld inner Nähe ) einen DEAN Edge One geholt. Schmaler Hals, gute Verarbeitung und gut zu spielen. Da es mein erster Bass ist, kann ich natürlich nicht andere bewerten, habe aber vorher Gitarre gespielt und kam damit zurecht.

    Nachdem Verarbeitung und Optik ok waren, hat mich der damalige Preis von € 260 ( April 2004 ) von dem Gerät überzeugt!

    Ich denke ich werde demnächst mal wieder in den Laden fahren und Bässe in der Preisregion um 250 - 300 Euro antesten. Mal sehen, was mir so auffällt.


    MFG

    Oliver
     
  6. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 19.01.05   #6
    Warste da bei Musik-Aktiv aka Schallenberg?
    Seit wann haben die denn da Dean? :confused:

    Ein Kumpel von mir hat auch den Edge One und der ist wirklich vernünftig! Wenn ich was passives suchen würde, hätte ich ihn mir schon geholt! ;)
     
  7. DeOli.50

    DeOli.50 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Verl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #7
    hm jo ich war bei musik aktiv! kooler laden gefällt mir gut!

    muss da demnächst mal hinne und mir nen ordentlichen bass verstärker holen. mein kl. übungsamp ist kagge und mein git. verstärker ist 30 jahre alt und voll röhre und den wollte ich net mit dem Bass schroten!

    MFG Oliver
     

    Anhänge:

    • jo.jpg
      Dateigröße:
      27 KB
      Aufrufe:
      106
  8. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 19.01.05   #8
    Nee der Laden ist alles andere als cool... Da fahr ich lieber nach Musik-Produktiv... als ich vor einem Monat mal wieder da war, hatten die grade mal 3 oder 4 neue Bässe seit ich vor 3 Jahren mein Anfängerequipment dort geholt habe. und von Dean war da nichts zu sehen. Vielelicht haste damals das einzige Exemplar abgestaubt was die mal zu Probezwecken angeschafft haben.
     
  9. DeOli.50

    DeOli.50 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Verl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #9
    hm, dann habe ich wohl glück gehabt!

    Naja, vielleicht bist du ja auch etwas proffesioneller als ich. Ich spiele hauptsächtlich für mich alleine oder mit kumpelz. Und für das was ich brauche reicht der Laden. In Bielefeld gibts noch nen Laden, da bei Sportcheck inner Altstadt gegenüber, die haben auch nützliche Sachen, aber dort hab ich auch kein DEAN gesehen.

    MFG
     
  10. ms.pepper

    ms.pepper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.03
    Zuletzt hier:
    19.01.05
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #10
    das ansehen dürfte nicht schwer sein ; )
     
  11. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.01.05   #11
    Ich bin im allgemeinen auch sehr angetan von Dean, sowohl vom design als auch von der verarbeitung, auch wenn mir bei Produktiv mal einer in die Hände gefallen ist, der so mies eingestellt war, das man beim greifen ab dem 5. bund KEINEN EINZIGEN Ton mehr hörter.. war aber ne ausnahme, k.a. warum der in diesem Zustand im Laden hing, war sogar einer der teureren..
     
  12. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 19.01.05   #12
    Bei denen sind meistens nichtmal Batterien drinn! So einen Bass hatte ich bei Musik-Aktiv auch mal... :rolleyes:
     
  13. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 19.01.05   #13
    hi,
    ich hab mir vor kurzem den dean egde hammer geholt (ca 450€) ... super instrument ... hat mir besser gefallen als die ibanez, warwick oder yamaha in der preisklasse +- 100€ mehr ... dünner hals gute bespielbarkeit, aktiv eq und oil finished
    hab den bei mp gekauft ... da hängt eine ganze wand voll mit den dingern ... leider lies sihc da nicht merh am presi handeln ... ahb wenigstens noch nen gurt und nen kabel dazu bekommen :great:
     
  14. Dog Show

    Dog Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 19.01.05   #14
    Ich hab auch auf einem Dean angefangen, die hatten damals schon ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Am Anfang sollte man nichts richtig Teures kaufen, da weiß man noch nicht was man will. ;)
     
  15. Bassheinie

    Bassheinie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    1.06.06
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Bistoft
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #15
    also ein dean wäre schon ne gute wahl...
    aber vielleicht solltest du auch mal den ibanez gsr200 ins blickfeld ziehen... mit dem kann man einfach nix falsch machen! :D
     
  16. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 19.01.05   #16
    Da würde ich doch beim Dean bleiben. Jader Hinz und Kunz und deren Hund spielen den GSR. Außerdem sieht der Dean auch viel besser aus. :D
     
  17. bassede

    bassede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 19.01.05   #17
    Ich hab mal irgendwo gelesen, daß die Teile bei den Tschechen gemacht werden.
    Vielleicht sind se ja deshalb so gut.
     
  18. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 19.01.05   #18
    da seh ich jetzt nich so ganz den zusammenhang ;)

    ich spiel auch nich grad nen allerweltsbass, nen ken rose skb504c

    hat mir beim anspielen einfach am besten gefallen. rauscht kaum und klingt, meine unerfahrenen meinung nach, fett. is zwar das billigste modell dass ken rose, eh nich grade ne edelmarke, herstellt, hat im direkten vergleich abba career & co. locker ausgestochen. im nachhinein hätt ich vielleicht besser nen rbx374 oder den 4000er von harley benton genommen, aber unzufrieden bin ich nich ^^
     
  19. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 19.01.05   #19
    Die "billigen" Dean werden ebenfalls in Korea hergestellt, aber ansich ist die Firma ur-amerikanisch! Wenn´s bei ZZ Top ausgefallenere Designs gibt (mit langhaarigem Fell bezogenen Gitarren etc) steht da meist Dean drauf...
    Mit "allerweltsbass" meinst Du vermutlich "mainstream", also eine Gurke, auf der jeder rumschrubbt, weil er nie was anderes kennengelernt hat - Dean spielt aber doch in einer anderen Liga als Ken Rose etc!
     
  20. DeOli.50

    DeOli.50 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Verl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.05   #20
    YEAH! DEAN ruleZ!

    und alle anderen sind N00bs :)


    MFG
     
Die Seite wird geladen...

mapping