Dean Hardtail USA Professional

von smaksy, 29.03.05.

  1. smaksy

    smaksy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Neuenhof, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    242
    Erstellt: 29.03.05   #1
    Joa, Titel sagt eigentlich schon alles, hat jemand die Gitarre, bzw. schon mal angespielt? Habe n gutes Angebot von nem Kollegen bekommen, deshalb die Frage. Für Antworten wäre ich dankbar.
     
  2. Graymalkin

    Graymalkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 29.03.05   #2
    Zu der Professional kann ich nichts sagen.
    Ich selber habe allerdings eine Dean Hardtail Select.
    Den Unterschied zwischen den beiden Modellen kenne ich jetzt nicht im Einzelnen, muß aber sagen daß die Hardtail im Allgemeinen eine sehr schöne und angenehm zu spielende Gitarre ist.

    Die Tonabnehmer in meiner Select haben mich allerdings nicht so überzeugt, aus diesem Grund habe ich nachträglich einen Seymour Duncan SH1 auf der Hals Positition und einen SH 4 auf die Brücken Position installiert.
    Somit klingt die Gitarre auch erstklassig.
    Ich meine, die SH1 / SH4 Kombo wäre auch das was in der Professional Serie verbaut wird.

    Etwas fummelig finde ich, im Gegensatz zum herkömmlichen Stopbar, das Aufziehen der Saiten mit diesem Dean Tailpiece.
    Aber solange man nicht täglich die Saiten wechselt, ist das auch kein Ding.
    Vielleicht ist meine Technik auch nur noch nicht ausgereift ;)

    Was kann man sonst dazu sagen ?
    Mit den Duncans drin kann man aus der Gitarre jede Menge Obertöne rauskitzeln.
    Leicht ist die Gitarre allerdings nicht.
    Zwar nicht ganz so schwer wie meine Epiphone Les Paul Standard (Baujahr 93), aber bei weitem kein Leichtgewicht.

    Wenn Du noch weitere Fragen hast zur Hardtail, auch wenns nicht die Professional ist, kann ich Dir evtl. noch weiterhelfen.
     
  3. smaksy

    smaksy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Neuenhof, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    242
    Erstellt: 30.03.05   #3
    Ja, ich wüsste gerne, wo sie soundmässig angesiedelt ist, suche nämlich etwas in paula richtung, da ich schon eine strat & superstrat habe. Die Pickups sind genau die die du gesagt hast, sollte ja schon mal gut sein....
     
  4. Graymalkin

    Graymalkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 30.03.05   #4
    Mit den Duncans geht sie meiner Meinung nach schon deutlich in die Paula Richtung.
    Man kann die PUs aber auch splitten. Zumindest ist das in der Select so.
    Das habe ich allerdings nicht ausprobiert, da die Duncans die ich eingebaut habe nicht splitbar sind. Es gibt die allerdings auch in der splitbaren Version.
    Schätze mal, daß diese in der Pro verbaut sind.
    Gesplitet klingts dann schätzungsweise eher "stratig" ungesplittet wie gesagt schon eher wie eine Paula.
     
Die Seite wird geladen...

mapping