Death-Chucks Guitar Equipment,-Sound?

von chewbacca87, 30.11.06.

  1. chewbacca87

    chewbacca87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Gronau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 30.11.06   #1
    Guten Abend,
    Death waren, bzw. sind meiner Meinung nach die mit Abstand großartigste (Death)Metal-Band aller Zeiten,der Sound den sie sie kreierten ist bis heute einzigartig und haut mich immer wieder aufs neue um.

    Hier meine Frage:
    wie bekamm Mastermind Chuck Schuldiner diesen "bruzzelnden" Sound?,
    was für Equipment spielte er (Amp, Gitarre, Effekte),
    was machte sein Gitarrenspiel außerdem so einzigartig?

    p.s.wahrscheinlich bin ich hier mit meiner Frage im falschen Unterforum gelandet, weiß aber nicht wohin damit, bitte also um Verständnis.
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.11.06   #2
    Er hat einen Marshall Valvestate Transistorverstärker und eine B.C.Rich Stern-Gitarre (Ich glaube Stealth?) benutzt. Ein Forumkollege hat vor einer Weile ein review von seiner gepostet. Sonstige Effekte etc. wüsste ich nicht.
     
  3. mark5132

    mark5132 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 30.11.06   #3
    Jo, er spielte eigentl. nichts außer nem Valvestate Topteil und seiner B.C. Rich Stealth (soweit mir bekannt ist)
     
  4. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 30.11.06   #4
    Als Boxen benutzte er allerdings nicht die Valvestate-Boxen, sondern JCM 800 oder 900 (ich erkenne es jetzt auch nicht genau).

    [​IMG]
     
  5. chewbacca87

    chewbacca87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Gronau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.12.06   #5
    der Valvestate und ne bc-rich-gitarre das ist das Geheimniss,chucks Leadsound schreit meiner Meinung nach geradezu nach Effekten, z.B.bei Voice of Soul usw. Wenn das aber wirklich alles sein sollte womit er spielte dann bin ich schon ziemlich begeistert vom Valvestate.
     
  6. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 01.12.06   #6
    zur einzigartigkeit:
    er war ein visionär, der sich zum ziel gesetzt hat was völlig neues zu machen.
    das ist mir aber eigentlich auch erst richtig klar geworden, als ich mir das erste mal die symbolic angehört hab.
    da sind in jedem song so viele riffs drin, dass andere bands 4-6 platten draus gemacht hätten. schon alleine der titelsong ist ja der hammer und dann erst misanthrope...aber egal

    was aber auch noch dazugehört: er hat niemals daran gedacht, wie irgendwer anderer zu spielen, daher auch von anfang an seinen eigenen "stil" gefunden/entwickelt, was der einzigartigkeit natürlich zuträglich war
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.12.06   #7
    Da hat er lediglich noch ein Dely/Echo benutzt, das ist ja so gut wie nichts.
     
  8. chewbacca87

    chewbacca87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Gronau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.12.06   #8
    vielen Dank für die ganzen Infos,dennoch kommt es mir vor als würde er mit einer gewissen zweistimmigkeit spielen,als wenn der ton,den er spielt eine nanosekunde später noch einmal erklingt

    ist aber auch egal da mann seinen Sound sowieso nicht immitieren kann, bzw. sollte,bzw jeder Versuch nur übelst schief gehen kann.
     
  9. mark5132

    mark5132 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 01.12.06   #9
    Genau das macht ein Delay. Der gespielte Ton wird in einem bestimmten Intervall (z.b. 5 Millisekunden) noch einmal wiedergegeben.

    EDIT: Yeah, mein 100. Beitrag :D
     
  10. zeckenzuechter

    zeckenzuechter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    20.09.09
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.06   #10
    Tach,
    Dieses Zitat könnte nützlich sein ;):


    http://www.emptywords.org/Pit06-99.htm
     
  11. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 01.12.06   #11
    er hat auch recht oft einen BBE Sonic Maximizer mit seinem Valvestate verwendet, desweiteren muss man dazu sagen das die PUs die man verwendet einen gewissen Output haben sollten in Verbindung mit dem Valvestate um richtig nach Death zu klingen (hab selber nen Valvestate, bzw. hatte, er is leider kaputt gegangen).
    Chuck hatte ja DiMario X2N in seiner B.C.Rich Stealth, des macht schon was aus, wobei er eben auch recht "eigen" gespielt hat.
     
  12. chewbacca87

    chewbacca87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Gronau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.12.06   #12
    Congratulations!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wow, das ist das Delay, ich dachte immer Delay wäre ein Reverb ähnlicher Effekt,jetzt weiß ichs besser,
    Danke
     
  13. Metallkoo

    Metallkoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.06   #13
    mich wundert ziemlich daß keiner den flanger-effekt erwähnt hat, der ist doch fast immer drin?!?
     
  14. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 02.12.06   #14
    :confused:
    Also ich hab die Live in L.A. und Symbolic und mir ist bisjetzt noch kein Flanger aufgefallen.
     
  15. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 04.12.06   #15
    ich hab auch auf keiner scheibe nen flanger "erhören" können
     
  16. mark5132

    mark5132 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.12.06   #16
    Könntest du bitte mal ein Beispiel nennen, wo du nen Flanger raushören kannst?

    Ich hab die Leprosy, Individual Thought Patterns und Symbolic, und auf keiner dieser Scheiben is mir je so ein Effekt aufgefallen...

    Oder beschreib doch mal, wie es sich deiner Meinung nach anhört, vielleicht is es gar kein Flanger, sondern ein andrer Effekt.
     
  17. Savage

    Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.12.06   #17
    Einen Flanger höre ich auch nicht raus.
    Wem der Sound gefällt, der kann das sehr schnell nachmachen.
    Der Valvestate ist ja im Lowcost-Bereich und der X2N kostet um die 100€.
    Wichtig: Viel Gain, viele Höhen und Bässe und fast keine Mitten (beim 3 Band EQ).
    Mit einem BBE Maximizer klingt das Ganze auch noch voller und der Bruzzle-Effekt lässt sich schneller erreichen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping