Defekt an Vox AD 100 VT

von LimboJimbo, 03.05.07.

  1. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 03.05.07   #1
    Mir ist mit meinem Vox AD 100 VT folgendes passiert:

    Der Amp lehnte schräg an einer 4x12er (wegen Ausrichtung/Hörbarkeit im Stehen) und als ich einen Schritt nach vorne machte zog das zu kurze Kabel den Amp nach vorne und er fiel um (auf den Fußschalter).

    Es war echt nur ein Umfallen, da er auf Bodenebene stand, er fiel auf den Fußschalter. Die Delle vom Fußtaster ist knapp oberhalb des Speakerfrontblechs, das Ganze ging so langsam dass ich mich auf die Warnung der anderen sogar noch umdrehen konnte und ihn kippen sah (aber halt dann doch zu schnell um es verhindern zu können).

    Nach dem Umfallen funktionierte der Amp zwar an sich einwandfrei, aber im Bassbereich (abgedämpfte Akkorde auf mit tiefer E-Saite oder Dropped-D-Geschichten) begann er zu "bröckeln". Also das ist sicher keine Einbildung die anderen konnten es auch hören. Zudem gab es manchmal ein metallisches Nachschwingen bei tiefen Akkorden und schnellem Abdämpfen.
    Er klingt irgendwie vor allem bei Akkorden instabil, manchmal geradezu verstimmt.

    Also von außen ist nicht ersichtlich dass irgendetwas locker wäre was mitschwingt, mein erster Verdacht war ein Erschütterungsdefekt... also an Speakern oder an der Endstufenröhre...

    Hat jemand ne Idee was da passiert sein könnte ?

    Vielen Dank schonmal!
     
Die Seite wird geladen...

mapping