Delay-dauer

von you, 23.06.07.

  1. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 23.06.07   #1
    Ich hab mal ne Frage bezüglich delays.
    Nemen wir z.B. mal das Digitech Digidelay. In der Beschreibung steht das es 4sec Delayzeit hat. Aber wie lange ist denn die Zeit, in der das Gespielte wiedergegeben wird?
    Solange bis man drauftritt? Ist es Möglich es ein ganzes Lied lang wiederholen zu lassen?
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 23.06.07   #2
    Du meinst also, wieviele Echos zurückkommen, auch "Feedback" genannt? Im Falle des Digidelays sind das bis zu unendlich viele (richtig gelesen, Feedback auf Rechtsanschlag und die Delays hören nicht mehr auf), so gut wie jedes Delay schafft auf jeden Fall 4,5,6 Repeats. Da es jedoch meistens nicht von belang ist, wird es nicht mit angegeben - im Gegensatz zur maximalen Verzögerungszeit. Man sollte sich immer überlegen ob so ein Effekt als Instrument oder als Spielzeug genutzt wird :D
     
  3. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 23.06.07   #3
    Ja wo wir grad beim thema sind:
    Was bedeuten die einzellnen Delaytypen?
    Ping Pong
    Tape Delay
    Chorusdelay
    Rückwärtsdelay
     
  4. anti.held

    anti.held Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    526
    Erstellt: 23.06.07   #4
    Ping Pong ist ein Stereoeffekt, bei dem die Delays von einer Seite zur anderen springen
    Tape Delay is afaik einfach der klassische Delayeffekt
    Chorusdelay is Delay mit einem leichten Choruseffekt zB für Cleansounds
    Reversedelay is der Delayeffekt rückwärts, genauer kann ich das nich erklären... ^^

    Mfg Stoepsel
     
  5. eli72

    eli72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    6.07.13
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Riegel a. K.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 23.06.07   #5
    Tapedelay vielleicht noch etwas genauer (wenn ich mich nicht irre): Die Delays werden von Mal zu Mal etwas verwaschener/ungenauer/dumpfer, damit wird das Verhalten von den alten Delays (mit Bändern/Tapes) simuliert. Oder?

    Von daher eben der klassische Delayeffekt..
     
  6. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 23.06.07   #6
    stimmt das meiste..

    tape delay ist aber auch ein veränderter delay..
    beim "normalen" digitalen delay wird das signal 1:1 wiederholt. beim "Tape Delay" handelt es sich um eine klangliche nachbildung der alten art delays zu erzeugen: nämlich mit Bandmaschinen ("tape" für band)... da diese magnetisch sind und nicht 100% rein sind, geht bei jedem mal abspielen&drüberaufnehmen der sound etwas zu grunde.. er verliert an höhen und bässe und wird dumpfer...
    klingt daher anders als ein "normaler" delay...

    der reverse delay, ja ist einfach das aufgenommene signal rückwärts abgespielt und wiederholt.. klingt daher ähnlich wie volume swells.
    leider gibts hei rgroße qualitätsunterschiede, manche delay pedale krigens gar nicht hin, wird oft abgehackt, etc...
    ich bin auch noch auf der suche nach einem guten reverse delay, bei dem man vor allem das original signal ausblenden kann...
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 24.06.07   #7
    Normalerweise nimmts so lange auf bis es wieder abgespielt wird.
    Weil das muss ja zampassen:

    Angenommen du spielst irgendwas und schaltest das Delay ein.
    Dann wird aufgenommen, aufgenommen, aufgenommen, bis das erste mal ein Echo kommt. An diesem Punkt wird das was bisher aufgenommen wurde von anfang an abgespielt, der Speicher gelöscht und sofort wieder aufgenommen.
    Solange bis es zum zweiten Echo kommt und das Ganze wieder genauso abläuft.

    Per Feedback-Regler kann man dann noch bestimmen, wieviel vom Echo selbst wieder auf den Eingang geleitet wird und dadurch wieder mit aufgenommen und mit abgespielt wird.

    Also wenn du 1 Sekunde Delayzeit einstellst, haste maximal eine Sekunde die du wiederholen lassen kannst, bei 4 Sekunden wärns dann 4 (logisch, ne? ^^).
    Ich hab den EchoPark von Line6, damit is irgendwas im Bereich von 2 Sekunden möglich.
    Ich bekomms graaaade noch so hin, Iron Maiden - The Trooper alleine zweistimmig zu spieln ohne dass es extrem hektisch klingt.
    Also für solche Späße sin Delays schon sehr lustig :D
     
  8. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 26.06.07   #8
    Das mit der Delay-Zeit is ja klar. Es ging mir nur um die Widerholungen. Ich hab so ein Guitar-Lesson Video von Dave Navarro, in dem er ein Delay benutzt.Und zwar:
    Er tritt drauf und spielt einen Ton, der dann in einer endlosschleife wiederholt wird. Aber das was er weiterhin spielt wird nicht mit in die Delay-Schleife aufgenommen. Und er stellt das Delay ab und wieder an und es läuft weiter in der Endlosschleife.
    Wie geht das? Es wär ja auch blöd wenn alles was man spielt mit in die schleife aufgenommen wird. dann hat man ja irgendwann alles voller Matsch.

    Geht das mit einem Delay (wenn ja welchem) oder is das schon eher was für einen Loop?
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 27.06.07   #9
    Bei Boss nennt sich das "Hold". Da hast du dann endlose Wiederholungen.
    Einfache Delays kann man aber nicht abschalten und dann mit der endschlosschleife wieder anschalten. Beim Ausschalten wird der Speicher resettet, da bräuchtest du dann einen Looper.
     
  10. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 27.06.07   #10
    jap, bei digitech nennt sich die funktion "LOOP".
    man kann da auch mehrere stimmen übereinander aufnehmen!

    also:
    draufdrücken. gedrückt lassen und währenddessen einen lick einspielen.
    möglichst in time auslassen - lick wiederholt sich in der endlosschleife. wenn man jetzt nochmal draufdrückt und haltet,kann man eine neue spur drüber aufnehmen..

    wenn du das ganze stoppen willst, musst du einmal kurz drauftreten.

    ob sich das delay das aufgenommene merkt, und wieder das vorher aufgenommene abspielt, wenn du wieder kurz drauf drückst, bin ich mir nicht sicher... muss ich mal ausprobieren...
     
  11. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 27.06.07   #11
    Da redest du von keinem normalen Delay mehr, sondern von einem Sogenannten Looper (der aber in manche Delays wie das Digidelay oder das Boss DD-6 mit eingebaut ist). Beim Digidelay konnte man aber glaube ich max... ich will jetzt nichts falsches sagen, jedenfalls waren es wirklich nur ein paar Sekunden Aufnahmekapazität. Wenn du wirklich damit arbeiten willst, dann hol dir einen Looper bzw. Phrase Sampler von Boss, Digitech oder Line6, die können dann auch minutenlang aufnehmen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping