Delay / Echo für Bass

von TakeMyScars1992, 24.02.16.

  1. TakeMyScars1992

    TakeMyScars1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.12
    Zuletzt hier:
    27.05.17
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    67
    Erstellt: 24.02.16   #1
    Moin Moin

    Ich habe vor mein Setup durch ein Delay / Echo / Reverb zu erweitern. Dazu würde ich mir gerne den TC Electronic Flaschback x4 holen, der scheint mir sehr flexibel zu sein.
    Allerdings habe ich nicht viel Ahnung von Delaypedal und wollte mal fragen ob sich das teil wirklich gut fürn Bass eignet (also ob das Pedal auch die tiefen Bassfrequenzen gut verarbeiten kann).

    Würde mir halt gerne ein Pedal holen mit dem ich auf mal abgedrehte Hallsounds erzeugen kann (z.B mit nem Volume- oder Expressionpedal gesteuerte Sounds) daher ich gerne Experimentiere.
    Oder z.B ein oktaviertes Basssignal einfaden lassen, halt ordentlich atmosphäre erzeugen ;)

    Eignet sich das Pedal auch für Bass ? oder gibts vielleicht bessere und vor allem flexiblere Pedale (wobei 3 Presets schon viele möglichkeiten bieten :D )
     
  2. sKu

    sKu Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    763
    Kekse:
    19.430
    Erstellt: 24.02.16   #2
    Flexiblere Delays sind mir nicht bekannt, zumindest nicht in der Preisklasse. Die Kiste ist ohne Einschränkung für Bass geeignet.
    Soundlich... da scheiden sich die Geister. Ich hatte das "normale" Flashback - gleicher Sound, nur weniger Features. Da fand ich den Sound ziemlich hart. Die "Echos" sind ziemlich detailgetreu und knackig - das muss man mögen. Für mich passte es nicht, ich hab zuviel Bund/Anschlag im Sound... eine böse Mischung ;)

    Soundlich finde das MXR Carbon Copy um Welten besser. Es klingt viel angenehmer, natürlicher. Mit steigender Delay Zeit verwäscht das "Echo" immer mehr..
    Allerdings ist es ein One-Trick-Pony. Es kann genau einen Sound - wenn auch einen sehr geilen.
     
  3. TakeMyScars1992

    TakeMyScars1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.12
    Zuletzt hier:
    27.05.17
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    67
    Erstellt: 24.02.16   #3
    Danke für die Info. Spiel ebenfalls ne tiefe Seitenlage.
    An den MXR Carbon Copy hatte ich ausch schonmal gedacht, schade nur das man da nichts mit nem Expressionpedal machen kann :(
     
  4. sKu

    sKu Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    763
    Kekse:
    19.430
    Erstellt: 24.02.16   #4
    Ja, das hätte was. Vor allem, weil die Kiste sehr leicht bei entsprechenden Regen/Delay Settings zu "Schwingen" beginnt und man damit abgefahrene Dinge anstellen kann. Da wäre ein Expression Pedal für einen der Parameter schon praktischer als auf dem Boden zu hocken...
     
  5. Gast91043

    Gast91043 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.08
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    2.533
    Erstellt: 25.02.16   #5
    Ich werfe mal das Zoom B3 in den Raum. Das hat einige Delay und Hall Effekte. Nutze ich zwischen das Teil hauptsächlich dafür. Wenn man sich Zeit nimmt kann man nen guten Effekt erzielen. Besonders positiv ist das man sich so für jeden Song den passenden Delay/Hall/etc. einstellen kann.
     
  6. tt-bass

    tt-bass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.15
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    747
    Erstellt: 25.02.16   #6
  7. TakeMyScars1992

    TakeMyScars1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.12
    Zuletzt hier:
    27.05.17
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    67
    Erstellt: 25.02.16   #7
    Wow, das scheint echt flexibel zu sein:er_what: Hatte mir mal das Reverbpedal ( https://www.thomann.de/de/source_audio_soundblox2_dimension_reverb.htm ) von Source Audio angesehn, fand es allerdings echt blöd das man das nicht mit einem normalen Expressionpedal steuern kann, sondern das von Source Audio braucht. Das Nemesis bietet da anscheinend mehr möglichkeiten.

    Bei dem Flaschback X4 würde ja noch die "Toneprint" option bestehen. Dem Video nach zu urteilen kann man dann mit Hoch- und Tiefpassfiltern arbeiten und den Sound so beeinflussen. Theoretisch müsste man damit doch ein "scheppern" der Saiten im Delay mindern oder ?
     
  8. Vindsvalr

    Vindsvalr Moderator Bass - Ex-Shadowsoul Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    2.796
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    935
    Kekse:
    13.748
    Erstellt: 25.02.16   #8
    Jup. Die Bandpass-Filter sind - neben dem Mix-Regler - die wichtigsten Tools bei digitalen Delays um Matsch und Scheppern zu verhindern.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. TakeMyScars1992

    TakeMyScars1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.12
    Zuletzt hier:
    27.05.17
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    67
    Erstellt: 25.02.16   #9
    Ich glaube dann werde ich doch mal den Flashback ausprobieren, die möglichkeiten des editierens sind bei dem doch umfangreicher als bei dem Nemesis ( zumindest nach meinen Recherchen )


    Hauptsächlich wollte ich EIGENTLICH solche Sound erzeugen :

    Dafür würde ja ein einfaches Delay / Reverb reichen, aber irgendwie hab ich Blut geleckt und will das noch ausreizen können ^^
    Könnt ihr mir auch ein gutes Volumepedal empfehlen ? Oder sagen woraus es dabei ankommt und worauf ich achten sollte ?
     
  10. tt-bass

    tt-bass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.15
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    747
    Erstellt: 25.02.16   #10

    Beim Nemesis gibt's die Neuro App, um sehr viele weitere Parameter einzustellen, abzuspeichern, etc. - unter anderem auch Hoch und Tiefpassfilter. Das TC kenne ich leider nur von dem was man Online findet, deshalb kann ich es nicht wirklich vergleichen. Ich hatte bei meiner Suche das Nemesis gewählt, weil es mir flexibler als das TC vorkam. So können sich die Wahrnehmungen unterscheiden. :)
     
  11. TakeMyScars1992

    TakeMyScars1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.12
    Zuletzt hier:
    27.05.17
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    67
    Erstellt: 26.02.16   #11
    Oh, da hab ich wohl nicht aufmerksam die Testvideos geschaut ^^ Aber vom Klang her fand ich den echt gut, wenn der nur nicht mein Buget im moment sprengen würde :D
    Ärgerlich das wir hier kein Muskiladen in der Nähe haben wo man beide mal antesten könnte...
     
  12. Golo

    Golo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.10
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    227
    Kekse:
    1.767
    Erstellt: 28.02.16   #12
    Falls es auch ein 19"-Gerät sein darf, kriegt man das TC Electronic G-Sharp sehr günstig in der Bucht oder via Kleinanzeigen. Hat für mich jahrelang alle Modulations- und Hall-Aufgaben übernommen.
    Zum "Rumspielen" echt super.

    Gruß
    Golo
     
  13. TakeMyScars1992

    TakeMyScars1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.12
    Zuletzt hier:
    27.05.17
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    67
    Erstellt: 28.02.16   #13
    Platz im Rack hätte ich noch, aber ich hätte lieber das Delay in meinem Looper. So hab ich bessere Kontrollle über das kombinieren meiner Effekte ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping