Delay für Prophet 08

von oberheim, 07.10.16.

Sponsored by
Casio
  1. oberheim

    oberheim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 07.10.16   #1
    Hallo Freunde,
    wahrscheinlich gibts das Thema schon, hab aber nichts gefunden.
    Seitdem ich den Pro2 spiele, habe ich mich auch an die üppigen integrierten Delays gewöhnt. Auch die Nordteile haben alles an Bord.
    Mein großer (P08) hat das aber noch nicht (und bleibt daher meistens, bzw. eigentlich immer, zuhause)

    was würdet ihr empfehlen als Effektgerät: Moogerfooger oder tuts für uns Normalsterblichen auch ein ("Gitarristen"- Teilchen....
     
  2. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 07.10.16   #2
    Soll/Muss es Stereo sein?


    :hat:
     
  3. oberheim

    oberheim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 07.10.16   #3
    ja...stereo Delay/Hall

    andererseits würde auch ein Monoteil genügen, da ich einen kleinen Yamaha-Premixer (MG124...) nutze. wo ich die effekte ja einschleifen könnte...
     
  4. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 07.10.16   #4
    Gebraucht sehr günstig zu haben wären die "Nanoverbs" / "Picoverbs" von Alesis.
     
  5. oberheim

    oberheim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 08.10.16   #5
    hört sich gut an, und liegen im zweistelligen Bereich, danke !
     
  6. Puls

    Puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.287
    Ort:
    Südbaden
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    3.429
    Erstellt: 14.10.16   #6
    Hi!

    Natürlich "tuts" da ein Gitarristen-Teil, ich hab für meinen Voyager ein

    https://www.thomann.de/de/mxr_m169_carbon_copy_analog_delay.htm

    gebraucht gekauft damals. ~120 EUR, ich find es klingt sehr gut.

    Zu empfehlen sind auch die T-Rex Sachen

    https://www.thomann.de/de/t_rex_play_back.htm?ref=search_rslt_rex+delay_329460_0


    Ansonsten ist ja die Auswahl manigfaltig..die EH sind sehr beliebt..auch die TC Novas z.B..ich hab selbst hab noch ein Harley Benton Digital Delay
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_digital_delay.htm

    was eigentlich eine anlog-delay Sim ist und total gut klingt und sehr stabil gemacht ist.

    Lg!
     
  7. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    4.413
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.125
    Kekse:
    18.379
    Erstellt: 18.10.16   #7
    Vielleicht könnte man auch mal das Boss RE-20 ins Auge fassen. Das soll angelehnt sein an die legendären Space Echos.


    Martman
     
  8. oberheim

    oberheim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 18.10.16   #8
    Hi Puls, Hi Martman, Hi Hairmetal
    danke für Eure Anregungen..

    ich habe live bisher mit Nord Stage 2 und Pro 2 die "Luxussituation", daß beide Edelteille alles Erforderliche an Bord haben.
    Jetzt habe ich mich mit meinen Prophet 08 mal länger und intensiver unterhalten und denke er verdient ein eigenes nachgelagertes Delay/Hall-Teil.
    Ich schwanke zwischen dem Alesis oder einem Lexicon 19-ZOll-Teil , mal schauen....oder doch den BOSS ?
     
  9. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 19.10.16   #9
    ...wenn du es richtig luxuriös-edel haben willst:

    T-Rex Replicator - ein Tape-Delay, handgewerkelt in Dänemark ...mit Tape!


    :hat:
     
  10. oberheim

    oberheim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 19.10.16   #10
    bei dem Namen muss ich erstmal an Marc Bolan und Co denken.,, ist ein schönes Teil aber doch etwas überdimensioniert... ich denke entweder das kleine Lexicon (im Rack) oder das Alesis Nanoverb sind für meine Zwecke ausreichend. Zumal ich die wichtigsten Prophet 08er Sounds nach und nach in das Nord Stage lade, damit ich für live bestens ausgerüstet bin....
     
  11. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.247
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.179
    Kekse:
    10.436
    Erstellt: 22.10.16   #11
    Ich würde kein zu komplexes (Rack-)gerät nehmen. Meistens braucht man nur drei Regler: Delay-Time, Feedback und Wet/Dry. Und Tap-Tempo oder MIDI-Clock-Sync. Es fördert die Lust am Experimentieren ungemein, wenn man das Delay in einer kleinen Box hat, die man auf den Synth stellen/kleben(velcro) kann. Stereo (Ein- und Ausgang) würde ich unbedingt empfehlen.

    Neben dem genannten Harley Benton ist für den kleinen Geldbeutel auch die Behringer Echo Machine EM600 ganz nett, allerdings empfindlich gegen zu hohe Eingangspegel. Ein sehr sauberes Signal darf man natürlich in diesem Preissegment nicht erwarten.
     
  12. oberheim

    oberheim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 22.10.16   #12
    Das Behringer für 49€ hat natürlich was, und könnte ich direkt auf den Propheten "kleben"... andererseits die Empfindlichkeit gegen zu hohe Eingangspegel (beim analogen Prophet eher nicht zu vermeiden...) lässt mich doch eher zum Alesis Nanoverb oder Lexicon MX200 tendieren, den es schon für ca. 100€ gebraucht gibt......
     
  13. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.247
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.179
    Kekse:
    10.436
    Erstellt: 22.10.16   #13
    Ich habe das EM600 schon erfolgreich mit meinem JX-3P (auch analog) eingesetzt. Der hat allerdings auch einen 3-fach Schalter für den Ausgangspegel.

    Das Lexicon MX200 hatte ich auch mal und fand den Klang immer eher irgendwie langweilig und die Bedienung auch umständlich. Dafür hat es natürlich Presetspeicher und MIDI. Die anderen Modulationseffekte fand ich auch nicht besonders prall und habe sie daher nie verwendet (hab's versucht).
     
  14. oberheim

    oberheim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 23.10.16   #14
    in beidem stimme ich dir zu..- dann wäre doch eigentlich das Alesis Nanoverb (auch wenn es nicht so ganz auf den Prophet 08 passt...) das richtige....?
     
  15. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.247
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.179
    Kekse:
    10.436
    Erstellt: 23.10.16   #15
    Aber beim Nanoverb hast du eben, wenn ich das richtig sehe, keine getrennte Einstellungsmöglichkeit für Delay-Time und Feedback. Beim Nanoverb 2 gibt es sogar pro Effekt nur 16 Presets. Mir wäre das nicht flexibel genug.

    Generell bin ich bei Multi-Effektgeräten, die zu viel in einem Gerät unterbringen skeptisch, was die Qualität der einzelnen Effekte und die Bedienfreundlichkeit angeht. Wenn es dir wirklich nur um ein Delay geht,, würde ich einen Delay-Spezialisten anschaffen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 23.10.16 ---
    P.S. Wenn du ein günstiges Lexicon-Rackgerät willst, dann lieber das MPX-100. Das hat zwar auch nur begrenzte Einstellungsmöglichkeiten, klingt aber m.E. um Längen besser, als das MX200, besonders die Reverbs. Hier habe ich das für den Hall benutzt:

    https://soundcloud.com/spotlightkid/mw2-mpx

    Und hier ein schönes Video zum Einsatz des MPX-100 mit einem Jupter-8 Clone:

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. oberheim

    oberheim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 29.10.16   #16
    da ich eigentlich nur für den Prophet 08 Delay/Feedback/Dry brauche und -genau wie Du sagst- eigentlich die Handvoll Regler mit auf dem Synthie haben möchte...
    kommt dann doch eher eine Stereo Gitarristen-Bodenteil in Frage... so etwas wie
    Electro Harmonix Stereo Memory Man with Hazarai oder

    Boss DD-7 Digital Delay


    tatsächlich werde ich nur eine Handvoll guter Effekte brauchen, auf gar keinen Fall Chorus, Ohaser und Co....
     
  17. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 29.10.16   #17
    Alesis hatte eine ganze Reihe kleiner "Hands-On" Desktop-FX ...niemand wollte sie...


    Einen Delay/Reverb-Algorhythmus hat man leider nie in einen solchen, bunten Alesis Einzeleffekt gepackt... [:(]

    Aber man könnte günstig zum gebrauchten "Ineko" greifen und das Preset einfach auf "Delay" belassen... dann wären auch die von Chris angesprochenen drei Regler Delay-Time, Feedback und Mix sowie die damit verbundene Simplicity direkt in Reichweite.


    [​IMG]




    :hat:
     
  18. oberheim

    oberheim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 25.11.16   #18
    hat jemand hier Erfahrung mit dem TC Electronic M 350 ?
     
  19. oberheim

    oberheim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 12.12.16   #19
    mache es kurz, hab den Alesis nanoverb 2 jetzt , er passt so gerade, bzw quer auf den Prophet 08 rechts in die Ecke und genügt mir.
    Insbesondere der direkte und einfache Zugriff haben den Ausschlag gegeben,
    Danke Euch für alle Anregungen...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. oberheim

    oberheim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Buldern (zwischen MS und RE)
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    263
    Erstellt: 17.12.16   #20
    nach eine paar Tagen auf Neudeutsch: die Usability ist sehr gut (5 Knöppe mehr am Propheten...)
    ABER...: im direkten Vergleich mit dem Pro2 (mit integriertem 4x Delay) und auch dem Nord Stage 2 hinkt er insbesondere klanglich deutlich hinterher und verzerrt eher... werde ihn vermutlich retouren... und weiterhin die Topsounds aus dem Prophet als Sample ins Nord Stage laden...bzw. hat der analoge ja auch ausreichend Modulationsmöglichkeiten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping