Delay selfmade

von m0rt1, 14.06.06.

  1. m0rt1

    m0rt1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Puerto del Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.06   #1
    Ich habe mich dazu entschlossen mir einen delay selbst zu bauen. Aber da ist die große frage, was ich dazu alles brauche und wo ich eine anleitung dafür finde.

    danke schonmal ;)
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 14.06.06   #2
    *rofl* in letzter zeit überhäufen sich ja die fragen nach DIY geräten...
    also ab mti dir in die SuFu!

    anmerkung meinerseits:
    wenn es dein erster selbstgebauter effekt ist: -> vergiss es! viel zu komplex für einen einsteiger

    wenn du schon andres gebaut hast, dann müsstest du bereits wissen wo du anleitungen findest...

    achja... ein delay bekommst du selbstgebaut sicher nicht billiger als ein gebrauchtes gutes delay
     
  3. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 14.06.06   #3
    Ein Delay selbst bauen? Würde ich für ein sehr ambitioniertes Unterfangen halten. Denkst du an analog oder digital?
     
  4. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 14.06.06   #4
    Die Idee das analog nachzubauen kann man m.E. kippen. Das wurde früher mit sog. Eimerkettenspeicher (BBD/Bucket‑Brigade Device) realisiert. Viele der dafür benötigten ICs (z.B. SAD1024: dual analog delay line) werden aber schon lange nicht mehr produziert. Zudem hört es sich damit nicht so gut an: eine solche Platine habe ich noch in einer meiner Orgeln drin.

    Mag natürlich sein, daß es den ein oder anderen passende IC immer noch gibt. Da bin ich überfragt.



    Ich sehe gerade, daß es das Datenblatt vom TDA1022 im Netz gibt: http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/87606/ETC/TDA1022.html
     
  5. m0rt1

    m0rt1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Puerto del Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.06   #5
    mh ..naja dacht wäre mal was anderes. hab aber noch nichtsderartiges gebaut. naja dann soll ich es mir besser kaufen :p
     
  6. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 14.06.06   #6
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.06.06   #7
    im Muwsikding gibts ein zwei nette delay IC´s, die gehen auch preislich noch.

    Aber wie gesagt falls das dein erster Selbstbau ist oder du das machen möchtest um Geld zu sparen dann vergiss es!
     
Die Seite wird geladen...

mapping