Delay trotz Asio 2.0 - Wavelab

von aprisma, 12.08.08.

  1. aprisma

    aprisma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.08
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #1
    Hallo Leute,
    Ich habe vor kurzem mit Karaoke begonnen (ich weiß ...... jetzt werden viele lächeln) und ich wollte auf diversen Seiten eine Aufnahme reinstellen. Dabei bermerkte ich, daß es sich nicht immer um die reine Stimme handelte sondern so Dinge wie Echo etc. mit dabei sind.

    Mir wurde Wavelab 5.0 empfohlen. Dies hat ein Live Fenster. Ich habe es ausprobiert und hat sogar mit meiner alten Soundkarte funktioniert (danke asioforall) - allerdings RIESEN Delay.

    Also neue Soundkarte (ESI Maya 44). mit Asio 2.0. Habe ich auch in den Optionen eingestellt. Wenn ich aber nun z.B. einen Echo effect hinzuschalte, ist das Delay noch immer so 1-2 Sekunden (genauso groß wie mit meiner Terratec Aureon 5.1 oder Headset) was das singen unmöglich macht, da man durcheinander kommt.

    Mache ich was falsch? Gibts ein einfachers Programm. Wavelab ist doch recht teuer falls ich es kaufe. Ich will nicht mehr als einfach ein bisschen mehr Fülle in die Stimme bringen.

    Bin für jeden Tip dankbar.

    LG Jürgen
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 12.08.08   #2
    und Du bist Dir sicher, dass im WaveLab auch der ASIO-Treiber Deiner Soundkarte gewählt ist - nicht ASIO-DirectX oder ASIO Multimedia !?

    Wie ist denn der Buffer bzw. die Latenz beim ESI eingestellt? Die Abhöre/Kopfhörer ist auch am ESI angeschlossen !?
     
  3. aprisma

    aprisma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.08
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #3
    Hallo,
    vielen Dank für deine Antwort. Ich dachte immer Netzwerke und Cisco ist kompliziert. Wußte nicht, daß man ein Studium braucht um ne Karte zu nutzen :-))

    Wavelab/Optionen/Vorgaben Wiedergabe/Aufnahme asio 2.0 - esi maya 44. Buffer 16, Latenzeit 300 ms. Auch wenn ich 100 einstelle wirds nicht schneller. Ich kann immer die ganze Zahl 21 sagen bis ich was im Kopfhörer höre.

    Ich benutze den Kopfhöherausgang der Karte (da der Digitale Output nicht funzt).

    Ist der PC (3 GHz Pentium, 2 GB Ram, Fast ATA-2 Platte - allerdings kein PCI-Express sondern AGP) eventuell zu schwach für Zero Latency? Diese Latency am Live Eingang habe ich auch wenn ich KEINE Effekte verwende, sondern eben nur das Fenster öffne.

    danke, LG Jürgen
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 12.08.08   #4
    so - hab das grad mal ausprobiert - für so nen Quatsch hatte ich Wavelab noch nie mißbraucht - bei diesem Live-Betrieb (den ich erst mal suchen musste :( ) hab ich auch ca. 1 sec. Latenz. Scheint auch von allen ASIO oder sonstigen Soundkarten Einstellungen unabhängig zu sein.

    Also für was auch immer dieser Live-Betrieb gut sein mag, für Live Betrieb jedenfalls nicht :(
     
  5. aprisma

    aprisma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.08
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.08   #5
    Hallo Pico,
    vielen Dank, daß du mir hilfst. OK dann ist es nicht die Karte. Weil angeblich soll die Maya 44, so an die 4 ms schaffen. Was ich gerne möchte ist, auf diesen LIVE-Karaoke Seiten bei der Aufnahme (die kann man leider nicht im nachhinein editieren) etwas voller rüber zu kommen.
    Kennst du ein Programm, daß LIVE Effekte hat?
    Sorry, daß ich nicht geschrieben habe wie man den LIVE einschaltet, daß ist echt gemein zu finden.
    LG Jürgen
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.08.08   #6
    Für so eine Live Anwendung ist wavelab auch nicht konzepiert.


    OT on
    Aber in der Tat sind viele Geräte von Cisco umständlich und schwer zu bedienen. Aus meiner Sicht ganz bewusst so gemacht, um viele Trainings und Zertifizierungen zu verkaufen.
    Glücklicher weise gibt es Hersteller wie Avaya usw. bei denen das nicht so ist.
    OT Off


    Topo :cool:
     
  7. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 13.08.08   #7
    wenn Du entsprechende VST-PlugIns hast - gibt auch jede Menge Kostenlose - dann kannst Du das z.B. mit Maize Studio machen, ist etwas gewöhnungsbedürftig dafür aber Kostenlos.

    http://www.maizesoft.cn/ms/en/index.html
     
  8. aprisma

    aprisma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.08
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #8
    Hallo Pico, ein paar Plugins waren dabei. Darf ich dich noch was anderes fragen bitte. Ich habe mir vor einen Jahr von Alesis das Midi-Verb 4 gekauft (noch nie benutzt) da die Soundkarte total pfiff. Dafür habe ich jetzt eine May-44 Soundkarte drinnen.
    Wie kann ich Micro/Midiverb/Soundkarte ma besten verbinden. Brauch ich da noch ein Mischpult (das hört ja nie auf :-)) oder wie?
    Vielen Dank,
    LG JÜrgen
    ps: sorry, daß ich dich so nerve
     
Die Seite wird geladen...

mapping