Delayline per DDX 3216

von L ectronics, 05.09.16.

Sponsored by
QSC
  1. L ectronics

    L ectronics Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.15
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    61
    Ort:
    NAhe Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.16   #1
    Hallo allerseits,

    Ich stelle mir seit längerem die Frage, ob man beim Behringer DDX3216 über BUS 1-2 ein Delayed Signal vom Main raussenden kann.....

    Wir benutzen das DDX in unserer Schule. Bevor ich einen Controller beantrage wollte ich wissen, obs auch ohne geht.

    Ich wär erfreut wenn ich keine Tausende nachrichten mit "Kauf dir was neues" lesen müsste. Ich habe das DDX und will nix neues kaufen. Ende.

    Vielen großen Dank,

    L ectronics
     
  2. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 05.09.16   #2
    Es geht unter Verwendung von Eingangskanälen. Beim Input Routing ksnnst du z.B Kanal 25-32 auf Bus 1-8 routen. Jetzt liegt auf Kanal 25 u. 26 Bus 1 u. 2 an. Das Delay kannst du im Kanal einstellen und den Direct Out von drn Kanälen schickst du bei einem Analogen Ausgang raus. Du musst nur aufpassen, dass du die Kanäle nicht auch zu den Bussen schickst. Das ergäbe ein böses Feedback. Und du 'verlierst' acht Eingangskanäle, das ist aber nur von Bedeutung wenn du auch wirklich 32 Analoge Eingänge hast. Dann kannst du ja auch mittels Patchksbel das Signal eines Busses wieder ins Pult zurück führen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. L ectronics

    L ectronics Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.15
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    61
    Ort:
    NAhe Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.09.16   #3
    Ich würde das Problem so lösen: Mit den ControlRoom Outs in Eingang 31,32 (Per Patch Kabel), da den Delay drauf und beim Rooting Nur Bus 15-16 auswählen. Ginge das?

    Gruß

    ------
    Edit 23:47

    Hallo allerseits!

    Problem gelöst, ich muss den controlroom per Patchkabel auf 13/14 legen (da 15/16 RCA). Dort kann ich im Delaymenü das Feedback auf 0% legen, und den Mix auf 100%. Der Delaywähler gibt mir sogar die werte in ms, BPM, Meter und Samples an. Zum Schluss noch das Signal über das Rootmenü vom Main rausnehmen und auf BUS 1/2 patchen. Diesen entmuten, auf 0db stellen, weil ich die Lautstärke in der Ch 1-16 Bank (welche bei einsatz der Delayline aufgrund der Veranstaltung nur benutzt wird da als quellen nur 6 Mikros und ein PC gebraucht wird) steuern. Problem gelöst ohne gleich 18 Channels zu "verschwenden" und vorallem leichter einzurichten. Trotzdem Danke für die Antwort :great: .

    Sodele, jetzt hab ich das für alle anderen Nutzer dieses Dinosauriers auch mal was getan :D

    Schönen Abend noch

    L ectronics
     
Die Seite wird geladen...

mapping