Delle im Hals...

von SlaplikeDigga, 11.04.08.

  1. SlaplikeDigga

    SlaplikeDigga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Burg Stargard (kaff³)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #1
    Hey Leute ich wollte mal ne frage los werden:

    Ich hab meinen K5 Ibanez neu bekommen (ca 2 wochen alt).
    Was seh/fühl ich gestern beim spielen ... eine kleine delle auf der rückseite des halses(höhe des 5. Bundes).
    Sie war bei der Lieferung noch nicht da und fragt mich net wie es passiert ist, sie war aufeinmal da.
    Aufjedenfall wollte ich mal Fragen ob es mölichkeiten gibt solch eine Delle (1,5mm gross und ca 0,1 mm oder weniger tief) wieder weg zu kriegen?

    Bitte um Lösungsvorschlage! ^^
    Dange ^^
     
  2. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 11.04.08   #2
    Ärgerlich...

    doch eigentlich fällt mir dazu nur dass ein - https://www.musiker-board.de/vb/pla...ten-dummheiten-eurer-selbst-spa-iges-usw.html ;)
    Eine so kleine Delle lohnt warscheinlich nicht zu reparieren, bald wirst du dich dran gewöhnt haben.

    Wenn du sie aber unbedingt weg haben willst, brauch zumindest ich die Information, ob der Hals lackiert oder geölt ist.
    Bei Lack würde ich vorschlagen, eine minimale Menge eines Klarlackes aufzubringen und diesen mit gaaaaanz feinem Schleifleinen vorsichtig anzupassen aber ACHTUNG - wenn du zu grobes Schleifleinen nimmst, hast du mehr Macken und Schlieren als vorher!!!!

    Grüße Cello und Bass
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 11.04.08   #3
    solche krater ;) haben die wengéhälse meiner bässe zu hunderten. nicht ärgern, spielen :)
    da lohnt kein aufwand der kosmetischen operation. bei größeren sachen: lack runter - anfeuchten - angefeuchtetes tuch dazwischen - mit lötkolben die delle rausziehen. bei größeren: bügeleisen. habe ich vor zig jahren bei reparaturen von möbelflächen so gemacht und wird hier stetig wiederkehrend auch bei instrumenten so beschrieben.
     
  4. DasUrks

    DasUrks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    home is where your heart is
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.973
    Erstellt: 11.04.08   #4
    Ich hab mich auch immer gewundert...Mein 6 jahre live-erfahrener Ibanez hat da dutzende Kratzer/Schrammen/Mini-Dellen am Hals, mein neuer Sandberg auch schon 2-3, ebenso meine Klampfe...
    Bei mir kommts definitiv vom Fingernagel des Daumens! Bischen runder feilen hilft, ansonsten störts mich nicht wirklich, hat mich nur immer gewurmt dass ich nicht wusste wo´s herkommt!
     
  5. SlaplikeDigga

    SlaplikeDigga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Burg Stargard (kaff³)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.08   #5
    Alles klar danke für die antworten^^ Hatte gestern nen Gig mit meiner Band und wat soll ich sagen bisschen bier lässt einen über solche "Krater" hinwegsehen xD
     
Die Seite wird geladen...

mapping