Delta Series Locking Tuner - Saiten wechseln (HILFE !!)

von Kyrchi, 10.04.08.

  1. Kyrchi

    Kyrchi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    12.10.09
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    237
    Erstellt: 10.04.08   #1
    Hey ihr ^^
    hab mir auf ebay ne Gibson Les Paul Studio gekauft, auf die der Vorbesitzer Locking Tuner gebaut hat, auf deren Rückseite "Delta Series" steht...nun find ich auf der Rückseite aber nix (Schraubde oder so)womit ich die Saiten, die drauf warn als ich sie bekommen hab, lockern könnt. Auf gut deutsch krieg ich die saiten net runter ^^
    Bitte um schnelle hilfe
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.04.08   #2
    Kann man vorne die Achsen der Mechaniken aufdrehen? Ist oben so ein Schlitz wo man mit einer Münze oder mit Schraubenzieher rein kann?
     
  3. Kyrchi

    Kyrchi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    12.10.09
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    237
    Erstellt: 10.04.08   #3
    jap, so isses . Hab mir scho gedacht dasma da was schrauben kann aber hab mich net getraut auf gut Glück dran rumzuwerkeln....
    was mach ich den nun damit ? ;)
    (danke schomal :great: )
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.04.08   #4
    Saiten entspannen und erst mal von Hand probieren aufzudrehen (einfach wie eie Schraube gegen den Uhrzeigersinn), wenn es fester ist, mit einer Münze oder Schraubenzieher etwas nachhelfen. Das ist nur die erste halbe Umdrehung oder so, dann ist es schon locker. Dann kannst die Mechanik weiter entspannen, der Bolzen mit der Saite steht nun frei und wird somit aufgedreht, das machst so lange bis die Saite locker rausziehen kannst. Wenn es ganz aufdrehst und in der Hand hast, keine Panik sondern einfach wieder draufschrauben.

    Mach einfach, es erklärt sich dann alles von selbst :)
     
  5. Kyrchi

    Kyrchi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    12.10.09
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    237
    Erstellt: 11.04.08   #5
    ok, des hat etz bei den tiefen Saiten alles geklappt aber bei den oberen 3 muss ich die Schraube zum festdrehen entgegen den Uhrzeigersinn drehen....wie krieg ich den da die Saiten so rein dasse an der Innenseite laufen (Gibson kopfplatte)
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.04.08   #6
    Bei den drei hohen sollte es dann natürlich spiegelverkehrt laufen.
     
  7. Kyrchi

    Kyrchi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    12.10.09
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    237
    Erstellt: 11.04.08   #7
    Argh des macht mich noch wahnsinnig -.- egal wie ich dreh, die krieg ich einfach net fest :mad: Ich weiß net was ich falsch mach....Saiten rein und festdrehn, denk ich doch. Aberi ch kann drehen wie ich will, entweder ich steck die Saiten falsch rein oder ich dreh irgnedwie falsch. Des ganze hat immerhin den Vorteil das ich etz mal wieder mei alte Gitarre spiel :rolleyes:
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.04.08   #8
    Die müssen erst mal greifen. Also von ganz zugedrehtem Zustand als Ausgangspunkt, schrittweise aufdrehen bis die Saite durch kann, dann die Saite (das für Rechtshänder) mit der Rechten Hand leicht gerade spannen und gespannt halten und die Mechaniken mit der Linken Hand drehen bis die sich durch die Saitenspannung selbst festziehen. Du kannst ein wenig nachhelfen mit Münze & co., aber nur ein wenig. Das klingt als ob die bei Dir noch zu weit offen sind, wo sie nicht greifen können.
     
  9. Kyrchi

    Kyrchi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    12.10.09
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    237
    Erstellt: 12.04.08   #9
    Soooo etz hab ichs begriffen :)
    Danke für die Hilfe :great: Muss ma aber au erstmal draufkommen wie des geht, ohne Anleitung *g*
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.04.08   #10
    Dafür vergisst Du es nie :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping