Denon DJ Axis

von DJStefan, 28.04.16.

Sponsored by
QSC
  1. DJStefan

    DJStefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.15
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    457
    Erstellt: 28.04.16   #1
    Hallo liebe PA Freunde.

    Konnte schon einmal jemand die neuen Denon DJ Axis 12 Lautsprecher testen? Hauptmerkmal ist die koaxiale Bauweise. Theoretisch interessant, aber wie sieht es in der Praxis aus?
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.631
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.336
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 28.04.16   #2
    Testbericht bei Amazona schon gelesen?
     
  3. DJStefan

    DJStefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.15
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    457
    Erstellt: 28.04.16   #3
    Hallo, ja, Bonedo und Amazona haben begeisterte Testberichte veröffentlicht. Deshalb sind mir die Lautsprecher erst aufgefallen. Aber ob die Tests bei B und A objektiv laufen?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. B-Country-Boy

    B-Country-Boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.17
    Zuletzt hier:
    1.09.17
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.08.17   #4
    Hallo zusammen,

    gibt es mittlerweile Erfahrungen mit den Komponenten von DENON DJ AXIS oder DAP Audio DLM ?
     
  5. DJHamburg

    DJHamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.14
    Zuletzt hier:
    22.03.18
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    375
    Erstellt: 27.09.17   #5
    Ja, zumindest was das Denon Axis 12 Top betrifft, kann ich Dir eine Antwort geben. Kurz gesagt: EINFACH GEIL! Sound, Druck, Handling - eine in meinen Augen perfekte 12 Zoll Box, die bei kleineren Veranstaltungen auch sehr gut Fullrange funktioniert. Alles, was "Onkel Siggi" bei Amazona im Test geschrieben hat, unterschreibe ich sofort. Leider haben fast alle Händler diese Box wieder aus dem Programm genommen, warum auch immer. Auch Hüllen habe ich keine gefunden und lasse mir nun maßgefertigte machen. Ich kann diese Boxen absolut empfehlen und zwar mit Ausrufezeichen!
     
  6. peter_heijnen

    peter_heijnen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    27.12.17
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Niederlande
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.17   #6
    Hier noch ein sehr zufriedener user. Ich benutze zwei Axis12 tops ohne subs als fullrange band PA.

    Zuvor habe ich die wuchtige combi 2x RCF art310 + single 705 sub verwendet und bin richtig froh diese ersetzt zu haben. Die schlepperei war ich satt, obendrein klingen die zwei Axis nach meinem geschmack sogar besser.

    Niemand versteht weshalb diese grossartigen speaker schon bald nicht mehr zu haben waren. Laut einem Denon mitarbeiter im forum auf der Denon seite: sehr kurz nach dem die Axis serie raus kam, wurde Denon eigentum der firma InMusic. InMusic steht unter anderem für Alto Professional die ja angeblich schon ihre eigene lautsprecher produzieren. Deswegen wurde die Axis serie eingestellt. Der vorrat wurde fast völlich vom audiovisuellen markt verschluckt, daher gab es die lautsprecher nur ganz kurz im laden.

    Die DAP DLM 12A sehen absolut identisch aus wie die Axis12. Wenn das nicht nur optisch ist, sind das super dinger!
     
  7. didof

    didof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.18
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.01.18   #7
    Ich bin Hochzeits- und Event DJ und nutze die Aixis 12 zusammen mit den Subs Axis 12s seit knapp einem Jahr. Ich wurde durch die Tests in Amazona und Bonedo auf sie aufmerksam und habe sie mir ohne sie vorher gehört zu haben gekauft. Ich muss sagen, ich habe den Kauf nicht bereut. Ich hatte die Aixis 12 mit meiner HK Lucs Impact verglichen, die ich bis dahin im Einsatz hatte. Bei 1:1 Vergleich hatte die Impact keine Chance, die Tops der Impact gingen gegenüber der Axis total unter, die Axis war wesentlich lauter und präsenter und vor allem direkter. Auch im Bassbereich konnten die Axis 12 (ohne zusätzliche Subs) locker mit dem 15" Sub der Lucas mithalten.

    Ich nutzte die Tops für kleinere Veranstaltungen bis ca. 50 ohne Subs, für mehr Personen bzw. größere Locations mit den beiden Subs. Damit hat man schon eine ziemlich amtliche PA.

    Zwei kleine Kritikpunkte hätte ich dann doch noch. Im Leerlauf hat die Axis 12 ein doch schon deutlich zu vernehmendes Grundrauschen, das im Live Betrieb allerdings nicht mehr zu hören ist. Ein weiterer Nachteil ist, dass sie nur einen Griff und zwar oben am Gehäuse hat. Wenn man die Box vom Stativ hebt, muss man schon aufpassen, dass sie einem nicht aus der Hand gleitet.

    Als Taschen für die Tops verwende ich übrigens von Thomann die Light Bags HL-40 DMX, die aktuell allerdings nicht mehr im Sortiment sind. Es gibt aber mit Sicherheit gute und günstige Alternativen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping