Denon DN-D4500 oder Tascam CD-X1700?

von Rolandus, 23.03.06.

  1. Rolandus

    Rolandus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    62
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #1
    Hallo,

    nachdem mein Einstand in einem anderen Tread nicht ganz so toll war, möchte ich mich an dieser Stelle als absoluter "Neuling" hier kurz vorstellen.
    Als begeisterter Tänzer ist nun endlich mein Partykeller fertig ausgebaut und mein Jugendtraum soll war werden.

    Da ich nun dieses erstklassige Forum mit wirklich netten & kompotenten DJ's und Musikern entdeckt habe...:great: ...freue ich mich auf den Einstieg unter Gleichgesinnten.

    Jedoch als absoluter Anfänger in Sachen Technik werde ich wohl zunächst mehr fragen als sagen ;) ...die Zeiten, wo man sich als Jugendlicher nur mit "Stereo-Anlagen" auszukennen brauchte um sprichwörtlich "mitzuspielen" sind ja nachhaltig vorbei. :D

    Daher nun zu meinem eigentlichen Anliegen:

    Ich möchte mir für den Keller, aber auch für kleinere Familienfeiern und vielleicht auch mal privaten "Aufträgen" eine kleine - aber schon etwas bessere DJ-Anlage anschaffen.

    Dabei sollen überwiegend gekaufte CDs zum Einsatz kommen, aber auch gelegentlich mp3s, weil ich hierbei meine Musik nach Themen sortiert und ausgewählten Stücken neu brennen kann.
    Dazu dachte ich an die Doppel-CD-Player
    http://www.musik-service.de/DJ-CD-Player-Denon-DN-D4500-Double-CD-MP3-Player-prx395751722de.aspx oder
    http://www.musik-service.de/DJ-CD-Player-Tascam-CDX-1700-Dual-CD-Player-prx395740606de.aspx

    Für mich ist eine solide Verarbeitung, schnelle Bedienbarkeit und natürlich auch eine gewisse "ansprechende" Optik wichtig, ein paar Effekte zum "Spielen" schaden natürlich auch nicht. Weitere wichtige Punkte für mich bietet jedoch in dieser Preisklasse (wenn ich die Manuals richtig verstanden habe) immer nur ein Gerät:

    Titelreihenfolge einer CD im Voraus festlegen, dabei sollen auch einige Titel ausgelassen werden - dies bietet anscheinend nur der Tascam.
    Titel auf CDs und auch mp3s namentlich anzeigen - dies geht wohl nur beim Denon.

    Gerade bei letzterem: Zeigen denn überhaupt die meisten CDs derartigen Text an? Wenn ja, arbeitet ihr lieber mit der Textanzeige, oder eher mit den üblichen Nummern?
    Wie sind eure Erfahrungen hierzu in der Praxis?
    Wie soll man mit dem Tascam bei z.B. 100 mp3-Titeln auf Anfrage schnell den richtigen finden? Ist der Denon in dieser Disziplin wirklich so gut, wie in der Werbung angepriesen?
    Dafür erscheint mir der Tascam in der Bedienung einfacher - zumindest, wenn ich mir als Anfänger so die Anleitung reinziehe.

    Kurzum, welches Teil würdet ihr mir empehlen - Qualität, Handhabung und w.o.
    Bei dem Tascam-Bild ist bei Vergrößerung eine schiefe linke CD-Schublade zu erkennen - die Kiste ist doch wohl nicht schlecht verarbeitet? Und von Denon hab ich schon von CD-Aussetzern gehört. Aber ihr könnt mir sicher weiterhelfen - wäre super von euch :great:

    Ganz kurz noch (ansonsten lieber im Mix-Forum): Zum Tascam der entsprechende Mixer X-17, zum Denon X-500 - hat jemand diese edle Combi, lohnt sich das?

    Grüße an euch von Roland

    P.S. Zu den Boxen komme ich später ;) ...
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 25.03.06   #2
    Vor der entscheidungsfrage zwischen diesen beiden Playern stand ich auch vor kurzem noch, and the winner:

    Der Tascam!

    Laut einiger aussagen hat der studiotauglich Laser und ist auch so richtig ordentlich verarbeitet, außerdem hat er mehr funktionen als der denon, kostet weniger und du bezahlst nicht so viel für den namen mit!!
     
  3. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 25.03.06   #3

    Ich schließe mich da gleich mal 100%ig an,
    wobei man hinzufügen muss, dass Tascam keine No-Name-Firma ist.
    (Kommt irgendwie so rüber ;) )

    Mfg Bene

    EDIT:
    ... :D Schleimer :D

    Zu deiner Mixer-Frage:
    Wenn schon den Tascam-Player, dann auch gleich den Tascam Mixer.
    Der hat auch gleich alles was du brauchst und vorerst brauchen kannst.
     
  4. Rolandus

    Rolandus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    62
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #4
    Gut, dass es noch Beführworter des Tascam gibt ;)

    Hab mir nämlich woanders sagen lassen, wie gut doch nur der Denon sei, Tascam käme da nicht mit...und die Qualität...überhaupt.

    Bei mir ist es so, dass ich nicht nur Musik auflegen will, sondern auch mal gerne mittanze. :D
    Und was nützt es mir da, wenn ich mal für 'ne Rock 'n' Roll-Session z.B. Track 1, 3, 6 und 10 spielen will und dich das nicht vorher einprogrammieren kann.

    Da ist es mir unverständlich, dass man alle möglichen Features in die Geräte einbaut aber nur wenige (Tascam X1700, Denon D9000) diese Möglichkeit der programmierten Wiedergabe bieten.

    Sicher, ein "echter" DJ tanzt natürlich nicht mit und soll auch ständig damit beschäftigt sein, den optimalen Mix "jetzt" rauszufinden und nicht die Zukunft zu verplanen.

    Aber es wird doch auch sicher viele mobile DJs geben, die mal eine halbe Stunde die Musik "allein" spielen lassen wollen (müssen :D ) und wer möchte da schon die vielen Luschen auf mancher CD mit dabei haben ;)

    @Crane und Bene
    Wenn ich das richtig verstanden habe, nutzt ihr die Teile selbst, kennt sie also nicht nur vom Hörensagen?

    Wurde von den durchaus ähnlichen Geräten nie mal ein Vergleichstest oder zumindest Einzel-Review veröffentlicht?
    Habe hierzu über Google nichts gefunden.
    Oder zu mindest ein Test in einer Fachzeitschrift, den man ggf. nachbestellen könnte?

    Werde morgen mal "Sound & Drumland" in Berlin aufsuchen - hoffe dort, beide teile mal zu sehen.

    Gruß Roland
     
  5. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 26.03.06   #5
    wenn du da bist, könntest du bei clubsoundrecords in der eberswalderstr. mal vorbei schauen, da hampeln manchmal ein paar CD-DJ´s rum, die dir da auch siche rnoch was zu sagen können. good luck
     
  6. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 28.03.06   #6
    Leider Leider Leider noch nicht! Aber er steht Ganz oben auf meiner einkaufsliste!

    Kommt auf nen gutes angebot über 2 Bässe an!

    Aber wie gesagt habe bisher nichts schlechtes über den gehört, und wenn deine Ansprüche mal steigen sollten, als nur ein einfacher Doppel cd player, erfüllt der das auch gleich mit!

    Und zu dem Mittanzen von dir:

    Es gibt zwei Arten von DJ's:

    DIe Selektoren und Die Mixer!

    Ich denke mal du wirst eher auf geburtstagen und so auflegen, daher bist du eher der Selektor, dessen Kunst liegt eher im Auswählen der richtigen Titel zum richtigen zeitpunkt, im richtigen umfang! Also es kommtnicht drauf an das du da minutenlange übergänge machst und so!

    Ich bin auch einer Der Selektoren! Die mixer beschränken sich ja meinst auch auf eine Musik richtung, oder ähnliche Richtungen!


    @Bene: Um Himmels Willen, das sollte auf keinen fall so rüberkommen Tascam wäre No Name, das ist es beim besten willen nicht!!
     
  7. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 28.03.06   #7
    bitte nicht als pro-denon-argument missverstehen, aber: eigene zusammenstellungen brennen, vielleicht? :D
     
  8. Rolandus

    Rolandus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    62
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #8
    Ja richtig, gehöre zu den Selektoren.

    Und da wir selbst auch spontan Tanzvorführungen einbauen und mitunter auch andere Tanzgruppen dabei haben, muss ich in der Lage sein, auch vor Ort eine vorherige Titelauswahl zu speichern.

    Und im privaten Bekanntenkreis legen wir auch oft auf - und da wollen (sollen wir sogar) auch ordentlich mitfeiern. ;)

    Hab mir gestern endlich den Tascam mal live anschauen können - ist optisch und technisch ein Leckerbissen.
    Gut, der Pioneer cmx3000 bringt optisch noch mehr, aber Funktionen (brauche gelegentlich auch mp3) und Preis spielen ja die Hauptrolle.

    Werd' mir also den Tascam x1700 demnächst am Land ziehen und danke euch für die zahlreiche Hilfe :great:

    Gruß Roland
     
  9. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 28.03.06   #9
    Gute entscheidung, mld dich mal bitte bei mir wenn du ihn hast!!!
    Und schreib mal nen kleinen erfahrungsbericht!!
     
  10. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 28.03.06   #10
    wow, es bildet sich eine tascam-subcommunity :)
     
  11. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 28.03.06   #11

    YES :great:
     
  12. Rolandus

    Rolandus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    62
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.06   #12
    Hallo,

    melde mich zurück - hab' nun endlich den Tascam X1700 und dazu den Mischer X-17 und...bin super zufrieden damit :great:

    Die einzelnen Features brauche ich nicht neu aufzuzählen, die gibts ja hier: http://www.tascam.de/cd-x1700.html bzw. noch mehr hier: http://www.tascam.de/dl.php?prod=CD-X1700

    Für meine Bedürfnisse ist es genau der richtige Player:
    - Super Dokumentation auch für Anfänger (wie mich ;-)
    - Optik der Tasten besser als in den Produktfotos (leuchtendes Grün und Blau statt blasse "Bonbonfarben")
    - Verarbeitung 1 a, nur die CD-Lade wirkt etwas "filigran"
    - Display klar ablesbar, Infos trotz vieler Funktionen nicht verwirrend
    - Mehrfachbelegung einiger Tasten unkompliziert, da diese meistens nur zum einmaligen Einstellen bestimmter Funktionsweisen benötigt werden
    -mp3s (CD-RW, 192 Kbit) wurden problemlos und sauber abgespielt, mehr als 190 kbit soll gemäß Anleitung nicht gehen - ein Manko für extreme Qualität, die man (ich) aber auf einer Party nicht hört
    - die diskutierte Wiedergabeprogrammierung geht einfach und schnell - braucht ja aber nicht jeder ;-)
    - die in einem anderen Forum bemängelten Knackgeräusche und Aussetzer beim Pitching unter Beibehaltung der Tonhöhe habe ich nicht - egal, wo ich das einstelle und auch bis 32% - alles sauber (über 16% macht aber eh kaum Sinn). Entweder habe ich da Glück gehabt oder die neuste Firmware drauf.

    Für mich als Party-DJ war es wohl (auch gegenüber dem Denon 4500) der richtige Kauf :great:

    Gruß Roland
     
  13. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 10.05.06   #13
    cool! viel spaß damit.
     
  14. Rolandus

    Rolandus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    62
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.06   #14
    Danke dir :great:

    Hab schon die ersten Termine im Kalender ;)

    Gruß Roland
     
  15. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 19.05.06   #15
    @ROLANDUS oder jemanden der mir die frage beantworten kann:

    hat der x1700 schon zwei TTm1-eingänge, oder?

    und in der beschreibung steht ja "incl. ttm1"....wird dann ein einziges mitgeliefert, oder 2...?(oder keins :rolleyes: )
     
  16. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 19.05.06   #16
    kein plan... da aber AFAIK nur der tascam und der eine vestax player ttm1 supporten, würde ich fast sagen,
    dass man sich die ttm1er selber dazukaufen muss. kosten aber auch nicht die welt (60 EUR oder so).

    einfach mal im laden anrufen & fragen wär' ein anfang...
     
  17. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 19.05.06   #17
    da kommt man sich nur immer so dämlich vor wenn man fragt und nicht mal ansatzweise in erwägung zieht das ding oder was ähnliches zu kaufen...:p
     
  18. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 19.05.06   #18
    quatsch, ich mach das dauernd in meinem musikladen. allerdings hab' ich das privileg des treuen kunden, die freuen sich jedes mal wenn ich anrufe :D
     
  19. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 19.05.06   #19
    Moinsen 900?,

    hab den CDX-1700 mal auf der MuMe in Verbindung mit dem TTM1-angetestet und glaube zu wissen, dass es auf dem CDX-1700 nen Switch gab, mit dem du zwischen der ersten und zweiten CD zum Gebrauch des TTM1 switchen konntest.

    Ist aber nur noch ganz dunkel vorhanden ...

    Mfg Bene
     
  20. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 20.05.06   #20
    klingt nice, aber für juggles brauchst Du dann doch zwei... es sei denn, Du bist richtig schnell :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping