Depri-machende Lieder

von R.o.t.licht 2k4, 13.03.04.

  1. R.o.t.licht 2k4

    R.o.t.licht 2k4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.03
    Zuletzt hier:
    20.09.04
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.04   #1
    Bei mir iss das mal ganz klar Outcast mit Ms Jackson,
    hab ich imemr das verlangen, entweder das radio oder mich selbst aus'm fenster zu schmeissen...

    bei euch?
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 13.03.04   #2
    Das gesamte Judgement-Album von Anathema.

    Wobei ich Depri hier positiv sehe :-)

    Oder Don't leave me now von Pink Floyd. Das ist wirklich depressiv. Da gehts mir nimmer gut...
     
  3. Blind

    Blind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    171
    Erstellt: 13.03.04   #3
    Hm ... Demons & Wizards - Fiddler on the green ... das fällt mir dazu spontan ein. Aber bei mir muss ein Lied nicht depri sein um mich depri zu machen. Kommt halt immer auf die Situation und meine Gedanken an :rolleyes:

    Blind
     
  4. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 13.03.04   #4
    hatte schon mal wirklich jemand depris :?:
    okay, wenn ich bauhaus hörte, bekam ich ein gefühl von weltuntergang.
    aber das war ein geiles gefühl.
    bei depris bist du nicht mal in der lage traurig zu sein.
    und jede art von musik, geht dir ziemlich am popo vorbei.

    sorry, das musste sein.
    weil 1. der begriff zu heiss ist, um in so inflationär zu gebrauchen.
    und 2. weil sich schon zu viele meiner freunde deswegen um die ecke gebracht haben.
     
  5. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 13.03.04   #5
    Trial of Tears bewegt mich immer sehr. Da es von Dream Theater ist wird das wohl auch ewig so bleiben. Mein absoluter Favorit bei der Stimmung.

    I may have wasted all those years
    They're not worth their time in tears
    I may have spent too long in darkness
    In the warmth of my fears


    Herrlicher Song.

    A Change Of Seasons ebenfalls, wobei das Stellenweise nich ganz so depri is.

    Ansonsten:
    Vieles von Korn
    Cold - Gone Away
    Dark Tranquillity - das Projector Album
    Vieles von Soilwork
    Vieles von den Deftones (überwiegend White Pony)
    Joa mehr fällt mir nit ein :).
     
  6. liam

    liam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    6.10.04
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.04   #6
    Gut das du es sagst: Korn.

    Vorallem "Let's get this Party started"

    Aber es liegt eben an jedem selbst, was für momente man mit diesem Lied/diesem Text verbindet.
     
  7. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 13.03.04   #7
    Bei Korn war es komischerweise immer "No Way", das ich persönlich am "depristen" (oh man, was für ein Wort :D) fand, obwohl das bei weitem ja nicht das ruhigste ist.
     
  8. gangstafacka

    gangstafacka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 13.03.04   #8
    Wer bei diesem "Dirty Dancing"-soundtrack oder Madonna - like a prayer
    nicht das starke Bedürfnis hat, denjenigen, der's auflegte, zu töten oder
    zumindest sich zu töten, damit die Qual ein Ende hat, ist mir ehrlich
    gesagt ein bisschen suspekt...
     
  9. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.03.04   #9
    Depri gibts bei Crowbar und Paradise Lost. Aber mittlerweile unterscheide ich nur noch zwischen berührt mich oder nervt total. :-)
     
  10. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 14.03.04   #10
    Mal zuhören bei Randy Newman - Badlove.

    Himmel :(
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 14.03.04   #11
    Absolut nix um aus einer Depressiven Stimmung herauszukommen sind saemtliche Alben von Pink Floyd.
     
  12. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 14.03.04   #12
    Der Burger Song.
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.03.04   #13
    Ich glaub, hier gibt es immense Unterschiede in der Definition von "depri". :-)

    Der Burger Song ist einfach nur scheisse :-)


    Depressiv macht er mich aber nicht. Eher

    gelangweilt
    aggressiv
    verblödend
     
  14. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 14.03.04   #14
    seh ich nicht so.
    da weiss ich dann, da gehts jemandem noch schlechter ;)
    wenn ich scheisse drauf bin, vertrag ich keine juhu-mucke.

    edit. ich vertrag überhaupt keine juhi-mucke.
     
  15. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 14.03.04   #15
    hm keine ahnung, bin eigentlich immer entweder gut drauf, gelangweilt, oder erzürnt, depri gibts bei mir nicht
     
  16. kingcools

    kingcools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.03.04   #16
    also Muse - New Born, Citizen erased, Sunburn, Space dementia, Sing for Absolution, Falling away with you, Plug in Baby,
     
  17. =]Tevion[=

    =]Tevion[= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #17
    Wenn ich eh schlecht drauf bin hör ich nur schnelles hartes lustiges, weil ich dann wieder gut drauf komme und wenn ich schon gut drauf bin lass ich mir meine Stimmung bestimmt nicht durch Depri-Musik zerstören!!!
     
  18. liam

    liam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    6.10.04
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #18
    Vieles von Radiohead...

    (Street Spirit, Climbing up the Walls, Idioteque, You and Whose Army?, Exit Music (For a Film) etc.)
     
  19. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 14.03.04   #19
    tevion: ein hoch auf den hardcore-optimismus!!!
     
  20. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.03.04   #20
    Die beste "Jetzt-stürze-ich-mich-von-der-Brücke"-Depri-Musik ist eindeutig Radiohead (v.a. die neueren Alben).
    Da das aber schon genannt wurde, möchte ich auch noch auf Portishead hinweisen (Anspieltipp: "Sour Times". Wer bei dem Song nicht depressiv wird, dem ist auch nicht mehr zu helfen).

    Und natürlich TOOL - Lateralus. Das ist zwar weniger zum Aus-dem-Fenster-springen, aber dafür verspüht das Album so eine düstere und hoffnungslose Atmosphäre (gepaart mit unheimlicher Komplexität), daß ich es auch als Depri-Musik bezeichnen könnte.