Der Anfänger ohne Geld!

von gardengrove, 06.04.05.

  1. gardengrove

    gardengrove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.04.05   #1
    Hallo NG! :p

    Obligatorische Rechtfertigung:
    Ich hab jetzt mindestens zwei Tage nach 'nem ordentlichen Beitrag gesucht, doch irgendwie reichen mir die meist leider nur rudimentären Erfahrungsberichte nicht aus.

    Also die Situtation stellt sich wie folgt: Wir haben einen Proberaum (altes Schwimmbad) und einen 8 Kanal Mixer. Soviel zur PA ;), das war's nämlich schon.

    Der Gitarrist hat einen Crate GT1200H Gitarrenverstärker (120Wattt RMS an 4Ohm), der Bassist eine 40Watt no-name Combo und der Keyboarder ein altes Technics Keyboard (ohne jeglich Verstärkung versteht sich, nur der Standardsound).

    So wie ich das sehe, gehen wir mal davon aus dass unsere Band den Gesang vernachlässigt und wir keine Mikros brauchen, benötigen wir noch 2 Boxen und eine Endstufe.

    Buget: max. (MAX.) 1000 EUR

    Meine Frage: Zu welchen Komponenten würdet Ihr mir raten?? Es darf nicht so schlecht sein dass es nervt. <- Wenn mit Budget nicht vereinbar, dann bitte sagen!!
    Preis/Leistung des Equipments kann äquivalent zu Preis/Leistung des o.g. Gitarrenverstärkers sein, der ist nämlich für 300 Euro echt top, dafür das mir alle aus diesem Forum nach dem Kauf die Pest an den Hals gewünscht haben.

    Hinweis: Bei uns im lokalen Musikladen sind z.Zt. Yamaha 360Watt (8Ohm) Boxen für 196,- Eurolyten/Stk. im Angebot. Die mich interessieren.
     
  2. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.04.05   #2
    Heißt das, dass ihr nur das Keyboard verstärken wollt?
    Oder dass die Mikros und co extra laufen...?

    Mein Vorschlag:

    1x LD Systems PA 1000
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/LDSystems_PA1000_Power_Amplifier.htm
    genaueres hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=57390

    2x Yamaha SM 12
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Yamaha_SM12_V__Club_Series_Monitor.htm
    Die Standardempfehlung im Board...

    Wenn wirklich kein Gesang drüber laufen soll, gehen vermutlich aber auch andere Boxen.
    Gruß
    Oli
     
  3. gardengrove

    gardengrove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.04.05   #3
    Die Boxen von Yamaha sind aus der AX-Series.


    Dann schlepp ich halt was mehr Gewicht mit mir rum. :great: Wenn dafür der Preis stimmt.
     
  4. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.04.05   #4
    Also die Club Series sind besser, aber auch teurer...
    Eigentlich klar, oder...?
    Dafür werden Sie hier immer empfohlen, besonders, weil sie später gute Tops abgeben...
    Sorry, dass ich so schwer von Begriff bin ;)
    Gesang oder nicht...?
    Nicht, dass ihr jetzt was kauft, dass für die Keys gut ist, und dann will jemand singen und es klingt nicht gut. Gesang ist da durchaus empfindlicher als Keyboard...
    Oli
     
  5. gardengrove

    gardengrove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.04.05   #5
    Hi!

    Die Instrumente (Git, Bass, Keyboard) sollen schon alle über
    die PA laufen. Sprich völliger Standard: alles an' Mixer, durche Endstufe inne Boxn.
     
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.04.05   #6
    Du willst also die Amps von Gitarre und Bass per Mikro abnehmen...
    Soll wohl besser sein als per Line Out!
    Problem: Der Bass spielt im Bass <-- *klug*
    Deshalb brauchst du da vermutlich schon anständige Subs drunter...
    Das gibt aber ein Problem mit dem Preis!
    Außerdem kann ich dir dazu nix mehr sagen :(
    Naja, dir wird sicher bald jemand helfen können.
    Oli
     
  7. gardengrove

    gardengrove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.04.05   #7
    hm! Naja.

    @ oli
    Wie kommst auf Mikro? Egal. Okay, vielleicht war's nicht klar dass Bass und Gitarre elektronisch sind. Also E-Bass, Keyboard und E-Gitarre auf den Mixer. von Mixer zu Endstufe und dann zu den Boxen. Gibt's noch 'ne einfachere Konfiguration?

    Egal: Kannst du mir noch etwas über deinen Vorschlag erzählen...
    z.B. wieso du den LD Systems PA 1000 vorziehst? Wieso nicht den DAP Audio Palladium P-2000 der mehr als 100 EUR weniger kostet?
    (Link: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P2000.htm).

    Die Lautsprecher: Hast schon recht. Sollte ein Kompromiss sein. Keys gut aber Gesang, sollte er denn mal dazu kommen, sollte auch i.o. sein.
     
  8. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.04.05   #8
    Dann würde ich bei 12'' bleiben.
    Wenn du eine Gitarre direkt ins Mischpult steckst, klingt es lange nicht so gut, als wenn du einen Amp dazwischen hast, weil der Amp/Lautsprecher den Klang maßgeblich mitbeeinflussen. Deshalb wird eine Gitarre entweder über eine Speaker-Simulation (die das vorhandensein eines Verstärkers vorspielt) oder über Mikro und Amp abgenommen.
    Deshalb hatte ich diesen Thread verlinkt:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=57390
    Ansonsten reicht für die Yamah-Boxen auch die DAP 1200er:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P1200.htm
    Die Boxen werden im allgemeinen im Forum in dieser Preisklasse sehr empfohlen. Ich kenne nur den Vorgänger.
    Eine Benutzung der Suchfunktion hilft in dem Fall dir sicher weiter!
    Gruß
    Oli
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.04.05   #9
    ich glaub eher, dass du nicht ganz richtig verstanden hast.

    Meine frage:

    wie wollt ihr die gitarren und den bass mit dem mixer verbinden???
    üblicherweise stellt man vor den gitarrenamps ein mikro und den bass stöpselt man per DI-box ins mischpult.

    Um aber den bass über die PA laufen zu lassen bracuht ihr vernünftige subwoofer, was sich mit eurem budget nicht realisieren lässt.

    die gitarre sollte eigendlich lauit genug sein ohne über die pa zu laufen, also müsste nur das keyboard über die PA geschickt werden.

    Eurer bassist sollte sich lieber einen leistungsstarken amp holen, denn mit nem 40W brüllwürfel lassen sich eben keine bäume ausreissen.

    Mein vorschlag: 1xYamaha sm15V (nur eine) und eine DAP P1600
    Das sollte erstmal reichen um das keyboard auf pegel zu bringen.
    Zum bassisten: evt mal über nem warwick sweet 15 nachdenken!
     
  10. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.04.05   #10
    Vermutlich ist 8ights Vorschlag auch gut!
    Nur würde ich in Anbetracht des möglichen Gesangs zur Yamaha sm12 greifen.
    Dann später nen Sub drunter, oder ne zweite Box!
    In kann mir auch nicht vorstellen, dass der Gitarrenverstärker zu leise sein soll!
    Oli
     
  11. gardengrove

    gardengrove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.04.05   #11
    ja, verstehe.

    okay, gehen wir mal davon aus - nur für mein verständnis - die gitarre kommt an den crate-amp (der meiner meinung nach recht okay ist) und der an den mixer (kanal 1). der bass über eine amp-simulation direkt an den mixer (kanal 2). das key an kanal 3. dahinter 'ne ca. 500 watt endstufe (z.B. der DAP P-1600) und pro ausgang eben die yamaha sm12 boxen. aber leider ohne subwoofer.

    wie kann ich mir das ergebnis vorstellen. völlig scheiße? nicht probbar? oder reicht es erstmal für den anfang mit der option, später frequenzweiche und subwoofer zu holen?? die weiche ist doch notwendig für den subwoofer oder?

    mir ist nur wichtig, dass alles zentral am mixer abmischbar ist.
     
  12. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 06.04.05   #12
    Damit wirst du sogar ein sehr amtliches Ergebnis erzielen. Ich würde fast sagen, dass das nicht nur zum Proben reicht, sondern auch, um ca. 50 Leuten was vorzuspielen (vorrausgesetzt, es kommt noch ne zweite SM12 dazu). Besonderen Tiefgang darfst du dabei nicht erwarten, aber hören wird man genug.

    Benni
     
  13. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 06.04.05   #13
    Hi,
    wenn das so ist, dann gibt es z.Zt. ein sehr gutes Angebot, klick mal hier drauf !
    Die Boxen sind qualitativ schon ein paar Klassen höher anzusiedeln als die Yami´s, das sind Werkzeuge mit dem sich prof. arbeiten läßt, und über den Amp wurde ja schon berichtet.
     
  14. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.04.05   #14
    Das Angebot ist gar nicht mal so viel teurer als die vergleichbaren Yamaha S 15er...
    Der Gesang kommt halt nicht soo gut rüber.
    Wir haben im Proberaum aber auch schon über 15 gespielt und gesungen, und man hört genug...
    Also wenns Geld reicht, absolut ein gutes Angebot vom Paul!
    Oli
     
  15. gardengrove

    gardengrove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.04.05   #15
    Okay, ja super! Herzlichsten Dank.

    Kann mir zum abschluss evtl. noch jemand erklären, wo bei Yamah die Unterschiede zwischen der "Club V" Serie und der "AX" Serie liegen? Ich kann nämlich wie gesagt an 2 AX-10 für 392,- EUR kommen, was schon recht geil ist denk' ich. Aber die taugen nix oder was?? :confused:
     
  16. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.04.05   #16
    Bei deinem Budget würde ich die Clubs nehmen.
    Sind lauter und klingen wohl auch besser...
    Die vom Paul kenn ich nicht, sind aber wohl noch überlegen...
    Oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping