Der Bike-Thread (C.C, Rennen, Downhill, Freestyle,...)

von riff, 14.04.06.

  1. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 14.04.06   #1
    Hallo , mich würde gerne mal interesieren was ihr für Bike's fahrt ...

    Marke ,ausstattung, preis ..

    Von Kategorie Mountainbike

    -- CrossCountry ,Tour , Marathon, Race ,Enduro-Freerider, Downhill,Dirt, Street, BMX

    --Rennräder

    --Trekking Räder

    --Cross Räder

    Es gehen auch andere Räder auch wenn es nur Stadtgurken sind.:)

    Was bzw. welches Rad würdet ihr beim nächsten mal kaufen ?
    Bevorzugt ihr lieber Fully oder Hardtail ?
    Wie oft fahrt ihr ? Und wo (stadt,straße,wald..Alpen ect)
    Wie pfleglich behandelt ihr sie ?

    Erzählt einfach alles was euch einfällt wenn ihr euch mit diesem Sport befasst .Ich weiß es ist kein Bike Forum hier aber es heißt ja Sport .Vieleicht ist der ein oder andere hier dabei ?

    Ich Persönlich fahre ein Specialized Rockhopper A1 FSR Fully damlas ca. 2199 DM fahre es jetzt ca 5 Jahre und leistet immer noch top dienste obwohl ich eigendlich nur im Sommer fahre auf Touren oder mal durch die Stadt ..wald ect ...und ich hatte mal ein Crossrad was sie mir leider geklaut haben ...:( Für die alltäglich Fahrten benutz ich ein Trekking Rad ..zb auch bei Regen ...nachts ..winter ect ..jetzt bin ich momentan auf der Suche nach einem vernünftigen Hardtail ..Wollte eigendlich mein nächstes Geld in eine neue Gitarre stecken aber der Sommer kommt:rolleyes: mal schauen.
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 14.04.06   #2
    Hi,

    endlich mal ein schöner Thread hier. ;-)

    Wie wärs dann direkt mit ner Bilderrunde? Und fährt hier jemand Rennen? Wie hats bei euch so mit Radsportangefangen? Warum betreibt ihr überhaupt Radsport?

    Also ich habe mir letztes Jahr 2005 Ende Herbst ein gebrauchtes 2003er Focus Black Forest Hardtail in schwarz (Manitou Axel (habe ich aber auf 100mm Federweg getravelt und umlackiert ;-), Magura Julie, Shimano Deroe und XT Parts ...) Mountainbike gekauft und bin damit super zufrieden. Ich weiß, dass es kein super tolles Rad ist, aber was das Equipment angeht bin ich eben noch Anfänger und wenn man sieht auf was für Gurken ich vorher gefahren bin...

    Und da sind wir auch schon beim Thema Fully oder Hardtail ;-):
    Fullys sind was für Weicheier. Ne, Quark. Ich bin jemand, der sehr viel im Sitzen fährt, recht viel Luftdruck im Hinterreifen fährt und mit einem Hardtail somit eine gute Energieübertragung habe. Mit einem Fully ist man immer leicht am Wippen und verpulvert seine Kraft je nach Einstellung da eher in die Federung. Dann hat ein Hardtail eben den Vorteil, dass, wenn man ein stark begrenztes Budget hat, eher was für sein Geld bekommt. Sprich die Preisliche Grenze ist bei Hardtails wo man was Vernünftiges bekommt nicht so hoch, wie bei Fullys. Und da stell ich mir lieber ein besseres Hardtail hin, als ein superschweres Fully was kaum federt. Und für die meisten reicht einfach ein Hardtail. Somit für mich auch, auch wenns manchmal unbequemer wird. ;-)

    So nun zu meiner Einstellung gegenüber Radsport: Ich fahre jetzt intensiver seit ca. 2 Jahren. Bisher immer "nur" Touren alleine und mit meinem Kumpel zusammen. Allerdings bin ich noch keine Rennen gefahren. Nur zukünftig würde ich ganz gerne in den Cross Country Bereich einsteigen und da kann man ja schonmal an das ein oder andere Rennen denken. Aber ich habe mir da noch nichts Festes vorgenommen.

    Ich bin im schönen Siegerland und teilweise Sauerland unterwechs. Sprich Mittelgebierge (unter anderem Rothaargebierge) und somit eher nur im Wald auf Schotterpisten und Singeltrails anzutreffen.

    Und wenn ich bei besserem Wetter, auch im Winter bei Schnee, so jeden zweiten Tag, bei schlechterem Wetter so jeden dritten Tag mal eben Nachmittags im Wald bin, so für 2-3 Stunden, fahre ich Touren von ca. 25 bis 50 km. Dann habe ich mich auch schon mit nem Kumpel am Siegerlandhöhenring, 150 km Gelände nur bergaufbergab begeben und mit zwei weiteren Kollegen habe ich eine Tour in Länge von 180 km absolviert, zwar recht viel Straße und nicht so viele Höhenmeter, dafür alles mit einem MTB wo mir dann nachher noch die linke Kurbel abgefallen ist. ;-))

    Warum ich mich in ander' Leuts Augen immer die Berge hochquäle und mit eine gewissen Geschwindigkeit den Abhang runterstürze? die Antwort ist recht einfach: Weil es mir Spaß macht. Ich habe gerne die Natur, bin gerne alleine oder in einer kleiner Gruppe in den Weiten des verlassenen Waldes unterwechs, gehe gerne an meine Grenzen (einbissche sich quälen können sollte man!) und schaue gerne am Ende der Tour darauf zurück, was ich da soeben geschafft habe. Des weiteren freue ich mich auf jeden Berg den ich hochfahre, da danach ja eine Abfahrt folgt. ,-) Und diese versetzt mich einfach in Trance. Und immer wenn ich auf meinem Rad sitze überkommt mich ein Glücksgefühl. :-)

    Des weiteren ist der Radsport einfach ein gelungener Ausgleich zu meinem möchtegern Musikerleben. ;-)

    PS: Da ich bei jedem Wetter fahre sieht mein Fahrrad zur Zeit wie folgend aus (sonst natürlich immer anders;-)):
     

    Anhänge:

  3. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 14.04.06   #3
    Als Bruder eines Bikefanatischen hat man da so sicherlich seine Mühe, mitzuhalten. Vorallem wenn mein Schwerpunkt des verfügbaren Geldes auf dem Schlagzeug liegt. Leider steht es mit dem Geld momentan etwas knapp.

    Mein Bruder fährt ein selbstzusammengestelltes Bike eines Händlers, der Individualbikes herstellt. Dort sitzen komplett XT Parts von der Kurbel bis zu den Naben. Und gleich soll auch noch ein Freeride-Bike von Canyon folgen. Komplett mit XTR und SRam x.0. Naja... :o

    Ich fahre da dann wohl den Smart unter den CrosscountryBikes, die hier im Haue stehen. Ich fahre ein Bike mit einem eigentlich ziemlich unbekannten Namen. Von diesem besitze ich aber die Race-Version. Ist nicht vollgefedert, dafür leicht (wiegt gerade mal 10 Kilo das gesamte Bike).
    Dran sind eine Magura Aasgard als Federgabel (extreme Steifigkeit bei minimalem Gewicht und durchschnittlichen Eigentschaften), Allroundbremsen Magura Julie (mit gewellten Bremsscheiben), XT-Kettenspicker vorne und SRam x.9 hinten, Kurbeln, Balance, Sattelstützen und restliche Bauteile komplett in schwarz von FullSpeedAhead. Das Bike selbst ist Anthrazitfarben mit leuchtend-gelber Aufschrift.
    Reifen sind vorne wie hinten Tubeless von Michelin drauf.

    Bilder kommen nach, falls es mir möglich ist (hab leider das Bike nicht im Hause).


    Mein Traumbike wär glaub ich ein Carbonrahmen aus Italien (noname), der eine extreme Qualität und Steifigkeit aufweis (wil auf das weiterhin nicht verzichten) ausgestattet mit XT. Komplett ausser den Bremsen. Dort würde ich eine Magura Marta bevorzugen.
    Laufräder müssten schwarze Speichen haben, die naben müsten schwarz sein und der Sattel müsste sich bockhart anfühlen.
     
  4. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 14.04.06   #4
    Hallo Limerick ...hi Macprinz freut mich das dir der Thread gefällt , dein Rad gefällt mir.... besonders das zweite Bild:p . Habe auch schon dran gedacht mir ein Focus zu kaufen ,aber das Black Forest 2006 ist mir doch etwas zu teuer .

    Bilderrunde ist immer gut :) ..Rennen fahre ich nicht ..obwohl das auch mal interesant wäre....angefangen hat es bei mir als ich mir ein neues Rad kaufen wollte ...und ich es auch immer weit hatte damals zur Arbeit ..durch das Moor Feldwege..und als ich das Bike gesehen hatte und Testberichte gelesen hatte war es mir klar ...das soll es sein.Obwohl ein Cross oder Trekking Rad besser gepasst hätte wegen 28 Zoll. Das ich mir dann ja später noch gekauft hatte und das MTB nur noch für meine Freizeit nutze.Warum ich es betreibe ..weils einfach Spaß macht und was du schon erwähnt hattest ( siehe unten )und das man fit bleibt.

    Also die Ausstattung ist doch Klasse ...was hast du gezahlt ??Ich selber habe nur eine Deore ..LX ausstattung und nur V-Brakes ! Alles unter Deore wie zb. Accera ..Alivio ist Müll ....aber Deore ist (kann) schon was gutes (sein) , je nach einsatzzweck !!!...Zwar benötigt es gerade nach Regen ..schlamm Fahrten ect einige Pflege aber ansonsten über jahre eine funktionierende Sache meiner Meinung ....Wenn man zb wie ich jetzt nicht so viel Geld ausgeben möchte sollte man zumindest drauf achten beim Kauf das es komplett Deore Ausstattung hat ..!!! Viele Händler bauen zb. eine hochwertiges XT Schaltwerk dran und der Rest besteht zb..gemixt aus Alivio ..Accera.:o was der Kunde dann meist nicht sieht ,und denkt oh ein super Rad mit XT und billig und nach 2 Jahren zb. er naben , lager , ect austauschen muss.Bei LX muss man sich schon weniger Gedanken machen um die Wartung.

    Da stimm ich dir vollkommen zu ..gut gesagt.

    Wohnst du auch da ??? Ist sicherlich schön:rolleyes:

    So ergeht es mir auch :). Ich habe hier bloß leider keine Berge in meiner Nähe wohne im Norden....Schleswig Holstein..

    Hui da hat jemand Geld :) ...Canyon ist Klasse.
    Dein Bike wiegt 10 Kg wow

    Hier noch mal ein Bild von meinem Bike, Manitou Magnum 75 mm , Dämpfer Fox Vanilla 110 mm ,Lx ,Deore ..13,8 Kg

    [​IMG]
     
  5. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 14.04.06   #5
    Hach ja, mein Thema.. ich bin gute 10 Jahre lang Rennen gefahren, Strasse, sogar einmal Bahnrennen ( lebensgefährlich ) , Vierer, MTB, Marathon.. aber am schönsten waren immer die Touren mit dem MTB und Freunden. Und jetzt ist die Schulter kaputt und beide Knie. Leistungssport ist ungesund.
    Heute reichts nur noch zu maximal 2 Stunden gaanz langsam, dann zwackts im Knie.
    Übertreibts nicht und immer kleine Gänge fahren..
     
  6. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 14.04.06   #6
    [​IMG]
    das ist meins..nur das meins blau ist und nen anderen Sattel hat. vor ca 8 Jahren für 1000 Maak gekauft..viel benutzt, in der city und auch wald, weil ich kein auto hab :-)
     
  7. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 15.04.06   #7
    Moin,

    Auch son 28" ist was Feines, aber wie ich finde, meist nur auf der Straße zu gebrauchen. Denn mein Kumpel hatte ein vollgefedertes Staiger Trekkingrad mit 28" Bereifung und der kam dann im Wald neben einem MTB Fahrer nicht mehr klar. Es lang einfach an den schmalen und großen, somit schlecht händelbaren Laufräder. Wir sind hier eine steinreiche Region, wir haben viel Wurzelwege und eben viele Schotterpiste, da bin ich mit meinen Stollenreifen, die ich mit relativ wenig Luftdruck fahren kann, sehr froh.

    Naja, die Ausstattung ist zwar nicht klasse, da so einige Krankheiten manchmal aufkommen ;-) aber sie reicht im Moment für mich. Wie gesagt, ich bin Equipment Noob und ausserdem neben dem teuren Hobby Schlagzeug, wie es bei Lim auch der Fall ist, kann man sich da eben kein High-End Zeug leisten.

    Aber was das mit Deore und Co angeht, gebe ich dir Recht! Es ist schon auch solides Zeug, welches man gut fahren kann. Klar, wenn man aus Prestigegründen was hochwertigeres braucht, darf man kein Deore fahren, oder wenn man totaler Gewichtsfetischist ist. Aber zwischen Deore und LX bzw XT und manchmal auch XTR ist der einzige Unterschied das Gewicht.

    Achja, mit mehr Pflege kann ich jetzt bei Deore nicht nachvollziehen. Mein XT Schaltwerk ist sowas von dreckanfällig, dass glaubst du nicht...

    Und ich habe 500Euro für das Focus bezahlt. Klar kein super Schnäppchen, dafür ist es aus erster Hand und war noch nicht so alt und ich konnte es vor Ort besichtigen, was mir sehr wichtig war. Klar findest du vorallem bei E-Bay noch besseres Schnäppchen, wenn man Ausstattung und Preis anschaut oder auch bei den Kleinanzeigen von http://mtb-news.de , aber mir war eben das Besichtigen vor dem Kauf wichtig.

    PS: Ist klar, dass ich sehr kleine Brötchen hier backe, also jemand der Ahnung von Rädern hat wird sich hier über mich nen Ast lachen...
     
  8. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 15.04.06   #8
    Hui das hört sich nicht gut an...na ja direkt Leistungssport mach ich nicht dann lieber schön gemütlich Biken und die Natur genießen. Ok ab und an auch mal etwas schneller:)

    die Qualität ist auch besser ..halten mehr aus , die schaltungseigenschaften...soviel ich weiß steht lx für Light und xtr für Racing ..

    Im Moment hab ich das Bike im Auge ...aber Online bestellen ist nicht so gut ..bei mir gibt es leider keine guten Bike shop's in der nähe ausser Transalp 24 aber das ist nur ein Versender hmm..

    https://ssl.pepperbikes.de/shop/index.php?seite=9_1&ar_nr=109
     
  9. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 16.04.06   #9
    So, und wie versprochen hier mal noch die Räder (schwarz=Bruder, giftgelb=meins)

    Lim
     

    Anhänge:

  10. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 19.04.06   #10
    He, wo sind denn hier die Biker? Her mit den Bildern, her mit den Rädern! :o
    Und der Fussballthread füllt sich, und füllt sich, und füllt sich...
     
  11. Bassilo

    Bassilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 19.04.06   #11
    Koxx one Laufrad (Nabe und Kurbeln sind ebenfalls Koxx One), 36 Speichen, schwarze Felge und rotes Felgenband. Trial Schlauch, irgend n Mantel der aufm 2004er KH drauf war, Gabel ist eine von Hadibe und Sattel ist die Miyata-Kopie von Vitelli. Pedale sind irgendwelche für 20€ mit austauschbaren Pins.

    Noch fragen? :D
     
  12. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 19.04.06   #12
    Na also, geht doch! :D
     
  13. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 20.04.06   #13
    Meins:
    [​IMG]
    Ich habs nur in Mattschwarz mit dunkelgelber schrift,sieht sehr edel aus! Muss heute abend mal ein bild machen, sonst hab ich noch ein Fantom-ein westdeutsches markenrad als bahnhofs und regionales ortsrad!:great:
     
  14. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 23.04.06   #14
    Das ist meine "Renn-Maschine". Aber ich fahre vereinslos und nur um fitzubleiben, aber das mit Leidenschaft. Deswegen tut es mir schon ein wenig weh, dass ich wegen der Schule nicht mehr regelmässige Ausfahrten machen kann..
    .. aber die Zeiten werden wieder kommen :)

    GIANT OCR TEAM T
    [ ich weiss leider nicht, ob dieses Modell (2003) eher dem OCR Zero oder dem OCR Team Replica (zumal auch Once an der Gabel steht..) zuzuordnen ist. Gekauft habe ich das Rennrad 2004 ]

    [​IMG]

    Daten:

    Rahmen: Extra light AluxX 6061 Aluminium AERO-Rohrsatz, geschwungene Sitzstreben, Compact Road Design, integrierter Steuersatz. Kompatibel für 3-fach Kurbelgarnituren.
    Gabel: Aero Aluminium Carbon Gabel
    Schaltung (vorne / hinten): Campagnolo New Mirage 3 x 9
    Bremsen (vorne / hinten): Campagnolo New Mirage
    Laufräder (Naben / Felgen / Reifen): Campagnolo New Mirage, 32H / Mavic CXP22, 32H / Hutchinson Reflex, 700x23mm
    Kurbel: Campagnolo Veloce
    Kurbelgarnitur: 52, 42, 30
    Rahmenhöhen: L (55.5cm)
    Farbe: Schwarz / Gelb
    Gewicht: ca. 10,2 kg


    Gruß - Löwe :)

    [PS: Wenn ich mehr Zeit und besseres Wetter habe, werde ich mal ein paar "Live-Fotos" von mir und der Maschine machen]

    By the way: Mein Sport-Idol ist Erik Zabel !!! :great:
     
  15. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 27.04.06   #15
    Mensch, was ist denn mit der deutschen Bikementalität los? :eek: Niemand, der was schreiben oder zeigen will? Schiebt rüber eure Bikes, eure Rennresultate, eure Träume und Vorieben!

    Lim
     
  16. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 27.04.06   #16
    Ok dann mal mein Traum:
    Da gibts doch so mountain bike rennen in so engen grotten unter der Erde! An so nem rennen würd ich gern mal teilnehmen oder wenigstens zuschauen!
     
  17. knuster

    knuster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    22.06.12
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.338
    Erstellt: 27.04.06   #17
  18. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 27.04.06   #18
    [​IMG]

    Radon ZR

    ..mittlerweile mit Schwalbe Racing Ralph in 2,5" und Shimano Klickies.
    Ansonsten...alles mindestens LX, Bremse is ne Magura Julie (Schleif, Quietsch...) und Gabel ne Manitou Black Elite.

    Seit ich neben Gitarre noch schlagzeug spiele und ich mich für Fotographie begeistere, musste ich eines meiner Hobbys zurückschrauben, das, in dem ich am schlechtesten bin ist das Radfahrn, also musste das dran glauben. Konsequenz: Übergewicht und ein Rad für 900€ um damit in der Stadt rumzufahren, muss also immer ein Kryptonite Motorradschloss rumschleppen, meistens um den Hals *blingbling*.
     
  19. LaeWahn

    LaeWahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Hamm (NRW)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    252
    Erstellt: 27.04.06   #19
    Hmm.. also ich bin da eher der bescheidene "Biker", wennich mich überhaupt so nennen darf. Fahr hauptsächlich um von A nach B zu kommen. A und B können mal seeeehr weit auseinander liegen, mal aber auch nicht. Ich fahr spwieso nur bei schönem Wetter und guter Laune. Weil dann macht es am meisten Spass.
    Mein Fahrrad war ne Empfehlung von dem Fahrradladen meines Vertrauens, hat mich 500€ gekostet und ist eigentlich optimal. Vor 4 Jahren gekauft, mitlerweile knapp 12.000km weg, bis jetzt wurden nur die Mäntel vorne und hinten ausgetauscht (hab jetzt Kugelsichere mit Kevlar-Einlage von Schwalbe), die Bremse vorne gehörte neu (hab nur V-Brakes, reicht locker aus) und dann halt einmal die üblichen Verschleißteile (Kette, hinteres Ritzel, Ritzel vorne in der Mitte, etc...)

    Es ist kein besonders teures und großartiges Fahrrad, aber: es ist MEINS, mein Seelen-Fahrrad, ich könnte mir einfach kein anderes vorstellen ;)

    Übrigens ein 28" Trekking-Rad...also optimal für die Stadt... einfach toll...ich liebe dieses Fahrrad.

    Mein anderes Zweirad war etwas teurer, ist eigentlich auch OT, aber ich erlaube mir mal es hier zu posten (nur um anzugeben :p ) Dafür werden dann auch Fotos von meinem Seelenfahrrad folgen.
     

    Anhänge:

  20. mark5132

    mark5132 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 01.05.06   #20
    So eins hat nen Kumpel von mir...
    Allerdings hat es eine braune Lackierung, seitdem er am Truppenübungsplatz eine Pfütze unterschätzt hat^^
    Ob er es mittlerweile wieder auf die alte Lackierung gebracht hat, weiß ich ned

    Ich hab seit 3 Jahren ein Dynamics Pro Power (Gabelfederung, 27 Gang Deore XT Schaltung, Hydraulikbremsen usw.).
    Es hat 666€ gekostet (wie evil^^) und fährt sich meiner Meinung nach sehr gut:great:

    Google hat leider keine Bilder dazu und ich keine Kamera zur Hand (außerdem hab ichs lang nimmer geputzt, was man auch sieht)

    Ich fahr eigentl. bei jeder Gelegenheit damit, aber ausschließlich bei gutem Wetter (sprich: kein Regen und >3°C, sonst zu gefährlich wegen eventl. Glatteis).
    Hauptsächlich in die Schule oder ins Fitnessstudio, was viele in meinem Dorf nicht machen, da es gilt, einen 140m Berg zu erklimmen auf dem unser Kaff liegt, und das ist den meisten wohl zu angstrengend...