Der Grüne Schlaf

von Pandab, 11.12.06.

  1. Pandab

    Pandab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 11.12.06   #1
    So, nach ziemlich langer Abwesenheit hab ich mich mal an nen deutschen Text herangewagt, musikalisch solls wie immer in die Richtung melodischer Black Metal mit viel Akustik-Klampfe und ruhigen Passagen gehen.



    Der Grüne Schlaf

    Und wieder lenkst du meinen Schritt
    Durch tiefen Waldes Schattenpracht
    Wo´s Dunkelfest unendlich rauscht
    O heißgeliebte Dämmerkraft!

    Im Bächlein raunen Wassergeister
    Dein Bild erscheint noch dann und wann
    In unergründlich reinen Fluten
    Wenn ich die Zeichen deuten kann

    Dein Name streicht durch schwarze Wipfel
    Das Gold, es stirbt wie jeden Tag
    Tribut zu zahlen, an die Nacht
    Noch immer schmerzt der Flügelschlag

    Die Schatten tropfen schwer herab
    Vom Silberkelch, dem ew´gen Thron
    Benetzen mich mit Traumesnektar
    Ganz leis erklingt der eine Ton

    Es lockt unsterblich Schlummerreigen
    Der süße Fall währt ewiglich
    Durch jenes alte Tor hindurch
    Die schwarzen Flügel schließen sich

    Halt´ meine Wunde in die Nacht
    Die dein Schatten mir einst schlug
    Es stürmt, es schäumt, es schreit das Blut
    Schon graut der Morgen, trägt mich sacht
    Hinweg


    Würd mich über Meinungen´, EIndrücke und Kritik freuen :)
     
  2. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 11.12.06   #2
    "Durch jenes alte Tor voran
    Wo alles magisch einst begann"


    ;)

    Musikalische Beschreibung klingt ja auch so ein wenig Richtung Dornenreich...wenn dem so ist, würd ich auf jeden Fall gerne mal eine Umsetzung zu hören bekommen!

    Gefällt mir richtig gut, was du da schreibst!
    Neologismen und ähnliches (wie "Schlummerreigen" oder "Traumesnektar"), die schön poetische Sprache sowie die Bilder, das fließt alles zu einem verträumt- düsterem Text zusammen, genau nach meinem Geschmack. :)

    Mehr will ich dazu gar nicht sagen, steht alles für sich.
     
  3. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 11.12.06   #3
    Eine sehr kraftvolle, poetische Sprache, die in gelungener Weise an düster-romantische Vorbilder erinnert. Die letzte Strophe weicht rhythmisch und reimtechnisch ein wenig ab, was gespannt auf die Umsetzung macht.
     
  4. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 12.12.06   #4
    Vorausgesetzt, daß ich es richtig betone, fehlt mir an der bezeichneten Stelle eine Silbe (bzw ein einsilbiges Wort), um das Versmaß zu bedienen. Ansonsten, dafür daß ich eigentlich mit (Black) Metal nichts anfangen kann, das beste, was ich seit langem gelesen habe, Respekt!
     
  5. darknezzz

    darknezzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Entlang des Rheins
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    2.500
    Erstellt: 12.12.06   #5
    Ui, den Text finde ich ausgesprochen gelungen, sei es in Hinsicht auf die Sprache - vorallem auch das Vokabular - oder auf die Bilder, die er entstehen lässt - also die Wirkung des Textes.

    Spricht mich an.

    Ich würde das sehr gerne hören, wenn's vertont ist.
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.12.06   #6
    Schließe mich hier eindeutig an:
    sehr kräftige, poetische Sprache, düster mit Einschlägen von romantischen Elementen - sehr gelungen und auf hohem Niveau: klasse.
    Ach so: der Titel steht für mich in keiner Verbindung zum Text.

    Kann mit der Musikrichtung auch nichts anfangen, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

    Also poste mal die Umsetzung!

    x-Riff
     
  7. Nachtschatten

    Nachtschatten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 14.12.06   #7
    Hab die ersten drei Zeilen gelesen und sofort an Dornenreich gedacht :p

    Der Text gefällt mir wirklich gut... würde mich mal gesungen interessieren.
     
  8. Pandab

    Pandab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 14.12.06   #8
    *tusch* Der Kandidat erhält 100 Punkte! ;) Tatsächlich ist Dorneneich eine meiner Lieblingsbands. Die Umsetzung wird wohl noch ziemlich lange dauern, es gibt zwar schon ziemlich viele Songs im gp4 Format, davon sind allerdings nur wenige ganz fertig. Außerdem sind wir nur zu zweit und ich weiß noch nicht wie wir das ganze Aufnehmen sollen...

    Das die letzte Strophe von den anderen abweicht ist geplant, des andere allerdings nicht. Wo genau fehlt jetzt eine Silbe, ich würde es so betonen:
    Die dein Schatten mir einst schlug

    Auf jeden Fall vielen Dank euch allen für eure Reaktionen!!:)
     
  9. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 14.12.06   #9
    Dornenreich- Hörer mit Opeth- Ava, da blühen bei mir doch eh gleich Sympathien auf. ;)

    Das mit dem zu zweit in nem Projekt sein kenn ich, hab mit nem Kumpel ein (Death-) Doom- Projekt, und das Aufnehmen ist ihne entsprechende Mittel schwierig...
    Führt dann eben immer zu vorläufigen GP- Ergüssen mit Midisound...tragisch.

    Aber haltet euch ran, dieses schöne Stücl Lyrik würde ich nur allzu gern in seiner verträumten Vertonung durch meine Gehörgänge gleiten lassen. ;)
     
  10. Pandab

    Pandab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 14.12.06   #10
    ;) Jo, genauso siehts bei uns auch aus, wir treffen uns in unregelmäßigen Abständen und schreiben an den Liedern weiter, probieren die Sachen, die man zu zweit machen kann mal aus (Gitarre-Kontrabass/Bass) und damit hat sichs dann aber auch erstmal. Das größte Problem ist das Schlagzeug, keiner von uns spielt Schlagzeug und nen Drumcomputer wollt ich mir jetz eigentlich nich extra kaufen...

    Ja,stimmt schon. Also für mich hat er natürlich ne Verbindung, aber is jetz nich unbedingt erschließbar. Ich mach mir mal Gedanken, vielleicht fällt mir noch was passenderes ein.
     
  11. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 15.12.06   #11
    Da er Rest stimmig ist, wird es sicher an meiner falschen Betonung liegen, vllt durch Unkenntnis der zugehörigen Musik, d.h. wenn du da keine Unstimmigkeit siehst, wird da wohl auch keine sein. ;)

    Den Titel hatte ich wohl stillschweigend dahingehend gedeutet, daß es sich bei dem Szenario um die Beschreibung eines Traumes handeln könnte - und da passte der Titel ganz gut (auch wenn diese Interpretation nicht die Intention des Verfassers trifft) :) .
     
Die Seite wird geladen...

mapping