Der Narr - Wiener Mundartsong

von ElZacko, 31.08.07.

  1. ElZacko

    ElZacko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #1
    Hello,

    möchte euch ein etwas Älteres Stück aus meiner Sammlung zu Gemüte führen. Der Song ruft bei den Zuhörern die meisten Emotionen hervor. Auch mir selbst läuft ehrlich gesagt immer wieder eine Gänsehaut über die Arme wenn ich ihn vortrage. Oftmals bin ich aber nicht wirklich überzeugt ob auch rüber kommt was ich sagen will. Deßhalb dürft ihr euch nun darüber auslassen. ;)

    Angeregt wurde ich zu diesen Zeilen von einem Zitat, welches mir einmal unter die Augen kam. Dies geschah zu einem Moment in welchem ich mir zum ersten Mal selbst gestanden habe, was die Dinge in meinem Leben sind die mir fehlen.

    Er lässt sich nur schwer in ein Genre einteilen. Ist aber wohl eher in Richtung Folk.

    "Wer einsam ist, spielt gern den Clown. Niemand ahnt unter der Narrengrimasse das Weinen." - Émile Zola (franz. Schriftsteller)

    Wörterbuch, Wienerisch - Hochdeutsch, wie immer per PM zu haben. :)


    Der Narr

    REF: Jo i spü gern den Narren
    Weu dann muaß i mi ned offenbaren
    I muaß ned sog'n wias ma geht
    A wann mir des Wosser bis zum Hois steht

    Verse: I muaß ned sogn, dass mir mei Voda fehlt, der is im Himme oben beim God und trinkt mit eam a Bier.
    Und i waß wir seng uns wieder, dennoch is Einsamkeit de brennt in mir.

    Schäne Johr hamma ghabt, bevurst von uns gangen bist, wia di da Tod ghoit hot an God sein Tisch.
    Was bliebn is, is die Leere, a ganz tiafes Loch, durt wo früher mei Herz g'wen is.

    REF: Owa i spü gern den Narren
    Weu dann muaß i mi ned offenbaren
    I muaß ned sogn wias ma geht.
    A wenn mir des Wasser bis zum Hois steht.

    Verse: I muaß ned sogn, dass mir mei Tochter fehlt, des ma gnumma habts, zu der Zugang i kann mehr hob.
    Dabei gibt's nix anders auf der Wöd des i no so gern hab wia mein Gschropp.

    Es bleibt zum Hoffen, dasst wennst öda bist, amoi vorbeikummst, das anklopfst an mei Tür.
    Und dann red ma hoit so lang wiast wüst und vielleicht sogst amoi Voda zu mir.

    REF: Derweil spü i gern den Narren
    Dann muaß i des ned offenbaren
    Muaß ned sogn wias ma geht,
    a wenn mir des Wasser bis zum Hois steht.

    Verse: I muaß ned sogn, dass mir a Frau fehlt, de mi zuwenimmt, mir zuahuacht, die mi liebt und mi versteht.
    A Frau auf de ma hoitn kann, die zu mir steht und nie wieder geht.

    Fois i di amoi find, du Engel, wenn unser Weg si kreuzt, i ließert die nie wieder geh.
    Und absolut kane Bedenken hätt i dabei denn es wurdert garantiert ganz schön.

    REF: Aber i spü hoit den Narren
    I tua mi ned offenbaren.
    I sog gor kann wias ma geht.
    A ned, dass mirs Wosser bis zum Hois steht.

    I spü hoit den Norren
    Des offen sein verschiab i auf Morgen.
    Über des denk i nimmer noch,
    erst wenn i morgen allanich wieder aufwach.
     
  2. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.523
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 31.08.07   #2
    Da hast Du wohl der Wiener Seele sehr aus dem Herzen gesprochen ... kann ich sehr gut verstehen, dass der Song ein Knüller beim Publikum ist ... ich find ihn auch sehr berührend!

    Schade, dass Du damit noch nicht alla Kurt Ostbahn, Danzer oder Ambros an die Öffentlichkeit gedrungen bist!

    Ich denke schon, dass das sehr klar ist, was Du aussagen willst .. außer Du hättest Dich gemäß der angesprochenen Gewohnheit des "hinter dem Humor Versteckens" auch mit diesem Text wieder versteckt ... was angesichts der Tragik der in den Strophen angesprochenen Themen nicht zu vermuten wäre ....

    Super ... wenn Du wieder mal wo auftrittst, schick mir bitte eine Einladung ... ich bin öfter mal in Wien ... das würd ich mir gerne live anhören!

    Greetz relact
     
  3. ElZacko

    ElZacko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #3
    Also ich muss sagen, ich weiß nicht, wie ich auf diese Form der Kritik anworten soll. Danke ist an dieser Stelle wohl zu wenig. Mich mit Ostbahn Kurti, Ambros und Danzer zu vergleichen, die alle 3 große Idole, sind ehrt mich fürchterlich.

    Danke!

    Einladung für Auftritt folgt sobald ich weiß wann und wo. ;)

    El Zacko
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.07   #4
    Ja ja - wir sind ganz fürchterlich mit unserer Kritik :D :rolleyes: ;)
     
  5. donay

    donay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 31.08.07   #5
    so fürchterlich positiv sind wir:D
    nein, wirklich hammer text!

    NUR, die 3tte strophe findich etwas kitschig.
    'Fois i di amoi find, du Engel, wenn unser Weg si kreuzt, i ließert die nie wieder geh.
    Und absolut kane Bedenken hätt i dabei denn es wurdert garantiert ganz schön.'
    Das erscheint im gegensatz zu allen anderen etwas lehr, etwas normal, einfach blabla. vieleicht erscheints auch nur so weil die anderen alle sehr sehr tief sind!
    HE ich mag deine texte extrem! die sind sehr tief... wirklich sehr gut:)
    probier doch die 3te strophe noch etwas abzuändern, damit es gleich tief wird wie der rest des songs. dann ists dann wirklich ein richitger tränen-song. echt Stark!
     
  6. ElZacko

    ElZacko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #6
    Danke donay - du hast erkannt was ich absichtlich nicht gesagt habe um zu sehen, ob das noch so jemand sieht wie ich. Werde daran arbeiten. Ergebnis kommt. :great:

    schöns Tagerl,

    El Zacko
     
Die Seite wird geladen...

mapping