Der Schlechtest Amp überhaupt....

von kooper, 13.12.04.

  1. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 13.12.04   #1
    Ich würde von euch gerne wissen welchen Amp ihr am schlechtisten findet
    Mein Favorit ist ein Johson amp mir 30 Watt Transe...
    Ich bin gespannt.....
     
  2. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.12.04   #2
    gabs so en thread nich schonma ??? :confused:

    MFG Dresh
     
  3. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.04   #3
    Mesa rectifier! :D

    Ich hasse diesen Amp...ich weis garnet wieso so viele den so geil finden. Ich kann mir an diesem kratzigen sound echt nix abgewinnen.
    Und grad weil dieser amp so schwer "in" ist, gehen viele neuere Amps in die selbe richtung....wie engl powerball, fireball, diese warp dinger von H&K und dieser hybrid marshall mit 300watt....echt schlimm.

    Die neueren Marshalls find ich auch zum kotzen...der tsl dsl...alles müll! Dagegen waren die älteren 6100er und der jcm800 echt absolute sahne und einfach nur geil!

    Naja, das ist natürlich nur meine meinung. Ich bin auch sehr "digital orientiert" weil ich echt schon fast seit anfang an mit multi FX spiele. Daher bin ich eher nen gut kompremierten und gleichzeitig "gebügelteren" gitarrensound gewohnt.

    Unter den neueren amps gefallen mir teile wie der peavey tripple X, Line6 HD147, der line6 flextone, engl savage (ok, so neu is der auch net) und die besseren Randall amps. Und natürlich rack komponenten....find ich natürlich endgeil!!!
     
  4. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 13.12.04   #4
    find den triple xxx ziemlich miserabel.
     
  5. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.12.04   #5
    ich find schlecht is ja immer ne ansichstsache =) aber es gibt amps die sind wirklich schlecht =) so 30 € dinger von ebay oder so ;)

    MFG Dresh
     
  6. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 13.12.04   #6
    ich mag den typischen marshall sound überhaupt nicht.
     
  7. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 13.12.04   #7
    zu den schlechtesten amps kannst die marshallls aber nicht zählen nur weil dir der typische marshallsound nicht gefällt
     
  8. fiedel

    fiedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    31.07.12
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    243
    Erstellt: 13.12.04   #8
    Ich auch nicht. Schon gar nicht, wenn ne LP davor hängt. Kennt jemand die Siggi Schwarz-CD von der Stromgitarrenausstellung? Ich hab noch nie einen schlechteren Gitarrensound gehört. Harsch, gefühllos, leblos. Mein Lieblingssound findet sich dagegen auf der "Santa Mental"- CD von Steve Lukather und Konsorten. Und sowieso auf "Jennas Eyes" von den Paul Reed Smith Dragons. Aber ich will Marshall auch nicht schlechter machen, als sie sind: Bei Slash klingt obige Kombination schon wieder ganz annehmbar. ;)
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 13.12.04   #9
    Ich habe in meinem Gitarrenladen die Tage so einen winzigen Vollröhrenamp der Marke Koch angespielt, absolutes Edelteil lt. Verkäufer, kostet 1200 EUR und ich fand den Sound fürchterlich. Verzerrte Sounds hatten so ein hohes metallisches Kratzen oder Zirpen oder wie man es nennen will, das ging auch nicht weg als ich Treble ganz wegdrehte.
    Für meinen Geschmack der schlechteste Amp den ich seit langem gespielt habe. Angestestet übrigens mit einer Gibson Les Paul Standard.
    Ich würde nicht einmal 300 für so ein Teil bezahlen.
     
  10. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 13.12.04   #10
    rofl, dass hier rectifier, engls, xxx und dsls als die "schlechtesten" amps bezeichnet werden ist ja nur noch grotesk... du ziehst ernsthaft nen 15w noname brüllwürfel vor? ;)

    ist immer geschmackssache... erst recht aber ab gehobener klasse. engl, mesa, soldano, marshall, bogner, peavey, orange, diezel, wie es euch gefällt.



    richtig schlecht find ich neben den marshall MG sämtliche <30W transistorbrüllkratzer... halt ich nicht aus, sowas.
     
  11. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 13.12.04   #11

    ok - behringer ist vermutlich noch schlechter.
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 13.12.04   #12
    ich finde rectifier schlecht. viel geld für wenig sound imho. da bekomt bei bogner oder diezel mehr davon :D allerdings mag ich andere mesa modelle, stiletto, und besonders die F/Lonestar/Mark Amps ziemlich cool. (aber auch zu teuer :o)
     
  13. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 13.12.04   #13
    für nochmal mehr Geld :p
     
  14. Redamntion

    Redamntion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 13.12.04   #14
    @BlackZ

    Ich lach mich tot. :screwy:
    Ich bezweifle, dass du mit deinen 15 Jahren auch nur einen dieser Amps (MESA, BOGNER; Diezel), geschweige denn alle gehört und vergleichen konntest.
     
  15. Black

    Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 13.12.04   #15
    Also ich würd sagen das mein AMP den ich mom. zuhause hab einer der beschissesten amps is die es gibt,und zwar der Kustom KGA 30,diese marke is sowas von scheisse,aber dafür war er sehr billig :p

    Aber mein neuer Hughes&Kettner Attax 100 combo is schon auf dem weg zu mir :D
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 13.12.04   #16
    ich wüsste nicht was das alter damit zu tun hat? :rolleyes:

    ich war auf den letzten frankfurter musikmessen oder bei diversen großen musikladen-besuchen (music town neubrandenburg, music store köln, musikhaus thomann.... und natürlich auch kleine und unbekannte wo ich n bogner spielen konnte :)) stundenlang dagesessen nur um die tollen amps auszuprobieren. und ich finde einfach dass der rectifier nicht DEN killer-sound haben von dem die halbe welt redet - bogner und diezel sind zwar teurer, lohnen sich aber imho mehr als ein rectifier ;)

    und ich sage ja nicht dass der recti der schlechteste amp ist (worum es ja eingentlich in diesem thread geht :D), sondern wollte einfach auf das kommentar von user SaTa Stellung nehmen ;)

    @topic:
    Mit Behringer habe ich gaaaaaanz schlechte erfahrungen gemacht, so auch mit vielen No-Name Übungsamps... :o
     
  17. Tobsge

    Tobsge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.04   #17
    also ich bestreite deine aussage über mesa... mit sicherheit! schonmal nen mesa rectifier über ne bogner überschall box gespielt? da wackeln die ohren und hab ehrlich gesagt nochj keinen fetteren saound ohne irgendwelche zusatzeffekte gehört! erkundige dich lieber erst mal richtig, bevor du solche aussagen machst! aber natürlich spielt geschmackssache auch eine rolle, aber der amp bringt den sound, der brachial und durchsetzungsfähig klingt! hab noch keinen anderen amnpo gesehen , der das so kann!

    my equipment

    engl preamp type 520
    marshall poweramp 9005 32X50 watt
    marshall cabinet 1936 lead jcm 900
    mesa boogie single rectifier
    bogner überschall 4X12"
     
  18. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
  19. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 13.12.04   #19
    so ein kleiner Peavey 15 Watter, Transe --> Abreiern
     
  20. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 13.12.04   #20
    nein, ich habe noch keinen mesa rectifier über bogner box gespielt. allerdings einen triple recti über mesa standard und einen double recti über marshall 1960. und der sound hat mir beide male ganz und gar nicht zugesagt.
    du hast schon recht, ein bisschen subjektiv ist meine aussage schon - aber das ist schließlich der ganze thread hier :D mir persönlich gefällt der Bogner Uberschall oder der Diezel Herbert wesentlich besser.

    und nu, friede freude eierkuchen! kann ja nicht abgehen dass hier noch irgend ein streit ausbricht :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping