der schrille ton in slipknot - duality

von Atreyu, 16.06.04.

  1. Atreyu

    Atreyu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    13.12.07
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Wattens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #1
    Hallo

    ich hab grad vorhin im tv die neue single von slipknot gesehn, duality heißt sie, und da machen sie immer ein paar powerchords und dann irgendeinen schrillen ton. und ich wollte fragen ob jemand von euch weiß wie sie dieses schrille dingsda hinkriegen.

    grüße
    angelus
     
  2. Derwars

    Derwars Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.06.04   #2
    das ist ein pinch harmonic und geht so:

    Man berührt beim anschlag der saite gleichzeitig mit dem plek und der daumenkante der anschlagshand die saite. Also: Daumenkante berührt saite, plek schlägt gleichzeitig an. Ist ohne vormachen etwas schwer zu verstehen, aber so ungefähr gehts ... ;)
     
  3. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 16.06.04   #3
    viel einfacher geht es,wenn man dazu den kleinen FInger nimmt
     
  4. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 16.06.04   #4
    Hi,

    Ich hab den Song auch gehört. Wenns die pinch Harmonics nicht sind würd ich auf ein Bending tippen. Die klingen im 2. Bund z.B. auch schon sehr schrill, wenn die Gitarre auf B runtergestimmt sind. Slipknot klingt schon sehr nach so nem tiefen Tuning wenn ichs richtig im Ohr habe. Aber finde unter C sind keine Tunings zu gebrauchen für Gesang. Bei Baritons, die auf A oder so laufen ist das was anderes, siehe Staind.

    Hoff deine Fragen sind beantwortet :)
     
  5. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 17.06.04   #5
    Hi

    Das ist ein pinch harmonic mit bend drin , als den oberton spieln und die saite nen halbton benden , ist nicht grad einfach ;)
     
  6. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 17.06.04   #6
    Das Thema hatten wir auch schon zur Genüge oder? *g*
    Gibt aber noch ne Möglichkeit Pinch Harmonics zu spielen.
    In dem Moment wo man die Seite anschlägt mit dem Handballen abdämpfen und im gleichen Moment von der Seite nehmen wenn der Ton klingt. Umso mehr du das in die Richtung vom Hals machst umso besser klingt der Ton.
    Ist aber auch alles Übungssache. Unser zweiter Gitarrist spielt Pinch Harmonics so weil er es für leichter empfindet. Ich spiele auch die erstgenannte Variante mit dem Daumen ;)
     
  7. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 17.06.04   #7
    Das Thema kommt ja schon fast jeden Tag, aber das Problem ist, dass wenn man danach sucht, nicht auf die Wörter "Pinch Harmonic" kommt... Kann nicht jemand einen Sticky oben hinmachen (Quitschtöne,... was weiß ich), wo dann jeder erkennt, dass er keinen neuen Thread mehr aufmachen muss?
     
  8. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 17.06.04   #8
    Noch besser wäre ein RICHTIG gutes Tutorial!!!

    Das wäre doch mal eine Aufgabe für die Gitarrengötter unter uns...

    Ich komme mit den PH`s auch nicht so klar, und hab auch keinen der mir es zegen kann...
    Die Tutorials im Net sind auch eher dürftig...

    -=KDD=-
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.06.04   #9
    Ich bin zwar kein Gitarrengott und spiele auch kaum mit Harmonics. Trotzdem ein Tipp - wozu man folgendes Grundverständnis brauch:

    (Fast) jeder hat die Erfahrung gemacht, das Flagoeletts am 5., 7 und 12. Bund am besten kommen. Bleiben wir beispielhaft bei 12. Hier ist exakt die Mitte der Saite. Jetzt mal die Hälfte zwischen Bund 12 und Bridge optisch erneut 2 Hälften geteilt (bei ner Tele z.B. ziemlich genau über dem Halspick (=Zufall???). Genau dort bekommt man wieder einen schönen Oktav-Flagoelett, wenn man gleichzeitig Bund 12 greift. Ist eben auch wieder die Oktave. (Eine Oktave entsteht immer durch Halbierung eines schwingenden Körpers, also einer Saite oder der "Luftsäule" in Blasinstrumenten).

    Jetzt mal 12. Bund gefriffen halten und ca. 4 Zentimeter weiter Richtung Bridge anschlagen. Dort ungefähr die Position des Tons H - schon kommt ein schöner Harmonic in H.


    In der Praxis passiert beim Harmonic nämlich gar nichts Anderes als beim Flageolett: Eine Saite wird angeschlagen und dann ganz kurz sanft bedämpft (oder umgekehrt). Nur, dass dies hier beides mit 1 Finger+Plek passieren muss und nicht mit linker und rechter Hand wie bei den offenen Flagoeletts. Denn die linke Hand braucht man ja, um den Ton zu greifen.

    Das Spielchen kann man weiter treiben und den Rest der schon 2 Mal halbierten Saite nochmals halbieren. Schon kommt der nächste E-Harmonic.

    Man kann innerhalb der optischen Halbierung bzw. Viertelung natürlich auch die ungefähre A- und H-Position zum Anschlag ansteuern.

    Beim Improvisieren wird man diese Positionen nie optimal treffen. Spielt man jedoch festgelegte Töne, kann man durch ungefähres Festlegen der Anschlagstelle die Chance auch auf schöne Harmonics deutlich erhöhen. Und auch besser steuern, ob der Harmonic 1 Oktave oder 2 Oktaven höher kommt oder z.B. als Quinte. Wenn man einfach nur irgendwo anschlägt kommen Zufallsergbnisse, die natürlich auch super klingen können oder gar nicht.

    Kurzum: Zum Üben des Anschlags von Harmonics sucht man sich zunächst am besten eine einfache oder doppelte Oktavierung des gegriffenen Tons. Wenn man die Anschlagtechnik etwas besser kann, experimentiert man dann bewusst mit weiteren Anschlagpositionen. it der Zeit bekommt man dann auch beim Improvisieren ein ganz gutes Gefühl dafür, wo es gerade besser oder schlechter geht.
     
  10. iron maiden

    iron maiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #10
    meine empfehlung, spiel einfach gar kein slipknot.
     
  11. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 17.06.04   #11
    Mal wieder so`n unqualifizierter dünnpfiff....

    Jeder kann doch das spielen worauf er Bock hat, sonst wäre die Musik sehr eintönig...
     
  12. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 17.06.04   #12
    Oh ne jetzt fängts wieder an. Streit um Slipknot...

    Naja, ich denke mal: Ja es wird ein bending sein und zwar auf der B-Saite. Wo genau weiß ich nicht. Aber es hört sich auf jeden fall so an...
     
  13. Satchy

    Satchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.04
    Zuletzt hier:
    20.10.04
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #13
    besser kann man es nicht ausdrücken, deshalb ein großes RICHTISCH für herrn iron maiden :D
     
  14. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 18.06.04   #14
    maul halten, wenns ihm gefaellt... mit euren daemlichen kommentaren stellt ihr euch aufs unterste kiddie-niveau, 'oh ich bin so 'true', weil ich x und y nicht hoere'...
    btw: das timing des gitarristen ist wahnsinn,
    @topic, doc hats gesagt,
    lw.
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.06.04   #15
  16. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 19.06.04   #16
    Wenn du das Video gesehen hättest wüsstest du aber, dass die Jungs da ziemlich tief greifen (wenn ich mich recht erinnere müsste es der 3. Bund der E oder A saite sein, runtergestimmt natürlich) - folglich müssen es zwei verschiedene pinch harmonics sein, die da gespielt werden ;).

    Edit: Hab das Video noch drauf gehabt und mal genau hingehört: Wenn man den 2. Bund auf der A-Saite greift und um einen Ganzton bendet (folglich also bei der Stimmung ein F# - G#), kommt der tiefe Ton genau hin. Bei dem hohen weiss ich jetzt nicht, das klingt mir jedenfalls eher nach einem pitch bend als nach einem normalen Ton. Zwei Harmonics sind's jedenfalls nicht, da hast du Recht ;).

    Man merkt meine Müdigkeit, so viel Edits und Irrtümer hatte ich ja ewig nicht mehr :D.

    Und noch ein Edit weil's so schön ist: Anscheinend wird das ganze auch an jeder Stelle etwas anders gespielt. Wenn ich da z.B. den Mittelteil nehme, ist beim ersten "durchgang" nur ein tiefer und ein hoher Ton zu hören, beim zweiten dagegen scheint der tiefe Ton da auch gepitcht zu sein.
     
  17. sic_michi

    sic_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.04   #17
    wann hat mir letztes mal jemand so die worte aus dem mund genommen ?! *fg*
     
  18. Atreyu

    Atreyu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    13.12.07
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Wattens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.04   #18
    hallo

    danke eure tips haben mich schon weitergebracht...auch wenn sowas auf meiner 100 euro samick gitarre nicht wirklich gut klingt :)

    und zum thema slipknot hören für herrn iron maiden: der littlewing hat ungefähr gesagt was ich darüber denke. jedenfalls höre ich auch maiden. hey kann das sein? er hört maiden und auch gelegentlich slipknot. das muss ein pseudometaler sein. uuuuh. und hendrix auch noch. das geht ja schon garnicht. wie kann ein metaler eine andere musik außer metal hören.

    grüße
    atreyu
     
  19. AndyS

    AndyS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 20.06.04   #19
    Ich bin mir nicht sicher ob ihr da mit eurem Geheimnis so richtig liegt! Ich hab zwar den Song grad nicht da (bin auf aabeit) aber so wie ich das in erinnerung hab spielen beide Gitarren eure Pinch Harmonics und benden diese dann um einen Ganzton. Ich kenne eure Pinchs übrigens nur unter Artificial Harmonics. Das "Geheimnis" ist übrigens nicht gedoppelt oder mit Effekten versehn. Es gibt auf den Saiten mehrere Stellen von AH's die dann unterschiedlich hoch klingen. Und das haben die halt gemacht.
    Findet man auch ganz oft bei Dream Theater und vor allem bei Cannibal Corpse.
     
Die Seite wird geladen...

mapping