Der Supersynthi

von schulthg, 15.08.04.

  1. schulthg

    schulthg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    4.10.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.04   #1
    hallo,
    ich bin neu hier im Forum und hier scheinen echt ne Menge Leute zu sein, die richtig Ahnung haben.
    Also bei mir ist es so, dass ich eine 61 Tasten Version kaufen will (gebraucht),
    mit den optimalen sounds (die jeder will) z.B. für die Musikrichtung Rock, Pop, Oldies. Also klassische sounds wie Orgel und Klavier sind wichtig und vernünftige
    string und Brassgeschichten. Und sehr wichtig : schöne breite fette Flächen und klar, ein paar gute sythisounds. EBEN DER SUPERSYTHI.
    Wichtig für mich ist, dass ich nicht viel rumprogrammieren muß, davon habe ich null Ahnung. Am besten einschalten, einfachst bearbeiten (Splitpunkt, transpose, Namen), abspeichern und gut is. Was meint Ihr denn zum equinox für meinen Bedarf? Ich habe die vorhandenen Beiträge gelesen bin aber trotzdem sehr unsicher. Roland RS 70 habe ich auch schon mal angedacht, Triton LE
    gefällt mir z. B. überhaupt nicht ( hat zwar einige gute sounds, für meinen Bedarf aber zu "modern").
    Danke schon mal für die Anteilnahme an meinen Überlegungen.
    Günter
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 15.08.04   #2
    Vom Sound und der Bedienbarkeit solltest Du Dir mal den Kurzweil_K2661 anschauen.

    ciao,
    Stefan
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.08.04   #3
    Mahlzeit,
    ich stimme Stefan zu. Den Triton LE würde ich nicht nehmen, da kannst du bessere Sachen bekommen.
    Wie K2661. Motif 6. Triton normal.
    mfG
    Thorsten
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 15.08.04   #4
    Du bracust keinen Synthie sondern eher eine Keyboard-Worksation mit weitgehend akustischen Sounds. Roland, Korg oder preiswerter: GEM
     
  5. schulthg

    schulthg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    4.10.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.04   #5
    Hallo zusammen,
    danke für Eure Antworten.
    Also das Kurzweil-Gerät sprengt jedenfalls meinen finanziellen Rahmen.
    Ich muss mit max. 1.000,-? klarkommen, das ist ja auch nicht wenig.
    Kann mir da noch jemand das ein oder andere genaue Modell angeben,
    nach dem ich mich erkundigen sollte? Welche Workstation sollte ich mir
    denn mal näher ansehen? Ich hatte bisher ein Roland G 800 und wollte mich
    da möglichst verbessern. Die Serie hat ja auch schon einige Jahre auf dem
    Buckel.
    Günter
     
  6. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 16.08.04   #6
    Hi - ich stimme Engineer zu - schau Dir mal den GEM Equinox 61 an (gibts nur noch vereinzelt neu) - ich habe selber so ein Teil und bin sehr damit zufrieden - "poor mans Kurzweil" ;)

    ciao,
    Stefan
     
  7. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 16.08.04   #7
    Ich hätte nun die G1000 empfehlen, aber das passt wohl nicht. Für das Geld würde ich was gutes Gebrauchtes nehmen. KORG IS30 ist sehr gut, oder eine Yamaha 9000.
     
  8. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 16.08.04   #8
    Der G1000 ist keine wirkliche "Beförderung", da er vom Sound her gleich ist wie der 800er.
    Interessant wäre der "alte" Motif von Yamaha, da kann man zwar rumprogrammieren, muss aber nicht unbedingt.
     
  9. Simon Lambrecht

    Simon Lambrecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #9
    Also ein Gerät mit vielen guten Sounds aus jedem Bereich (Orgel, Piano, Streicher, Bläser, Pads und Lead) ist wie schon gesagt wurde der "alte" Motif 6 oder auch der S-30 oder der S-03 - die haben beide spitze Piano und Orgelsounds und auch der Rest weiß zu überzeugen. In der Preisklasse also auf alle Fälle ideal.
    Für den Bandeinsatz wäre dabei zu beachten, dass sie sehr leicht sind (S30 wiegt 7 kg).
    Ansonsten gäbe es die Alternative in Form eines Expanders (z.B. Roland XV Serie). Falls du schon ein Midi-Fähiges Tastengerät (Keyboard oder Synthie) besitzt, kannst es als Tastatur für den Expander benutzen. Ansonsten günstig einen Yamaha DX-7 in Ebay kaufen (ca. 200 EUR) oder eben ein Masterkeyboard.
    Nachteil wäre bei dieser Alternative, dass du 2 Geräte mitschleppen musst.

    Grüße

    Simon L.
     
  10. schulthg

    schulthg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    4.10.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.04   #10
    Hallo zusammen,
    danke für die Anregungen.
    Hat denn jemand Erfahrungen mit dem Roland XP 30?
    Preislich und vom Gewicht her finde ich den interessant.
    Wie ist er klanglich im Vergleich zum alten motif? Kennt
    jemand die Qualität der Erweiterungssoundboards von Roland
    und Yamaha?
    Gruß
    Günter
     
  11. Peter Wloch

    Peter Wloch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    19.08.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.04   #11
    "Hat denn jemand Erfahrungen mit dem Roland XP 30?"

    Ich hab die XP-60.
    Das ist eine gute Workstation. Studiostandard.
    Jedoch nicht mehr das Neueste.
    Trotzdem - bin zufrieden damit und werd sie auch nicht hergeben,
    da ich mich nun gut damit auskenne.
    Jede Menge guter Sounds. Vier Sounds paralell.
    Beliebige Splitzonen.Tief editierbar.
    Allerdings brauchts dann auch Einarbeitungszeit
    wie bei jedem komplexen Geraet.
    Die Erweiterungssoundboards dazu sind jetzt sehr preisguenstig um die 100-120 Euro.
    Ich wuerde empfehlen, die mal anzutesten.
     
  12. Felixus

    Felixus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    20.08.15
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #12
    Hallo,
    ich würde dir empfehlen, dein G800 zu behalten und dir ein aktuelles Soundmodul zusätzlich anzuschaffen. Dann hast du deine gewohnte Tastatur plus all das, was das G800 zubieten hat (und das ist ja nicht wenig!) und hast noch aktuelle Sounds dazu. Schau dir doch mal die Module von Yamaha (Motif) oder von Roland (Fantom) an.
     
  13. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 23.08.04   #13
    Hallo habe den XP-30 !

    Klingt im großen und ganzen OK bis gut !

    Pianos - naja
    Epianos - brauchbar
    Strings - gut
    Brass - Ensemble gut solo nix
    Orgeln - nicht gut a b e r mit Xtension.Card "Keys of the 60's and 70's" super !

    Syntie-sounds: von allem etwas brauchbares dabei.

    Ich finde ihn als "Brot- und Butter-Teil" durchaus empfehlenswert.
    Er ist leicht, günstig, hat vernünftige Sounds wobei er da mit dem Motif
    nicht mitkommt - aber schließlich ist er ja auch günstiger.....

    bluebox
     
mapping