Der Unterschied zwischen Custom, Studio und Standart LPs

von lerche, 02.05.04.

  1. lerche

    lerche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #1
    Ich weiß zwar das es verschiedene Paula Modelle gibt (ich sprech von Epi), aber wie sich die Costums von den Standart unterscheiden, weiß ich nicht. Ich interressiere mich für eine, weil ich mir im Sommer villeicht eine holen werde.

    UND: Was haltet ihr von der ESP KH-203? Is ja auch irgendwie ne Paula.... :rolleyes:


    THX
     
  2. Lord

    Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #2
    Die Unterschiede sind v.a. (und eigentlich nur) optischer natur! Die Studios haben z.B. keine Bindings und sehen halt rundum etwas schlichter aus, die Custom hingegen hat ja mit der Goldhardware schon fast was protziges. Dazwichen liegt halt die Standard ;)
    Zur ESP kann ich aber leider nix sagen...hab ich noch nie in der Hand gehabt.
     
  3. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 02.05.04   #3
    die KH ist ne eclipse und klint schon etwas anders als eine LP
     
  4. lerche

    lerche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #4
    Thx erstmal. Ich würd mich im Speziellen für ne Epi LP Custom oder ne Epi Les Paul Standard HB interresseiren. Links:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Epiphone_by_Gibson_Les_Paul_Standard_HB.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Epiphone_by_Gibson_Les_Paul_Custom.htm

    Die gefallen mir schon sehr gut, und in mein Budget von 700€ wird auch nicht überschritten.
    Noch was: Wie machen siche eigentlich aktive PUs in ner Les Paul. Ich sprech von EMGs.

    Die KH hätte mich von der Form und ausstattung interresiert, aber ich will sie nicht kaufen weils ne Signatur Git is, und bei Signaturen zahlt man ja immer für den Namen drauf..... Aber die hätte schon EMG Hz drin..... Am liebsten würd ich ja alle 3 kaufen... :rolleyes: :D
     
  5. elconlagibson

    elconlagibson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.02.05
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #5
    Mann muss bedenken, dass man auch bei Epis für den Namen (Epiphone/Gibson und Les Paul) draufzahlt. Zwischen den Modellen gibt es noch weitere kleine Unterschiede. Die Studio hat einen etwas dünneren Body als die anderen zwei, was sich auch klanglich auswirkt (dünnerer Sound). Die Custom ist komplett aus Mahagony während die Standard eine Ahorndecke auf Mahagonybasis bietet. Somit klingt die Custom etwas weicher. Die Custom hat zwar bessere Mechaniken (da einfacher zu drehen, stimmstabiler und stabiler bei Aneckungen), dies fällt normal aber nicht die Entscheidung. Ich würde die Standard (mit "d" am Ende) empfehlen, da sie klassischer nach Rock klingt und ausschaut und mehr Tradition hat. Und Gebrauchsspuren machen nicht soviel aus wie bei der "Design-Custom".
    Viele Grüße :)

    PS: 'n weiteres Kaufargument ist, dass du schaust was deine Vorbilder (auch und vor allem Vorbilder in Sachen Sound) spielen.
     
  6. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 02.05.04   #6
     
  7. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #7
     
  8. lerche

    lerche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.04   #8
    Also Danke Jungs! Jetzt kapier ichs. Werd wohl die Standard kaufen, aber erst im Sommer..... Und wie machen sich die EMGs die in Singlecoils splittbar sind in ner Les Paul? Weil den klassischen Single Coil sound möchte ich nicht missen....(Nein, ich möchte keine Strat ;) )
     
  9. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 03.05.04   #9
    gesplittete Hums werden sich nie wie Singlecoils anhören,
    eine Gitarre die alle Sonds draufhat ist sicher schon in entwicklung (Vario..blabal KA) ,aber ob das empfehlenswert ist
     
  10. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 03.05.04   #10
    ich hab auch noch ne frage was ist mit der les paul classic und der original :confused:
     
  11. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 03.05.04   #11
    Original? :confused:
    Die Classic hat aber Keramikhumbucker mit höherem Output als die PAFs.
     
  12. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 03.05.04   #12
    ja mein gitarrenlehrer hat ne 52 oder 59 ziger gibson les paul original das waren die alten mit der scheiss brücke
     
  13. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 03.05.04   #13
    Warum nicht?
     
  14. lerche

    lerche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #14
    Das interresiert mich jetzt auch?

    Wie machen sich aktive PUs in ner Les Paul?
     
  15. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 04.05.04   #15
    http://www.drm-machen.de/gitarre.html#31512

    besser?
     
  16. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 04.05.04   #16
    Aha! Danke, wieder was gelernt!
     
  17. lerche

    lerche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.04   #17
    THX

    Also, werd ich mit einem Gesplitteten Humbucker nicht glücklich? Wenn ich mal nen schönen stratigen cleansound spielen will, bin ich also am arsch?
     
  18. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 05.05.04   #18
    du wirst halt mit ner Paula nie ne startigen Cleansound hinbekommen,genau wie nie ne Strat wie ne Paula klingen wird,aber dh ja nicht das ne Paula keinen schönen cleansound hätte :rolleyes:
     
  19. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 05.05.04   #19
    Also wenn einer sowas auf seiner Site schreibt, ist doch schon die ganze Site fuer die Fuesse. Sowas laesst nicht auf Wissen schliessen und schon ueberhaupt gar nicht auf objektivitaet. Wieder ein weiterer engstirniger Dummschwaetzer wie viele andere a la Ed Roman.
     
  20. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 05.05.04   #20
    der hauptunterschied liegt in den hölzern, wie oben schon ganz richtig erklärt (zumindest, wenn's bei epiphone ist, wie bei gibson).

    eine gitarre, die alles gut kann, wird's nie geben. und wer will schon nur eine gitarre haben... ich liebe die 3, die ich bisher hab, alle :)

    ich würd mir die custom holen, es geht nichts über puren mahagonisound! und bei der custom werden auch wirklich sehr ausgesuchte teile verwendet! für mich wär da keine sekunde zur entscheidung nötig :)

    EMG Hz sind nicht SO der renner....

    Wer singlecoilsound haben will, sollte ne strat oder ne tele haben, weil gesplittete humbucker zwar nah dran kommen, wenn man den sound mal momentan braucht (in nem stück für ne passage, oder so) aber nie den wirklichen erreicht...

    muss los, musikschule :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping