Der Weg zum improvisierten Walking-Bass

von KingNothing`, 04.12.05.

  1. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 04.12.05   #1
    Ich bin total begeistert von einer Aufnahme einer Jamsession von Hendrix die ich vor ein paar Tagen in den Weiten meiner mp3s gefunden hab. Dabei improvisiert der Bass fast 10min lang Walking-Bass und ich würd nun gern wissen wie man dahin kommt. Ich kann auf der Pentatonik improvisieren, aber bekomm nicht sonen schönen durchgehenden Walking-Bass hin.
     
  2. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 04.12.05   #2
    Ich fürchte, da führt kein Weg daran vorbei, sich einfach als Musiker zu entwickeln. Patentrezepte gibt es für das Musikmachen nicht, für das Improvisieren erst recht nicht, und das größte und auch coolste Aha-Erlebnis wirst du immer dann haben, wenn du von selbst auf etwas kommst. Und das passiert auch, je länger du spielst. Einfach so. :great:
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 04.12.05   #3
    Kann man leider nicht verallgemeinern, im Rock & Roll kommt man mit Arpeggien und Pentatonik wohl ganz gut hin, im Jazz finde ich das zum Wiehern, da braucht man heptatonische Skalen und auch skalenfremde Töne, dazu kommen noch ein paar Clichés, die man einstreuen kann, wenn einem mal gerade nichts besseres einfällt :D Überhaupt, die Phrasierung ist eine andere, und man kann auch mehr als nur 4-on-the-floor 'reinpacken mit fließendem Übergang zum Solo... Da fängt der Spaß eigentlich erst an.

    Im Prinzip ist es aber so, daß Walkingbässe aus 'ner Zeit stammen, in der man mit dem Hundehüttenbassound mehr Finesse nicht 'rüberbringen konnte. Jenseits der Traditionspflege und "das kennt & liebt man halt" gibt es doch oft interessantere Lösungen.
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 04.12.05   #4
    Das klingt ja als gäbe es ein Problem, das gelöst werden muss! :eek: Und: Willst du etwa sagen, ein Walking Bass wäre unmodern? Finde ich jedenfalls nicht.

    Ich meine jedenfalls auch, dass diese Fähigkeit zu improvisieren irgendwann von selbst kommt. Wenn man nur genug gespielt und Musik gehört hat. Ich arbeite dran. Man ist nie am Ziel.

    Jedenfalls kommt sie nicht, wenn man zuviel drüber nachdenkt und auch noch für alles ein Fremdwort hat. Kopp aus, Ohren auf, locker bleiben und so spielen, wie einem die Finger gewachsen sind. :great: Zumindest ist das mein Ansatz.

    Gruß,

    Goodyear
     
  5. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 04.12.05   #5
    Hallo, kannstja hier mal ein Blick reinwerfen falls
    Du es nicht eh schon kennen solltest:
    ISBN 3-932587-57-X
    ISBN 3-933136-30-X
     
  6. RypMav

    RypMav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    24.03.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.05   #6
    Gibt es irgendwelche seiten im Internet wo man dieses ganze Skalenzeugs erlernen kann?
    Hab nämlich die ganze Zeit nach Tabs gespielt will mich aber nun ein bisschen weiter entwickeln!
     
  7. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
  8. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 08.12.05   #8
    Du meinst sicher: http://www.bassic.ch/ ;)

    Gruß,

    Goodyear

    //EDIT: Heißt das nicht greet me with your battlecry?
    //EDIT: Heißt das nicht heroes?
    //EDIT: Heisst das nicht "Myths and Legends"?
     
Die Seite wird geladen...

mapping