Der Yamaha MODX Thread

von M_G, 09.09.18.

Sponsored by
Casio
  1. Basti Keys

    Basti Keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.10
    Zuletzt hier:
    3.06.19
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.19   #241
    Die unsymmetrischen Ausgänge wären für mich kein Problem. Mit bei mir auf dem Podest steht die Stagebox. Von daher sollte das schon mal kein Problem sein.

    Das mit dem externen Netzteil ist blöd, aber damit könnte ich leben. Bisher hatte ich halt einen Kaltgerätestecker den ich mit Powercon im Rack anstecken konnte. Das ist schon konfortabel.

    Aber der Preis und das Gewicht bzw. die ganzen Dinge die man doch vom großen Bruder übernommen hat sind da trotzem ne Überlegung wert.

    Ich muss doch diese Woche mal zum großen T... :D

    @pauly: nutzt du für live nur noch den modx?

    Kennt sich hier jemand mit der Verwaltung der Sounds aus? Meine Sounds aus dem Motif werde ich wohl nur bedingt mitrüber nehmen können oder?

    Grüße
     
  2. Rallo1

    Rallo1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.14
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.19   #242
    Die Sounds aus Motif XS/ XF kannst Du problemlos in den MODX laden, gehen Dir also nicht verloren. Sie werden dann als Single Part Performance angelegt.
     
  3. Basti Keys

    Basti Keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.10
    Zuletzt hier:
    3.06.19
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.19   #243
    @Rallo1: Okay, so könnte ich meine zusätzlichen Sounds schon mal unterbringen. meine angelegten Sounds im Song und Patternmode muss ich dann allerdings trotzdem nachbauen.
     
  4. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    30.05.19
    Beiträge:
    452
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 14.05.19   #244
    Ab jetzt ja. Allerdings spiele ich gerne bei Hammondsounds noch eine Uhl Orgel. Und wie gesagt, für Klaviersounds ist die Tastatur natürlich nicht so optimal, aber es funktioniert.
     
  5. Basti Keys

    Basti Keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.10
    Zuletzt hier:
    3.06.19
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.19   #245
    Soooo... Heute kommt mein modx entsprechend steigt natürlich die Vorfreude und die Spannung auf das Teil zumal ich von FM-X gerade noch keine Ahnung habe.

    Aus diesem Grund frage ich mich auch gerade, ob es da entsprechende Lektüre gibt die zur Erklärung beiträgt? Ein paar Videos bei YouTube habe ich bereits entdeckt :)

    Grüße

    Basti
     
  6. record_el

    record_el Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.18
    Zuletzt hier:
    28.05.19
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    18
    Erstellt: 18.05.19   #246
    Weiß jemand, ob das verbaute Interface im MODX in Zusammenspiel mit einem flotten Rechner auch für das Live-Spiel von VSTis zu gebrauchen ist?
     
  7. Rallo1

    Rallo1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.14
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.19   #247
    Ja, warum sollte das nicht gehen?
     
  8. record_el

    record_el Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.18
    Zuletzt hier:
    28.05.19
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    18
    Erstellt: 19.05.19   #248
    Wegen möglicher Latenzen?
    Hätte durchaus schon mal ein Interface, was nicht für das Live-Spiel geeignet war, sondern eben nur für Aufnahmen von Audiosignalen auf dem Rechner...
     
  9. Rallo1

    Rallo1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.14
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.19   #249
    Ah, Du meinst per USB Audio wieder zurück in den MODX und dessen Audioausgänge. Ja, das klappt gut. Hab´s grad noch mal probiert.
    Hatte auch vorher schon mal irgendwann die E-Gitarrendurch den MODX geschleift. Allerdings mit Mulfti FX vor dem MODX und ohne interne Effekte zur DAW und zurück. Geht auch, brauche ich bloß nicht, da ich für Audio einen Phase 88 nutze.
     
  10. record_el

    record_el Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.18
    Zuletzt hier:
    28.05.19
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    18
    Erstellt: 19.05.19   #250
    Danke für den Hinweis und das Ausprobieren!
    Finde es gut, dass es möglich ist, denn dann braucht man im Grunde nur noch das Gerät und den Rechner. Kann sich also ggf. eine externe Soundkarte sparen bei einigen Sachen.
     
  11. soulful

    soulful Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    40
    Erstellt: 12.06.19 um 11:26 Uhr   #251
    Ich besitze (noch) keinen MODX.
    Wie und wo wird definiert, welche Sounds im MODX mit einem externen MKB angesteuert werden?
    Ist es richtig, dass im Multi MIDI-I/O Modus die Midi Känale 9-16 (= Parts 9 -16) für die Ansteuerung durch ein externes Gerät reserviert sind?
    Splits und Layers werden mit Keyranges gemacht?
     
  12. herbieracer

    herbieracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.10
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.19 um 13:31 Uhr   #252
    Servus an die Runde!

    Ich hab vor ein paar Wochen einen MODX7 gekauft und verwende ihn jetzt als Hauptkeyboard. Der MODX hat einen Roland Fantom X6 abgelöst, der mir zunehmend Sorgen gemacht hat (nicht mehr ganz der Jüngste). Live verwende ich zusätzlich ein Nord Electro 5D für Orgel und einen KingKorg für "analoges" (ok, ist digital, klingt aber m.E. ganz ordentlich analog). Für die zentrale Steuerung verwende ich ein iPad mit der BandHelper-App, damit schalte ich auf "Knopfdruck" alles gleichzeitig um. Das funktioniert wunderbar und ich möchte BandHelper definitiv nicht mehr missen.

    Jetzt mein MODX-Problem: der MODX reagiert ganz korrekt auf alle Program-Change-Befehle, bis zu einer Performance. Wenn diese eine Performance am MODX gewählt ist, reagiert er auf keine Program-Changes mehr. Ich muss dann am MODX auf eine andere Performance wechseln (einfach mit dem Rad um eine Performance weiter), dann reagiert er wieder auf Program-Changes. Am BandHelper liegt es nicht, der schickt ja nur die drei Byte, die benötigt werden. Es ist auch egal, ob ich die "blockierende" Performance mittels BandHelper Wähle oder direkt am MODX.
    Ich hab die Performance nach allen möglichen MIDI-Einstellungen durchsucht, auch im Internet geforscht und die MIDI-Implementation gecheckt. Ich finde nichts.

    Meine Frage: Weiß jemand, welcher oder welche Parameter in einer Performance dafür zuständig ist/sind, dass das Gerät die Program-Changes ignoriert? Es muss wirklich an der Performance selber liegen, denn bei allen anderen funktioniert es.
    Noch eine Besonderheit dieser Performance: Ich habe sie nicht selber gebaut (wie die meisten anderen, die ich verwende), sondern von Yamaha Soundmondo heruntergeladen. Es handelt sich um die dort zu findende Modx/Montage Performance für den U2-Song "Where The Streets Have No Name" vom Soundprogrammierer Moessieurs.

    Wäre schön, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte. Vielen Dank schon mal und viele Grüße

    Herbie
     
  13. schmatti

    schmatti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    830
    Ort:
    Neustadt bei Cbg.
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    879
    Erstellt: 14.06.19 um 13:55 Uhr   #253
    Ich schalte den Modx mit dem Setlistmaker und kenne das Phänomen. Ich habs umgangen und eine andere Performance genommen und die betreffende nicht mehr genutzt. Warum das so ist...Keine Ahnung.
     
  14. herbieracer

    herbieracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.10
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.19 um 16:29 Uhr   #254
    Danke für die Info. Beruhigt mich, dass ich damit nicht alleine bin. Ist halt ein Workaround und weniger eine Lösung. Wenn sonst niemand eine Idee hat, wirds wohl darauf rauslaufen, dass ich die Performance nachbaue und die betreffende wieder vom MODX lösche.

    Trotzdem Danke!
     
  15. schmatti

    schmatti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    830
    Ort:
    Neustadt bei Cbg.
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    879
    Erstellt: 14.06.19 um 16:49 Uhr   #255
    Wenn du sie löschst rückt die nächste an die Stelle. Kopier sie einfach woanders hin und lass die betreffende ungenutzt am Platz.
     
  16. herbieracer

    herbieracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.10
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.19 um 18:23 Uhr   #256
    Oh, dann würden sich für alle folgenden Performances die Program-Cange-Befehle ändern? Das wäre blöd. Umbenennen in "Empty Performance" oder so wäre aber möglich? Die könnte ich dann bei Bedarf mal überschreiben mit einer anderen Performance. Ich möchte ja nicht irgendwann lauter solche "Leichen" im Speicher haben.
     
  17. schmatti

    schmatti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    830
    Ort:
    Neustadt bei Cbg.
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    879
    Erstellt: 14.06.19 um 18:26 Uhr   #257
    Ich habe die einfach mit * abgespeichert und steuer die vom SLM nicht an. Sind ja genug freie Plätze da. Nur nicht löschen!
     
  18. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.771
    Kekse:
    22.068
    Erstellt: 14.06.19 um 18:41 Uhr   #258
    Mal ne dumme Frage zum Dazwischengrätschen: Ich Teilzeit-Klimperer und suche eine Art Stagepiano mit Synthsounds. Will auch Splits, Layers und solches Zeug können, aber eine Fullsize-Workstation mag ich auch nicht. Im parallelen Stagepiano-Thread wurde mir das Modx8 empfohlen (wie auch von einem Keyboard-Kumpel). Das hatte ich auch schon auf dem Schirm, weil ich als 80s Fan auch schon mal mit einem alten DX7 geliebäugelt habe.

    Meine Frage jedenfalls: Wie kommt ihr mit der 88er GHS Tastatur im Pianokontext zurecht? Würdet ihr bei der Präferenz auf Piano eher was anderes nehmen oder seid ihr zufrieden?

    Lg,
    Frank
     
  19. schmatti

    schmatti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    830
    Ort:
    Neustadt bei Cbg.
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    879
    Erstellt: 14.06.19 um 19:10 Uhr   #259
    Ich hab als Piano den Nord Stage 3 und nutze den Modx 6 nur für die anderen Sounds. Von daher kenne ich die Ghs nicht. Sounds von A und E Pianos durchaus brauchbar.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. mojkarma

    mojkarma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Varaždin
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    6.013
    Erstellt: 15.06.19 um 13:33 Uhr   #260
    Ich habe die GHS Tastatur in meinem Yamaha Arius Digital Piano. Die Tastatur ist allemal akzeptabel für ein Piano Spiel, vor allem im Kontext den du erwähnst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping